Welchen 32" ?

  • Bin leider immer noch auf der suche nach einem neuen 32" lcd-tv
    wollte mich erst mit einem hdready zufrieden geben
    da ich den tv aber auch häufig als pc-monitor verwenden werde wäre fullhd glaube ich für mich die bessere wahl.
    habe ich bei einem fullhd in der größe genug ergonomie wenn ich direkt davor sitze? sind die pixel "klein" genug?
    oder würde hdready schon ausreichen?
    auf der anderen seite brauche ich für hd ready nicht so viel performence zum zocken, weil mein pc auch nicht der neuste ist.
    d915 2,8ghz 2gb ddr2 x1950po 256 mb
    habe ich da einen großen leistungsgewinn mit hdready gegenüber fullhd?
    Ich möchte damit aber auch über analoges fernsehkabel tv schauen.
    einen blueray player habe ich nicht,
    werde daher nur normale dvds anschauen,
    wahrscheinlich auch über pc


    im moment stehen folgende zwei tvs zur auswahl und ich kann mich einfach nicht entscheiden.


    Samsung A656
    Was ist der Unterschied zum A569 ?
    Finde auch leider keine Angaben zur reaktionszeit usw,
    habe auch gehört dass die samsung-tvs analoges signal schlechter wiedergeben
    auch keine erfahrungsberichte


    Philips 7603D
    Hat Ambilight,
    aber kein fullhd
    und der 9603D ist mir zu teuer


    Beide Modelle kosten ca 800€,
    was auch meine oberste grenze ist.
    welchen tv würded ihr euch nehmen bzw. könnt ihr mir empfehlen?
    was kann welcher tv besser und was welcher schlechter?

  • will mir denn keiner ein antwort geben?
    oder kann mir keiner eine so ausführliche antwort auf all diese fragen geben?
    sorry dass ih so frage bin halt kurz vor meiner entscheidung und daher sehr ungeduldig
    bin für jede antwort dankbar

  • "habe ich bei einem fullhd in der größe genug ergonomie wenn ich direkt davor sitze? sind die pixel "klein" genug?"


    Die Pixel dürften klein genug sein. Aber 32 Zoll ist zum Arbeiten und als PC-Monitor bei entsprechendem Sitzabstand vieeel zu groß. Es gibt schon einen Grund, warum TFTs nur bis maximal 30 Zoll gehen. Und die sind eigentlich schon zu groß um damit zu arbeiten. Wenn du einen guten Monitor suchst, kauf dir einen 22er TFT oder meinetwegen auch einen 24er. Das reicht dicke und bietet noch mehr Auflösung.


    "habe ich da einen großen leistungsgewinn mit hdready gegenüber fullhd?"


    Die "Leistung" bleibt natürlich gleich. Aber bei geringerer Auflösung braucht er weniger Leistung für hohe Frameraten. Das ist nicht zu unterschätzen, weil gerade ältere Karten bei hoher Auflösung und aktuellen Spielen schnell einbrechen. Aber HDR hat zu grobe Pixel für den PC Einsatz.


    DVDs kannst du problemlos abspielen, analoges Fernsehen empfehle ich nicht. Viel sinnvoller wäre da der Kauf einer DVB-C Karte für den PC. Damit steigt die Bildqualität deutlich an.


    Ambilight macht, gerade im PC Einsatz, überhaupt keinen Sinn und stört eher nur.


    Meine Empfehlung: TFT Monitor 24 Zoll, z.B.

  • erstmal danke für deine antwort ;)

    arbeite aber nur selten mit meinem computer und bin
    außerdem schon im besitz eines 22" tfts.


    wie sieht das jetzt mit dem samsung A656 aus?
    Was ist der Unterschied zum A569 ?
    Finde leider keine Angaben zur reaktionszeit usw,
    habe auch gehört dass die samsung-tvs analoges signal schlechter wiedergeben
    als andere marken
    finde auch keine erfahrungsberichte

  • Technik ist prinzipiell fast die selbe. Der A6 hat aber ein Ultra Clear Panel, der A5 nur ein Super Clear Panel. Also scheinbar noch spiegelnder um noch mehr Kontrast zu erzeugen (tieferes Schwarz).


    Samsung hat in der Tat einen relativ schlechten Analogtuner, wobei das bei den aktuellen Geräten wohl deutlich besser geworden sein soll. Bei Sony und Co. bekommt man aber meistens noch immer ein besseres PAL Bild.

  • sry habe mich wohl verschrieben
    wollte den unterschied zwischen dem A659 und A656 wissen


    und welcher hat letztendlich die bessere bildqualität,
    der philips oder der samsung?
    ich mein vom kontrast her usw.
    (der schwarzwert ist mir sehr sehr wichtig)
    für welchen würdest du dich entscheiden ,
    wenn diese 2 modelle zur auswahl stehen würden?
    gäbe es auch bessere altenativen unter 800€?

