TFT-Monitor für HTPC

  • Hi
    Wollte mir, da ich demnächst umziehe nen neuen Fernseh anschaffen!
    Leider bin ich mit meinem alten, dank dem eingebauten Receiver sehr unglücklich!
    Deswegen kam ich auf die verwegene Idee mir nen HTPC zu zulegen und nen schönen großen TFT als "Monitor/Fernsehersatz" zu nutzen!
    Da die meisten HTPC ja nen DVI-D ausgang benutzen, wegen der GraKa, frage ich mich nun welchen TFT ich nutzen sollte!
    Volle HD-Auflösung, sprich mind. *x1080 sollte er schon bringen!
    Lautsprechen soll er möglichst nicht haben!
    Gute Hintergrundbeleuchtung sollte vorhanden sein!
    Braucht er ne bestimmte Reaktionszeit?


    mfg AngstHab

  • warum willst du da keinen richtigen Fernseher nehmen ?


    den kannst du über hdmi genauso anschließen.(dvi und hdmi sind zueinander kompatibel ohne qualitätsverluste)



    natürlich könntest einen 24 Zoll Monitor hinstellen(~60cm), aber von der Auflösung hast du dann auch nichts wenn du aus beispielsweise 3 Metern entfernung drauf schaust.


    Alles was größer ist lohnt sich als Monitor schon garnicht mehr, da kannst gleich nen 37" Full-HD Fernseher kaufen, der kostet dann auch nicht viel mehr.

  • Das Problem ist ein anderes!
    Full HD hört sich bei TFT- od. PlasmaTV schon toll an, aber ich möchte gern folgendes in einem Gerät vereinen:
    1. DVD/BlueRay
    2. GB-Netzwerk-> Filmarchiv
    3. Updatebare Codecs
    4. digitaler Sateliten-Receiver + Decodierung
    von Premiere
    5. Aufnahmefunktion auch HD
    6. Auflösung von HD
    7. brauch keine Lautsprechen am Fernsehn, hab Dolby Sourround Anlage, ausserdem ist n non-TV TFT stylischer!!
    8. 1 Fernbedienung für alle Geräte


    Iulius -> Hab übrigens an nen 30' er gedacht!!


    fertich!
    Das macht 100%ig kein Fernseh mit,weiterhin hab keinen Bock mir nen Ultrateuren Blueray Recorder und nen Receiver zu kaufen und wieder zich Euro in den Wind zu blasen!!


    mfg AngstHab

  • was macht davon kein fernseher mit ?


    der fernseher ist doch nur die ausgabe, die punkte :
    1 bis 6 sind mit Fernseher exakt identisch zum Monitor.(den htpc brauchst natürlich trotzdem, das is klar !)


    Punkt 7 ist geschmackssache, ok.


    Punkt 8 ist über ne Universalfernbedienung heute eh kein Ding mehr.




    musst du halt wissen ob du nen 30zöller ohne Lautsprecher oder nen 37/42er mit Lautsprechern haben willst. Preislich ist der 30er Monitor natürlich teurer !


    In Frage käme dann eigentlich nur der Dell 3008WFP. Die anderen haben alle kein HDMI mit HDCP.


    Ein 42er Full HD wäre da für rund 500€ weniger zu haben.

  • OK!
    Aber wenn ich den HTPC + nen TV-TFT kauf, hab ich meine Meinung nach viele Geräteeigenschaften doppelt!
    Dachte mir, das ein einfacher TFT mit nem DVI-D Eingang und den nötigen Gimmicks billiger und günstiger im Energieverbrauch ist (Weniger mitbetriebe Komponenten!)!
    Ein 1cm breiter Rand rundum + ne Wandmontage mit Vesa is meiner Meinung nach echt stylisch :)


    mfg AngstHab

  • Für 1650,-€ bekommst du den Dell 30" 3008WFP
    Für 1550,-€ bekommst du einen Samsung 46" 46M8 der dazu auch noch viel besser für TV, Blu-Ray, DVD und generelle besser für HD geeignet ist da er die native von 1920x1080 besitzt. Hinzu kommen noch unzählige Bildverbesserungsalgorithmen für SD TV.
    Ich kann deine Begründung für ein TFT-Monitor wie Iulius überhaupt nicht nachvollziehen.
    Der typische HTPC wird immer an einen Fernseher angeschlossen, nicht an einen TFT-Monitor

  • Jo, das mit der nativen Auflösung ist ein Argument!!
    Ich versuche in diesem Thread zu erörtern, welche Kombination das beste Preis/Leistungsverhältnis bringt!
    Möchte auch, das der TFT per HTPC direkt angesteuert wird, dh für mich:
    HTPC anschalten, TFT/Plasma wird auf richtigen Kanal mit gestartet!


    mfg AngstHab


    Also nicht das Ihr mich falsch versteht! Ich würd mir auch nen "Fernseh" kaufen wenn er o.g. Leistungsmerkmale enthält!
    Leider fehlt oft die Updatebarkeit, z.B. bei Technisat gibts n Receiver der viel kann aber halt nicht alles (DVD/Blue-Ray)!
    Hab von nen "Fernseh" von Loewe gehört, der ne eingebaute Festplatte und nen Multi-Receiver hat! Aber kann der von nem Medienserver Filme abspielen oder kann man selbst auf der eingebauten HDD ein File im Matroska-Codec abspielen??
    Ich such nur ne Möglichkeit alles zu einem ganzen zu verbinden!
    Wer hat sowas daheim oder vielleicht nen anderen Lösungsansatz??


