20" vs. 22" Wide - Augenabstand >55cm

  • Wie der Titel schon sagt, benötige ich eine Kaufberatung. Mir geht es hier nicht um den Preisunterschied, sondern vielmehr um den Abstand zwischen Augen und Monitor oder was Ihr Ergonomisch als am sinnvollsten erachtet.


    Der angesprochene Abstand ist bei mir leider recht klein. Bedeutet, dass von Wand zu Augen ohne Monitor gerechnet gerade einmal 60cm (normale Arbeitsplatte) liegen. Da ich den 20" bzw. 22" gerne an die Wand schrauben würde, gehen hierbei wegen der Tiefe des Monitors und der Wandhalterung nochmals wertvolle Zentimeter verloren. So das ich höchstens noch 50-55cm Abstand zum Monitor habe.


    Der Wirkungsbereich des Monitors sollte ein breites Spektrum abdecken und sowohl für Office-Anwendungen, Internet als auch zum gelegentlichen Spielen (z.B. WoW, CoD etc.) geeignet sein. Der Monitor wird mit Vista angesteuert und wird vornehmlich in der richtigen Auflösung (1650x1050) betrieben werden.


    Daher meine Frage, was kommt für mich eher als Monitor in Frage. Für Anregungen und Tips bedanke ich mich im Voraus.


    MfG Dirk

  • Welcher Maximalabstand bei Nutzung als Monitor?


    Also bei Voller Sehstärke wäre da wohl nen 20er ok denke ich.
    Wobei mit 1650x könnte auch nochn 22er gehen. am besten im Laden mal abchecken mit maßband?! ;)


    Im obigen thema hab ich nen rechner für den idealabstand verlinkt.


    Angesteuert wird der Monitor aber doch eher mit der Grafikkarte :D


    Um zu vermeiden viel mit den Augen zu scrollen sollte es eher nen 20"er sein aber auch als Wide version. wenn das hin und herscrollen mit den augen dir egal ist dann kanns auch 22"er wide sein. Biste sicher mit den 55cm? rücklehnungsabstand des stuhls mit eingerechnet? ;)

  • ich bin gerade auch ein wenig in der "misere"


    Wegen FULL-HD und dem Wunsch nach EIZO/NEC wird es ein 24" von EIZO, aber meine Arbeitsplatte ist auch nur 60cm tief.


    Vom EIZO (Saeulenstandfuss) beginnt das Panel knapp 20cm von der Wand aus gesehen. (Eigentlich 19cm, aber bei meiner Arbeitsplatte komm noch so ein Abschluss-Stueck, was mir so 1cm klauen wird *denk).
    -> Hatte den 24" schonmal zu Hause, daher weiss ich das.
    Bilder siehe unten:



    Im "Normalen Sitz-Fall" sind meine Augen knapp 84cm von der Wand entfernt.
    Bliebe eine Entfernung zum Panel von rund 64cm.


    Im "Augen Schad-Fall", in dem ich nie sitze, aber bedeutet, das ich mich mit meinem Ellenbogen gelangweilt auf der Platte abstuetze, ist der Abstand zum Panel 43cm.
    Das ist fuer 24" natuerlich zu wenig aber so sitze ich ja auch nie da.
    Sollte ich gelangweilt sein, mach ich entweder den Rechner aus oder es dritt Dritter Fall ein, der:



    "Im Kippstuhl-Zurueck-Lehn-Fall" nehme ich schon ganze 90cm vom Panel entfernt mit meinen Seh-Organen Farb- und Helligkeitsinformationen auf.



    Allerdings ist der "NormalFall" der haeufigste.


    Wenn ich jetzt lese, bei 55cm 20". ui ui ui ^^


    Naja, was soll ich machen, Monitore kauft man ja nicht alle Jahre wieder.
    Und wo FullHD nun im Kommen ist, einfach erstmal was anderes kaufen...



    ... aber das gibt ja schon in einem anderen thread :-)



    *wink


    Sess

  • also ich erwisch mich regelmaessig, seit dem ich ein 24Zoller habe, recht nah vorm Bildschirm zu sitzen. Vielleicht aus Gewohnheit? Aber es ist halt oft so, dass ich die vollen 1920x1200 pixel nicht nutze und einfach nur ein einem Fensterchen einen Beitrag ins Forum schreiben moechte. Ich denke, den "idealen" Sitzabstand gibt es nicht, wer verschiedenes am PC tut. Bei Filme lehn ich mich mal entspannt zurueck, bei Textverarbeitung konzentrier ich mich auf die Din A4 Seite, beim proggen wird schon mal gern die ganze Flaeche genutzt.
    Etwaige Abstandsprobleme kann man auch bequem mit Schwenkarmen beheben. Fuer meine beiden 24er hab ich mir 2 Ergotrons gekauft, bei Gelegenheit werd ich mal einen Bericht hier reinstellen - Problem ist nur, dass mein Tisch keine Klemme aufnehmen kann :(


    Quote

    Original von demi159
    braucht man denn nicht mehr grafikleistung für einen 22" als für einen 20" ?


    nicht bei der gleichen Aufloesung (idR 1680x1050)

  • @RyoBerlin
    Das mit der vollen Sehstärke ist so eine Sache, da ich Brillenträger bin. Aber an den Rücklehnungsabstand habe ich garnicht gedacht. Nach der letzten Messung komme ich jetzt auf 85cm bzw. abzüglich Halterung auf gut 80cm Augenabstand. Also sollte ein 22" angebracht sein.


    Wie ist das eigentlich mit der Hardware? Reicht mein betagter aber immer noch voll funktionierender P4 3,2GHz HT (Northwood-Kern) mit AGP 1950Pro 256MB denn eigentlich aus um den Monitor auch immer mit der nativen Auflösung betreiben zu können?


    Vielen Dank!


    Gruss Dirk