  • A659/A656: Kein Plan was Samsung da macht. Laut Daten sind das 100% identische Geräte. Könnte mir höchstens vorstellen, dass sie minimale Unterschiede beim Gehäusedesign haben. Null Ahnung.


    Ich kann dir keinen wirklich Rat zu den beiden Geräten geben, denn ich habe beide nicht angeguckt. Schau sie dir selbst an und vergleiche genau. Dabei auf die korrekten OSD Einstellungen achten und es sollte dieselbe Quelle anliegen.
    Der Sammi hat halt den Vorteil, dass er Full-HD hat. Jetzt kommt es aber darauf an, ob du das brauchst. Im normalen PC-Abstand ist es sicher empfehlenswert. Wenn du aber über den PC darauf nur Zocken und Filme schauen willst, dann könntest du das ja auch in größerem Abstand machen (wäre sogar empfehlenswert) und dann ist der Vorteil nicht mehr so groß und der Philips könnte auch reichen


    Aber ganz ehrlich: Ich würde mir, wenn du schon einen 22" TFT hast, einfach den für deine PC-Angelegenheiten verwenden und gut ist. Falls du dann für Spielfilme doch noch mal was größeres haben willst, kaufst du dir halt einen richtig guten TV, also z.B. 40 oder 42 Zoll, und einen DVD-Player o.ä. dazu. Manchmal tut es dann ja auch ein langes Kabel. Aber dann halt auch nur für Filme oder zum Zocken mit ner Konsole. Alles andere finde ich nicht sinnvoll.

  • Also habe mich jetzt endgültig für den Samsung A656 entschieden.
    Ich denke mal da die A6 Serie von Samsung die neuste ist dürfte das kein Auslaufpanel sein,
    so wie das bei den älteren Modellen der Fall ist,
    wie ich gelesen habe.
    Der Grund war, dass ich in die Zukunft investieren wollte,
    und ich glaube, dass ich da mit Full HD am besten fahre.
    Eine größere Diagonale wäre bei mir eh nicht möglich gewesen wegen Platzmangels.
    Werde euch Bericht erstatten sobald ich im Besitz des TVs bin :D


    Besonderen Dank an 12die4 für die gute und ausführliche Beratung ;)

  • Also hab das Ding letzten Montag bekommen.
    Optisch sieht der TV schon mal richtig geil aus =)
    Das ganze Teil ist ein reines Glanzstück.
    Da das Fenster bei mir seitlich zur Bildschirmrichtung steht,
    werde ich auch von keinen Spiegelungen gestört.
    Den roten Effekt kann man aber nur am Tag sehen,
    wenn es hell genug ist.
    Auch gut gefällt mir die Lichtfunktion der Fernbedienung.


    Jetzt mal zum Bild.
    Ich kann es nur ungefähr beschreiben,
    da ich alle anderen TVs im Laden nur im grellen Licht sehen konnte.
    Wenn man das Backlight und die Helligkeit nicht voll aufdreht hat man einen richtig guten Schwarzwert.
    Dieser ist im vergleich zu meinem 22" PC-Monitor und dem 32"TV meiner Eltern von Atec richtig gut.
    Die Blickwinkel sind auch sehr gut,
    im Vergleich zum TN Panel.
    Bei HD-Material zeigt er ein richtig scharfes Bild,
    was ich so vorher noch nie sehen konnte.
    Es ruckelt allerdings leider ein bisschen,
    aber ich denke das liegt an meinem PC,
    da das bei den Vorgängermodellen auch nicht der fall war.
    Ich habe schon meinen Nintendo wie angeschlossen.
    Komisch war, dass wenn das Bild ruhig war gestochn Scharf war,
    doch sobald es sich bewegt hat fand ich es ein wenig verwaschen.
    Kann das auch daran liegen,
    dass ich den Wii analog angeschlossen habe und nicht das Digitalkabel verwende ? (muss ich auch erst noch kaufen)
    Aber die Farben sind echt super.
    Liegt glaub ich an den 280 Billionen Farben,
    die der TV darstellen kann.
    Was mir weniger gut gefällt ist das analoge Fernsehsignal.
    Ist mir viel zu Pixelig.
    Wie die Qualität zu den Vorgängermodellen ist kann ich nicht beurteilen.
    Aber wenn man nicht direkt davor sitzt,
    sondern ca 3m abstand hält kann man es sich auch anschauen.
    Als PC-Monitor kann man den TV auch super verwenden,
    da FullHD in dieser größe dafür relativ gut geeignet ist.
    Das ist meine Meinung dazu.
    Könnt mir da auch widersprechen,
    wenn ihr meint dass das zu groß ist.
    Zur Zeit habe ich den TV über ein VGA Kabel mit dem PC verbunden.
    Bringt mir ein HDMI-DVI Kabel etwas???
    Bei meinem PC Monitor konnte ich nämlich auch keinen Unterschied zwischen
    VGA und DVI feststellen.


