ViewSonic VP930

  • Hallo!


    ich möchte mir einen TFT-Monitor kaufen.




    ich spiele nicht!


    Ich bin Grafikdesignerin und mache primär webdesign; bin also nicht auf 100%ige farbtreue angewiesen. mich nervt halt nur diese enorme blickwinkelungenauigkeit und die stufige verlaufsdarstellung bei den durchschnittlichen TN-Panel monitoren! ich bin deshalb durchaus bereit so bis 300€ in einen anständigen Monitor zu investieren. kann auch "nur" ein 19" sein...



    nun habe ich mir (nach tagelanger recherche) den ViewSonic VP930 ausgeguckt, weil der hier so gut getestet wurde und auch im forum gut wegkam bzw oft empfohlen wurde. ich war schon soweit ihn mir heute zu kaufen - wollte ihn halt aber einmal vorher im laden "live" sehen. JETZT mein problem:




    diesen monitor kann man ja nur noch über einige wenige online-shops bestellen. WIESO?


    ...liegt das daran, dass der schon zwei jahre alt ist? oder ist er für die meisten leute uninteressant weil er so "klein" und kein widescreen ist?


    ...oder gibt es schon ein ebenso gutes oder vielleicht sogar besseres nachfolge-modell?


    ...gibt es andere gründe?




    jedenfalls bin ich jetzt total verunsichert und weiß nicht mehr, ob ich mich für den richtigen monitor entschieden habe!



    würde mich über (viele) aufschlussreiche antworten und anregungen freuen!


    danke!

  • Quote

    diesen monitor kann man ja nur noch über einige wenige online-shops bestellen. WIESO?


    1. End of Life,
    2. 19 Zoll stirbt langsam aus.

  • "end of life" heißt er wird nicht mehr hergestellt?


    das es ein 19" ist würde ich ja in kauf nehmen... wenn er technisch gut ist.




    also würdest du mir vom kauf abraten? hast du alternativ-vorschläge?


    ich hatte auch den lenovo l220x ins auge gefasst... bin mir aber unsicher wegen dieser außergewöhnlichen auflösung.

  • Das ist ein sehr guter Monitor für Grafikdesign im semiprofessionellen Bereich. Dass er ausläuft heißt ja nicht, dass das Gerät deshalb schlecht ist. Im Gegenteil: Solange Du ihn jetzt günstig bekommst würde ich zuschlagen. Der "Nachfolger" ViewSonic VP950b hat nur noch ein TN-Panel.


    Bis 300 Euro kenne ich derzeit kein bildqualitativ besseres Gerät mit hochwertigem VA-Panel. Höchstens der HP LP1965 ist noch zu erwähnen, kostet aber derzeit meist mehr als 300 Euro, ebenso der Eizo S1932. Die bis-300-Euro-Klasse wird vom TN-Segment dominiert.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • der meinung war ich ja eigentlich auch...


    macht es denn deiner meinung nach sinn "gleich" auf den lenovo l220x zu setzen? kostet halt 100€ mehr ist aber dafür ein 22" widescreen und somit "fortschrittlicher"?

  • Also Du hättest mit dem Lenovo auf jeden Fall mehr Platz auf dem Desktop, weil die Auflösung viel höher ist. Insofern macht das durchaus Sinn, außer Dir sind die Pixel und Schriften etc. dann zu fein. Wegen des Widescreen-Formats hättest Du auch Vorteile, wenn Du mit Programmen arbeitest, wo man seitlich viele Paletten anordnet wie Flash, Indesign oder Photoshop. Ist halt eine Frage des Preises, den Du bereit wärst Du zahlen.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • ...ist der lenovo nicht sogar auch besser, weil er ein S-PVA-Panel hat?


    ich mein seit 2006 (baujahr vom viewsonic) hat sich ja die technologie auch weiterentwickelt... und wenn der lenovo technisch genau so gut ist wie der viewsonic und dann auch noch ein 22" widescreen, dann wäre mir das die 100€ schon wert. was meinst du?

  • Diesbezüglich muss man sagen, dass die alten Panels oft nicht schlechter sind als die neuen. Klar gibt es Verbesserungen, vor allem bei der Reaktionszeit, aber auch die ein oder anderen neuen Macken eben durch diese Verbesserungen (Input-Lag, Glitzern etc.). Geräte wie der NEC LCD2080UX+ oder Eizo L767 / L797 liefern auch gemessen an den aktuellen Standards eine Top-Bildqualität, obwohl sie deutlich älter sind als der VP930. Ich würde sagen bildqualitativ wirst Du da keinen Unterschied zum Lenovo erkennen, aber rein von der praktischen Seite her würden die hundert Euro beim Lenovo schon gut angelegt sein.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Der VP930 ist ja schon 2,5 Jahre auf dem Markt. Hat sich denn in der Zeit gar nichts getan, was ein anderes / neueres Modell empfehlenswerter machen könnte? Die Reviews zum VP930 sind (meistens) hervorragend, nur bin ich mir halt nicht sicher, ob in der Zwischenzeit nicht die Konkurrenz aufgeholt hat und mittlerweile Ähnliches, ggfs. auch Besseres zum vergleichbaren Preis auf der Pfanne hat?


    Was mich auch noch interessieren würde: die Helligkeit kann man ohne ins Menü zu gehen nicht regeln, oder? Der Monitor wäre für meine Eltern (>60), wo es fast auf jeden Tastendruck ankommt ...