50 Pixelfehler?

  • hallo liebe leute,


    ich hätte mal eine frage: und zwar habe ich seit ca. 7 monaten einen HP 2207 v ...und alles war auch prima ...kein surren und keine pixelfehler ....doch jetzt ganz plötzlich von heute auf morgen sind plötzlich ca. 40 -50 oder mehr
    pixelfehler nebeneinander aufgetaucht ... das ganze sieht jetzt etwa so aus
    "..:::::::.." nur eben ohne lücken dazwischen. wäre das ein garantiefall?
    weil ich habe ja gehört das es eine bestimmte anzahl von pixelfehlern sein müssen damit ein garantiefall besteht oder besteht da grundsätzlich keiner?
    und wenn doch an wen hab ich mich da zu wenden?
    als frau blickt man bei sowas einfach nicht durch *seufz*

  • Ob es sich um ein Garantiefall handelt, hängt von der vom Hersteller angegebenen Pixelfehlerklasse (HIER nachzulsesen) ab.
    Dein Monitor hat die Pixelfehlerklasse II und obwohl ich nicht genau weiss, um welchen Fehertyp es sich bei dir handelt, muss es sich um einen Garantiefall handeln, denn bei dieser Pixelfehlerklasse sind keine 50 Pixelfehler, egal welchen Types erlaubt.

  • Für mich ohne weiteres Garantiefall. Es sind ja keine Pixelfehler sporadisch in dem Sinne aufgetreten, sondern es liest sich vielmehr wie der Ausfall eines Großteils einer Reihe.


    Aber wenn du es reklamierst, solltest du vorher sicher gehen, daß diese Bildfehler nicht von deinem PC/Grafikkarte hervorgerufen werden. Vielleicht mal den TFT an einen anderen Rechner stöpseln, wenn die Möglichkeit besteht.

  • vielen dank erstmal für eure antworten.
    die kabel habe ich bereits mehrmals überprüft.
    das mit der grafikkarte werd ich auch nochmal testen, aber ich glaube nicht das es daran liegt.


    wenn ich den monitor nun reklamieren will, wie sieht das dann aus? schickt man den monitor mit samt der rechnung zur firma oder bringt man den monitor ist das geschäft zurück, bei dem man es gekauft hat und die schicken das dann ein?

  • Bei Pixelfehlern die "..:::::::.." aussehen tippe ich auch eher auf DVI Kabel oder vor allem Grafikkarte, das die Grafikkarte nur ein Teildefekt hat im RAM z.B. und dieser Defekt schleichend kommt.


    Zieh mal DVI und VGA Kabel raus und schau ob du die Pixelfehler im OSD Menü siehst.

  • hey edc ...das war eine gute idee um zu schauen ob es an der grafikkarte oder am kabel liegt....leider bleibt das problem auch ohne anschluss an den pc im OSD menü bestehen.


    weiss denn sonst jemand wie es mit der garantie aussieht?
    ich habe gehört das man sich die ersten 6 monate an den händer wendet
    und nach den 6 monaten an den hersteller?
    oder kann ich das gerät trotzdem noch zu dem pc laden bringen, wo ich den tft erworben habe?


    lg

  • Quote

    Original von JuliaB
    weiss denn sonst jemand wie es mit der garantie aussieht?
    ich habe gehört das man sich die ersten 6 monate an den händer wendet
    und nach den 6 monaten an den hersteller?
    oder kann ich das gerät trotzdem noch zu dem pc laden bringen, wo ich den tft erworben habe?


    lg


    Hallo Julia ;)


    Hersteller:

    Händler:

    Stichwort Beweisumkehrlast, der Händler wird also wahrscheinlich an HP verweisen, ruf direkt an und erzähl HP vom OSD Test, denn auch HP wird versuchen erst auf Grafikkarte zu tippen.

  • Du kannst den TFT auch zu deinem Händler bringen. Der macht allerdings auch nichts anderes als das gute Stück an den Hersteller zu schicken.
    Ich würde an deiner Stelle den direkten Kontakt mit HP suchen. Du sparst dir damit den Umweg über den Händler und wenn du Glück hast bietet HP sowas wie pickup an return an. Dann müsstest du noch nicht einmal zur Post...