    Also ich bin mitdem A656 vollstens zufrieden.
    Ich finde ihn optisch sowie technisch richtig gut.
    Für 800 € konnte ich nichts besseres in dieser größe finden,
    inklusive FullHD.
    Interessant wäre bestimmt noch der Sony 32" W4000 und der
    Philips 32" 9603D

  • Das Ruckeln von HD Material kann auch einfach daran liegen, dass es 24p war. Denn 24 Bilder pro Sekunde sind nun mal recht wenig und gerade wenn man nah vor der Kiste sitzt, kann man dabei durchaus Ruckeln wahrnehmen. Leider wurde bei HDTV nicht auch in Richtung mehr FPS entwickelt. Das ist ein klarer Schwachpunkt.


    Dass das Bild deiner Nintento Wii gestochen scharf war, bezweifele ich ein wenig, da die Wii ja gar kein HD rendern kann, sondern nur PAL oder NTSC. Das Wabern oder Verwaschen von Konturlinien bei Bewegung kann durchaus durch die analoge Verkabelung verursacht werden. Bei meinem DVB-C Bild über SCART (RGB) habe ich das auch leicht. Aber in einem normalen Sitzabstand sieht man das ja auch nicht mehr.


    Ob 32 Zoll als PC-Monitor taugen, muss natürlich jeder selbst entscheiden. Mir wäre es schon zwei Nummern zu groß, vor allem beim Arbeiten. Aber zum Zocken, warum nicht?


    Der Wechsel von VGA auf DVI/HDMI bringt nur etwas, wenn man a) lange Kabel verwenden muss, weil bei VGA die Signalqualität schneller leidet oder b) man über den VGA Anschluss etwas eingeschränkt ist, was z.B. 24Hz oder bestimmte Auflösungen angeht (das kommt auf den verwendeten TV an). Ansonsten sind die Unterschiede so minimal, dass man es nicht erkennen kann.

  • Ich wusste garnicht, dass der W4000 32"er auch Full-HD hat. :)


    Den A656 als 32"er hatte ich ja letztens noch da, ind er Hoffnung er würde an den LE-40A656 in der Bildqualität herankommen, so dass ich ein paar Euros sparen könnte, da 32" bei 2m Abstand locker reicht.
    ABER er fällt weit hinter den LE-40 zurück und der Schwarzwerzt ist schlecht.


    Beim W4000 ist mir gerade aufgefallen, dass die Kontrastwerte mit dem größeren 40" Modell übereinstimmen...
    Kann man davon ausgehen, dass die Bildqualität identisch ist?


    Den 40er W4000 und den LE-40A656 habe ich bereits mit meinem HD-DVD Player vergleichen können. Der Sony war etwas schlechter, aber damit könnte ich leben, wenn der 32"er diese Bildqualität halten kann.


    Andererseits ist er erst ab ca. 900€ verfügbar, wo man schon fast wieder in den Regionen eines LE-40A656 liegt.

  • Man kann zumindest annehmen, dass ein Panel desselben Typs verbaut wird. Große Abweichungen sollte es da nicht geben. Aber mit Sicherheit kann ich dir das nicht sagen.

  • Dann schau ich mal, wo ich günstig einen her bekomme.


    Auch wenn mir das Design überhaupt nicht zusagt...
    Naja, dafür gibt´s dann auch weniger Input-Lag als beim LE-40A656.

  • Das hier sollte für einige interessant sein. Bei Karstadt gibt es zurzeit den 32" TV Philips 32PFL7962D mit Ambilight Technik für 555 Euro. Im Netz ist das Ding normalerweise nicht unter 700 Euro zu bekommen.


  • Was heißt das eigentlich,
    dass es ein Auslaufsmodell ist ?
    Wirkt sich das so negativ auf das Gerät aus ?
    Welche folgen kann das haben ?

  • Wie bei allen technischen Geräten,


    ältere Technologie,
    Teile werden nicht mehr gefertigt,
    u.U. stehen die Dinger schon länger irgendwo im Lager,
    Support wird irgendwann eingestellt,


    fällt mir da so spontan ein gibt bestimmt noch mehr.

    ----------------------------------
    Machine From Hell 1/05 - Mein Altes Schätzchen

  • Der Support wird bei einem Auslaufmodell nicht einfach so eingestellt. Aber das wichtigste ist halt, dass das Gerät Technik aus der letzten Generation beinhaltet, also ein älteres und schlechteres Panel, ebenso eine ältere Version der Elektronik und dementsprechend kann man nicht dieselbe Leistung erwarten, die ein aktuelles Modell liefern würde. Die Entwicklung bleibt ja nicht stehen.

  • Mit Support meinte ich auch nicht, dass dafür Niemand mehr was tut, sondern dass doch bei auch bei Elektronik im HiFi Bereich irgendwann aufgehört wird neue und verbesserte Firmware für Receiver/Tuner etc. zu proggen.


    Gruß

    ----------------------------------
    Machine From Hell 1/05 - Mein Altes Schätzchen