LG W2452V (Prad.de)

  • diesel82


    1280x800 ist aber auch eine recht komische Auflösung - gibt es die überhaupt ?! VSync. eingeschaltet ?


    Brummt/surrt dein T eigentlich auch, wenn du die Helligkeit beim Monitor selber unter 100% ziehst ?


    Kann man wie gesagt galant, mit Helligkeit über die Grafikkarte steuern, umgehen - würde mich aber schon interessieren, obs nur einige haben.


    Irgendwie brummen/surren aber nahezu alle Monitore - Hatte mal zum Testen einen 22er und 24er von Samsung - die brummten/surrten auch recht laut - mein "alter" L227WT-PF brummte/surrte.


    Lediglich der W2452V ist der erste Monitor, den ich zur Totenstille bekommen habe - zumindest so lange, wie ich dort die Helligkeit nicht anrühre oder die Farbtemperatur aufs Minimum setze. ;)



    PS: Frohe Weihnachten !

    OS: WinXP Pro
    CPU: Intel Core 2 Quad Q6700
    Mainboard: MSI 975X Platinum Powerup Edition
    Grafikkarte: XFX GeForce 7950GT 570M "XT", 512MB
    RAM: 2048MB G-Skill PC6400/800 CL 5
    HDD: 2 x Samsung HD501LJ

  • hi .. meiner tut weder brummen noch surren. totenstill bei 10/100 Helligkeit und 60 Kontrast. Farbtemperatur 6500, RGB unangetastet. kann ihn bis jetzt uneingeschränkt empfehlen, rede aber auch vom T. denke die Probleme die mit dem V auftreten, z.b. abschalten, abstürzen, brummen, rühren evtl. daher, dass beim V ein vermeintlich höherwertiges panel verbaut wurde. das des T ist ja bekanntlich von LG selbst.

  • Hm, das könnte natürlich sein - dass das Surren/Brummen nur beim V auftritt.


    Das mit den Abstürzen hatte ich bei meinem Monitor noch nicht. Meine aber rausgelesen zu haben, dass diese Abstürze (kurzer schwarzer Bildschirm) nur bei Vista-Usern aufgetreten ist ?!

    OS: WinXP Pro
    CPU: Intel Core 2 Quad Q6700
    Mainboard: MSI 975X Platinum Powerup Edition
    Grafikkarte: XFX GeForce 7950GT 570M "XT", 512MB
    RAM: 2048MB G-Skill PC6400/800 CL 5
    HDD: 2 x Samsung HD501LJ

    Edited once, last by Ecki ().

  • Ich hab den w2452v seit 2 tagen. Gefällt mir super, kann ich für shooter wärmstens empfehlen. Spiele selbst exzessiv Battlefield 2 damit.
    Leider summt meiner auch bei reduzierter helligkeit. Bei 50 summt er fast ar nicht, bei 10 sehr leise. Darüber und dazwischen höre ich ihn aber schon, wenn auch nur nachts, wenn alles still ist. Mein PC ist lauter und im moment sind meine lauscher natürlich auch sehr auf das summen des monitors ausgerichtet.
    Würde gern die erfahrungswerte anderer besitzer des V-modells wissen.
    Summt er bei euch ebenso? Würde ihn am liebsten behalten, da ich selten am PC bin, wenn alles mucksmäuschen still ist. Tagsüber fällt das summen überhaupt nicht auf, da muss man dann schon das ohr HINTEN an den moni halten.
    Aber da ich leider nur begrenzt geld habe, muss er schon einige jahre auf meinem schreibtisch verbringen, da strebt man natürlich nach "perfektion".
    Alternativ: wer spielt noch (erfolgreich) shooter und kann einen bildschirm in der 300€ preisklasse empfehlen?
    naja, werd noch drüber grübeln, ansonsten ist der moni echt perfekt für mich und fast mag ich diese eine macke schon. Andererseits wärs halt schon toll, wenn es genau den w2452v in lautlos gäbe.
    Danke für euere antworten!

  • Hast du meinen Beitrag etwas höher gelesen ?!

    OS: WinXP Pro
    CPU: Intel Core 2 Quad Q6700
    Mainboard: MSI 975X Platinum Powerup Edition
    Grafikkarte: XFX GeForce 7950GT 570M "XT", 512MB
    RAM: 2048MB G-Skill PC6400/800 CL 5
    HDD: 2 x Samsung HD501LJ

  • Ja, hab ich gelesen. Leider liegt der stromverbrauch bei 100% bei nicht akzeptablen 90 Watt, bei angenehmer helligkeit von 10-20 dagegen nur 40-50 Watt. Eine helligkeitsminderung über die graka lässt natürlich das leise summen verstummen, der stromverbrauch ändert sich jedoch überhaupt nicht.
    Habe so ein einfaches strommessgerät für die steckdose. Dieses reagiert auf veränderungen im graka menü nicht ein bisschen. Alles andere hätte mich auch stark gewundert.
    Von daher: finden sich noch weitere w2452v besitzer mit erfahrungen?