  • Na der Fernseher soll ja auch nicht ein HTPC ersetzten, da hast du recht, dass ist sogut wie unmöglich. Aber wenn du mit dem Gedanken spielst dir ein 30" TFT-Monitor zu kaufen (m.M. nach zu klein fürs Wohnzimmer, für so ein Mäusekino ein HTPC?) der ~1650,-€ kostet, dann kannst du auch für ~1550€ ein TFT-Fernseher nehmen der 46" Zoll hat, mehr leisten kann als ein TFT-Monitor und für deinen Einsatzzweck mindestens genauso gut geeignet ist.

  • nimm halt nen 37er oder 42er, die bekommst für ~1000€-1200€


    versteh auch nicht welche komponenten du dann doppelt hast...


    ein TV über hdmi betrieben ist exakt das gleiche wie ein monitor über dvi/hdmi betrieben, da gibt es nahezu keine Unterschiede.


    Der Einzige Vorteil vom 30Zöller wäre, das er eine noch höhere Auflösung unterstützt, wobei das auch wieder Geschmackssache ist.

  • Quote

    Original von AngstHab
    Das Problem liegt weniger an der Größe, sondern am Sitzen in ca 4-5 m Entfernung! Da braucht man auch keinen 46'er ;)


    mfg AngstHab


    Bei 4-5 m Sitzabstand sind 46" grade ok. Bei einem so großen Abstand greifen die Meisten sogar zu 50"/52". Wieviel Leute sitzen denn bitte weiter als 5m von ihrem TV entfernt? Ich würd da auf jedenfall keinen kleineren nehmen. Schon gar nicht 30"/32". Auf die Entfernung bei einer Diagonalen von weniger als 46" hast du ja gar nichts von den Details die HD-Medien zeichnen. Da kannste ja auch gleich bei SD bleiben.


    Die höhere Auflösung bei einem 30" TFT-Monitor sind bei seinem Vorhaben eher kontra produktiv, da HD-Medien wie Blu-Ray oder auch das HDTV ohnehin "nur" 1080 Bildzeilen haben. Ein 30" TFT-Monitor muss dann interpolieren was einen heftigen Qualitätsverlusst nach sich zieht.

  • ja fürs filme kucken sicherlich schlecht.


    ansonsten kann es schon nett sein, z.b. für spiele wenn man die nötige leistung hat.


    ich wollts nur mal nennen, nicht das es nachher wieder heißt der monitor wäre da und dort aber besser ;)

  • eine Eierlegendewollmilchsau gibts jedenfalls nicht - das sollte einem im klaren sein. Man muss daher genau analysieren was man will: z.B. Sitzabstand und welche Zuspieler. Den PC Monitoren mangelt es naemlich oft an einem guten Deinterlacer und Scaler und ist darauf optimiert ein "Standardsignal" vom PC zu bekommen, z.B. 1920x1200 bei z.B. 60Hz. Nun kann man natürlich versuchen alles ueber den PC zu regeln, auf genau dieses Format zu bringen - ob der das auch gut so hinbekommt, ist vor allem eine Frage der Software und Treiber (z.B. ffdshow). Einfach ist das jedenfalls nicht. Wenn dann auch noch sowas wie eine PS3 anschliessen moechte, z.B. fuer Blueray, dann ist der PC natuerlich aussenvor und dann muss der Screen mit 24p umgehen können - imho kann das keiner der aktuellen PC LCDs (?).


    Ich wuerde gerne mal die neuen aktuellen AVRs (Audio-Video-Receiver) mit in die Diskussion aufnehmen, z.B. Onkyo. Diese verfuegen naemlich zum Teil ueber Videoverarbeitungsfunktionen. Praktisch ist, dass man meist 2 HDMI Eingänge zu Verfuegung stehen und man so ein Engpass an Screenanschlüssen umgehen kann, allerdings wird wohl die Ausgabe auf 1080p optimiert sein - damit muss der PC LCD (x1200) auch gut umgehen koennen, z.B. 1zu1 Pixelmapping. Sowas lohnt sich natuerlich nur, wenn man SD Quellen (DVD, PS2, WII, Receiver.. ) anschliessen möchte.

  • Das von "Gumble" genannte Gerät ist wohl für meine Bedürfnisse ein wenig zu hoch gegriffen!
    Ich such einfach ne Kombi von HTPC (z.B. [URL=http://www.tomshardware.com/de/Lautloser-HTPC-Blu-ray-HD-DVD-DVB-S2,testberichte-239890.html]Lautloser-HTPC-Blu-ray-HD-DVD-DVB-S2[/URL]) und einen dazu gehörigen Ausgabegerät (TFT-TV, Plasma-TV oder TFT-Monitor)!
    Mein für manchen von Euch mikrig ausehendes 5.1 System reicht mir voll aus!
    Will net HI-End, such nur ne vernünftige Preis/Leistungs-Kombi um meine am Anfang des Threads genannten Voraussetzungen erfüllen zu können!!


    mfg AngstHab


    ##Zum zocken brauch ich das Teil net, da hab ich meine Zockerbude mit dem Viewsonic VX 922 für :D ! ##