22" iiyama E2201W-B2 (Prad.de User)

  • Ok, hab meinen 2201W-B2 eben erhalten, für alle die einen Input-Lag befürchtet haben kann ich Entwarnung geben: Ich habe den "Stoppuhr-Test" mit 1/1000s Belichtungszeit gemacht, der Monitor hat keinen Inputlag.


    Pixelfehler hat er keine, den dynamischen Kontrast (DCR) kann man ausschalten. Verarbeitung ist eher schlecht, bei mir hat die obere Leiste eine kleine Beule - insgesamt macht der Monitor eher einen etwas billigen Eindruck, auch wenn der Standfuß ordentlich ist.

  • Quote

    Nochmals... es ist VOLLKOMMEN FALSCH, dass der E2201W-(B)1 keinen Input-Lag hat, da er - wie auch der E2201W-(B)2 - Overdrive verwendet.


    Der / Das Input-Lag ist technisch bedingt und kann bei Overdrive Monitoren nie 0ms betragen.


    Den Stoppuhr-Tests zufolge kann sie aber unter 1 ms liegen, also einem 16-zehntel Frame (1 Frame = 16 ms) und das ist selbst für absolute Hardcore-Spieler völlig unmöglich zu spüren.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • den 2201w-b2 würde ich mir auch holen, wenn jemand noch timing tests machen könnte ob das mit dem input lag wirklich nicht so schlimm ist, wie es diese digitalversus seite behauptet.


    also meine Bitte: kann jemand nochmal einen input lag test machen?

  • Ich hab mal die Fotos von meinem Input-Lag Test hochgeladen:


    Teil1: Input Lag Test mit inputlag.exe mit verschiedenen Auflösungen, Bildwiederholfrequenzen und Kamera-Verschlusszeiten (Angabe in ms)



    Teil2: Ausleuchtung, Reaktionszeit mit PixPerAn, Rückseiten-Ansicht, "Beule" (einer der Gründe, warum ich ihn letztendlich doch zurückgeschickt habe)