    EDIT: Für alle interessenten möchte ich hinzufügen, dass ich den moni auf jeden fall behalten werde. Derzeit käme für mich nur ein tausch gegen eine absolut lautlose version vorstellbar, da ich sonst keine alternative in der preisklasse sehe.
    Als ich heute "auf schnell" mal ins internet musste, ist mir das summen nichtmal aufgefallen. Hab halt in dem moment nicht drauf geachtet. Im moment habe ich helligkeit 10 eingestellt und über die graka leicht erhöht. Wobei über die graka natürlich nicht die gleiche helligkeit erzielt wird.
    Da der monitor sehr schnell, das bild einfach super und sowohl interpolation als auch native darstellung einfach klasse funzen, kann ich ihn für spieler uneingeschränkt empfehlen.
    Eingeschränkt zu empfehlen für leute mit silent pc in äußerst leiser umgebung. Ich wohne auch leise (keine straße weit und breit), aber mein relativ leiser pc ist ca 5-10 mal lauter als der w2452v.
    Lasst euch also von mir nicht verrückt machen, das ding is jut! :)

  • Hm, das ist ja echt nicht so schön - hätte gedacht, dass es auch was bringt, wenn man die Helligkeit bei der Grafikkarte drosselt - immerhin muss der Monitor dann ja auch nicht so strahlen. ;)

    OS: WinXP Pro
    CPU: Intel Core 2 Quad Q6700
    Mainboard: MSI 975X Platinum Powerup Edition
    Grafikkarte: XFX GeForce 7950GT 570M "XT", 512MB
    RAM: 2048MB G-Skill PC6400/800 CL 5
    HDD: 2 x Samsung HD501LJ

  • Leider bleibt die beleuchtung ja gleichstark, nur das zu beleuchtende bild wird dunkler durch änderung der graka einstellung.
    Ich glaube ich werde mit helligkeit 10 glücklich(38-40 Watt, klasse!), bei bedarf per graka leicht heller machen. Wobei ich eigentlich kaum bedarf habe, da ich "10" für meine augen super finde. In spielen geh ich manchmal auf "20" rauf, um besser in dunkle ecken gucken zu können und dann hör ich eh nix :)
    Und da das, was man hören kann, derart leise ist (solange man nicht das ohr hinten dran hält), glaube ich, dass ich dieses "problem" bald schon vergessen haben werde.
    Siehe auch mein "EDIT" im vor-post.

  • Hi und frohe Weihnacht!


    Hab das gute Stück heut in Betrieb genommen und ein kleines Problem: Wenn ich den Monitor mit dem HDMI Kabel an meine ATI Radeon HD 2900 XT anschließe, meint er, kein Signal zu haben! Mit dem analogen Kabel funktioniert hingegen alles.


    Weiß da jemand spontan einen Lösungsansatz?

  • Leider konnte ich hdmi noch nicht testen. Werde aber morgen eh bei LG anrufen. Dann kann ich mal fragen, ob es etwas zu beachten gibt was hdmi angeht. Musst du evtl. im catalyst auf hdmi umschalten? Am moni wählt man ja über "source" die bildquelle aus. Ist eh nur gemutmaßt, da, wie gesagt, keine erfahrung bislang.
    Könntest du dennoch netterweise berichten, wie es sich bei dir mit dem summen verhält?
    Also am moni die helligkeit runterregeln und ruhi mal mit dem ohr richtung rückseite lauschen. Mein ergebnis hab ich weiter oben gepostet.
    Wäre dir echt dankbar.
    Frohe rest-weihnacht noch!

  • Hi,


    ich habe mir den LG W2452V aufgrund verschiedenster Testberichte aus Preis-Leistungsgründen zugelegt.


    Das Bild ist mit gewissen Abstrichen auch sehr gut.
    Es erfüllt jedenfalls seinen Zweck.


    Allerdings:


    Ich gehöre tatsächlich zu den Silent-Freaks.
    Der Monitor ist leider deutlich wahrnehmbar, da man meinen Rechner im Raum nicht wahrnehmen kann. Das nervt, zumal es eine (für mich) störende Frequenz ist.


    Ist das wirklich bei allen LG so? Dann brauche ich einen Umtausch ja gar nicht erst probieren... :(


    Weiß einer, ob der Samsung 245B auch summt?


    Ansonsten noch ein kleines Statement zu V/T:


    Ein Kollege hat sich den T zugelegt und mich damit auf LG aufmerksam gemacht. Ich kann, wenn die Monitore nicht nebeneinander stehen, keinen Unterschied erkennen. Den erweiterten Farbraum nehme ich so irgendwie nicht wahr.


    Die 1:1-Darstellung, für mich eigentlich ausschlaggebend, sehe ich inzwischen als überflüssig an. Das Bild ist z.B. bei 1280x1024 so klein, dass man sowieso nicht wirklich mit dieser Auflösung zocken würde. Ich lasse einfach einen meiner beiden 19" TFTs hier stehen und schalte dann bedarfsweise um, denke ich.


    Der "V" geht also so oder so zurück.


    Nur weiß ich nicht, ob ich mir den T bestellen und hoffen kann, dass er nicht summt. Oder ob ich lieber den Samsung nehme?

  • Ich glaub, so ziemlich jeder TFT surrt/brummt mehr oder weniger - ich hatte auch mal einen 245B hier - der war noch schlimmer vom Surren/Brummen her als der W2452V.


    Vielleicht solltest du dann den höheren Stromverbrauch in Kauf nehmen und die Helligkeit bei 100% belassen (Helligkeit also über die Grafikkarte regeln) - dann hörst du bei dem W2452V nämlich absolut gar nichts - und ich bin da sehr sehr hellhörig, bzw. anfällig für solche Nebengeräusche.


    Mittlerweile habe ich mich schon soweit an das Surren/brummen gewöhnt, dass ichs selber nicht mehr wahrnehme.

    OS: WinXP Pro
    CPU: Intel Core 2 Quad Q6700
    Mainboard: MSI 975X Platinum Powerup Edition
    Grafikkarte: XFX GeForce 7950GT 570M "XT", 512MB
    RAM: 2048MB G-Skill PC6400/800 CL 5
    HDD: 2 x Samsung HD501LJ

  • Könnte mir einer der anderen W2452V besitzer hier vllt. verraten, ob man irgendwas beachten muss, wenn man ihn via HDMI anschließt? Bei mir hat der Monitor kein Signal...

  • Hast du meinen post nicht gelesen?? (hab dich auch per pn gefragt)LG kann ich erst morgen anrufen.
    Berichte doch einfach mal kurz, wie es sich bei dir verhällt mit dem summen.
    Zwar hab ich nicht mehr vor auf gut glück umzutauchen (Samsung von einem freund summt auch), aber würd gern wissen, ob es ein generelles problem ist beim w2452v.

  • Zu dem Brummen:



    Ich sehe ein paar Faktoren, die einen objektiven Austausch über das Brummen/Surren ein wenig erschweren.


    1. Die Wahrnehmung von Geräuschen ist subjektiv und überdies vom Umfeld abhängig.


    So kann sich das Summen in einem 20 qm großen Raum mit Teppich und einem sowieso normal "lauten" PC verlieren.


    Dagegen verstärkt sich ein Surren noch unangenehm in einem kleinen Arbeitszimmer mit Parkett und einem Silent-PC (bei mir).


    Dazu kommt die Bandbreite der Wahrnehmbarkeit. Ich liege mit 31 Jahren weder am oberen noch unteren Ende der biologisch determinierten Wahrnehmungsmöglichkeit. Fühle mich aber durch jegliche regelmäßige Geräuschquellen bei der Arbeit gestört, weil ich dafür sensibel bin.


    Ich habe letztlich viel Zeit und Geld dafür ausgegeben, meinen PC zu beruhigen. Wenn zwei der vier eingebauten Festplatten im Sleepmodus sind, können selbst geschulte Naturen den Rechner im Raum / am Schreibtisch nicht wirklich wahrnehmen.


    Das Summen des LG drängt sich dann etwa so unangenehm in die Sinne wie das motivierte hochfrequente Ssssssss einer Mücke zur Nachtzeit im Bett. ;)




    2. Deshalb kann man letztlich keine zuverlässige Aussage darüber treffen, ob das Surren nun für ein V normal ist, ob es der eine hat, der andere nicht und ob die T-Serie nicht betroffen ist.


    Warum? Ganz einfach, weil Punkt 1 eben eine objektive Auseinandersetzung erschwert. Manche leugnen auch das Summen, weil es unterhalb ihrer "Nervschwelle" liegt.


    Mein Kollege hat das T-Modell und meinte auch "da summt nichts". Ich werde mich davon heute mal überzeugen. Aber einschränkend gab er dann auch bereits zu, dass man natürlich ein Summen höre, wenn man sein Ohr in die Nähe des LG halte.


    Naja, dann behaupte ich mal ganz kühn, dass sich unsere Geräte in den Emissionen nicht wesentlich unterscheiden und damit letztlich auch beim T-Model zumindest bei mir die selben Immissionen ankämen.



    3. Es ist nicht so, dass ALLE LCDs/Bildschirme (hörbare) Geräusche von sich geben. So sind meine zwei 19" TFT von Samsung (SyncMaster 940B) absolut leise (das Bild ist übrigens m.E. nach trotz ebenfalls schon TN Panel - meine ersten - weitaus natürlicher als das des LG. Das Schwarz ist satter, die Grundeinstellungen sind nicht farblich rot-, blau- oder grünstichig, sondern weitgehend neutral).


    Deshalb hege ich gewisse Hoffnungen, dass der Samsung 245B nicht surrt.


    Tja, naja. Gott lob gibt es das Widerrufsrecht und Amazon. Ich weiß, es ist nicht sehr moralisch, aber dann muss ich mich halt durchkaufen, bis ich ein Modell erwische, das meinem Empfinden genügt.


    Aber erst höre ich mal beim Kollegen den T-Probe. :)

  • g3x


    Du hast die Quellen durchgeschaltet mit dem Taster?
    Ich war zunächst auch irritiert als ich über DVI kein Signal bekam.
    Ich war immer gewohnt, dass Monitore eine automatische Signalerkennung (nach dem Einschalten) durchführen und man dann erst manuell auswählen muss.