Samsung 226BW oder anderen 22" TFT bis ca. 220 EUR ??

  • Hallo Zusammen


    Da ich wie viele gerade auf der Suche nach einem 22" TFT bin, hab ich mir bereits einige Tests auf Prad durch gelesen.
    Darunter dann auch so interessant klingende Geräte wie der


    LG L227WT


    oder


    Samsung 226BW


    Trotzdem stellt sich für mich die Frage, was genau ist auch von Userseite zu empfehlen ?
    Da ich im Moment noch einen alten CRT nutze und bis dato keinen TFT im Einsatz hatte, fehlt mir selbst die nötige Erfahrung.


    Würde mich also sehr freuen, wenn ihr mir einen auf dem Markt verfügbaren TFT zu den folgenden Bedingungen empfehlen könnt.


    Größe: 22"
    Reaktionszeit: max. 5ms laut Hersteller
    Schnittstelle: DVI, da Grafikkarte eh kein HDMI hat und der Monitor nur an diesen PC angeschlossen wird, ist HDMI nicht nötig
    Einsatzgebiet: Spiele jeglicher Art von Action bis Strategie, sowie normales Surfen, Office-Arbeiten, ab und an mal eine DVD schauen. Dinge wie professionelle Bildbearbeitung sind nicht vorgesehen oder geplant.
    Preis: Bis ca. 220 EUR auf Grundlage von Seiten wie Geizhals.at/de


    Farbe: Schwarz


    So Sachen wie Ergonomie beim Drehen oder Höhe verstellen sind egal, da ich bei Bedarf einen entsprechenden extra Fuß kaufen würde.
    Desweiteren stünde der TFT NICHT im Einstrahlungsbereich eines Fensters.

  • Schau Dir doch mal den Hyundai W220D an, der hat auch schon einen vernünftigen Fuß. Leider ist der so neu, dass es dazu kaum Infos ausser den Herstellerangaben gibt. Hier im Forum taucht der nur einmal auf und ich hab bisher auch nur einen einzigen Test gefunden:
    Ich suche auch schon seit zwei Wochen und ich glaube, der wird bei mir das Rennen machen.

  • Quote

    Original von jencas
    Schau Dir doch mal den Hyundai W220D an, der hat auch schon einen vernünftigen Fuß. Leider ist der so neu, dass es dazu kaum Infos ausser den Herstellerangaben gibt. Hier im Forum taucht der nur einmal auf und ich hab bisher auch nur einen einzigen Test gefunden:
    Ich suche auch schon seit zwei Wochen und ich glaube, der wird bei mir das Rennen machen.


    Schön und gut aber zum einen fängt das Ding preislich bei 221 EUR an und damit oberhalb meiner genannten Preisgrenze. Und zum anderen sind mir die Funktionen des "vernünftigen Fuß" wie etwa Drehfähigkeit recht egal. Genauso ist er zwar reichlich ausgestattet aber Audio und HDMI sind für mich Schnick Schnack, den ich am Monitor nicht brauche - HDMI da die Grafikkarte eh nur DVI hat und ich in absehbarer Zeit kein DVD-Player etc. anschließen werde.
    Dazu kommt dann noch, dass Hyundai scheinbar laut des verlinkten Artikels nicht wirklich Wert auf die Vermeidung von Pixelfehlern setzt.


    Kurzum, der von dir verlinkte hat zwar in der Tat ein schönes Design, viele Schnittstellen und einen ordentlichen Fuß aber all seine Vorteile liegen bei mir nicht im Bereich der wichtigen Vorteile. Und Den Feldtest bei so wenig Infos mach ich auch ungern.
    Trotzdem Danke für den Tipp.


    Hat denn jemand noch eine Empfehlung für mich, die für die folgenden Bedingungen zutrifft ?


    Größe: 22"
    Reaktionszeit: max. 5ms laut Hersteller
    Schnittstelle: DVI, da Grafikkarte eh kein HDMI hat und der Monitor nur an diesen PC angeschlossen wird, ist HDMI nicht nötig
    Einsatzgebiet: Spiele jeglicher Art von Action bis Strategie, sowie normales Surfen, Office-Arbeiten, ab und an mal eine DVD schauen. Dinge wie professionelle Bildbearbeitung sind nicht vorgesehen oder geplant.
    Preis: Bis ca. 220 EUR auf Grundlage von Seiten wie Geizhals.at/de
    Ergonomie: Verstellbarkeit des Monitor ist zweitrangig
    Weitere Schnittstellen: Audio und Sachen wie USB am Monitor nicht notwendig


    Farbe: Schwarz

  • samsung t220 - zb auf nordpc.de für 217 €
    (nicht der bei prad geteste hd; lt. gamestar 85%; besitze ihn und kann den gamestartest bestätigen, d.h. kein monitoreigenes tearing lt. juddertest, nahezu kein inputlag, bei gamma=2, rta=2, ausschalten von magicolor usw. und helligkeit=50 sehr gute bildqualität, mit die besten tn-panel farben (!) und reaktionszeit, sehr edel; etwas wackeliger fuß, geringe ausstattung, aber mit dvi)


    lg l227wt - zb auf mindfactory.de für 217 €
    (lt. prad sehr gut; kaum monitoreigenes tearing, nahezu kein inputlag; sehr gute bildqualität bei guten farben, sehr reaktionsfreudig; jedoch nicht komplett ausschaltbare kontrastanpassung, minimalausstattung, aber mit dvi)

  • Quote

    Original von modul
    samsung t220 - zb auf nordpc.de für 217 €
    (nicht der bei prad geteste hd; lt. gamestar 85%; besitze ihn und kann den gamestartest bestätigen, d.h. kein monitoreigenes tearing lt. juddertest, nahezu kein inputlag, bei gamma=2, rta=2, ausschalten von magicolor usw. und helligkeit=50 sehr gute bildqualität, mit die besten tn-panel farben (!) und reaktionszeit, sehr edel; etwas wackeliger fuß, geringe ausstattung, aber mit dvi)


    [...]


    Hm.. auch wenn Gamestar 85% gibt und ich für mich ein paar als negativ gewertete Punkte raus rechnen müsste, klingt das im Text teilweise nicht so prickelnd.


    Quote

    Test von GameStar
    Eine dynamische Kontrastregelung analysiert den Bildinhalt und passt die Beleuchtung entsprechend an. Hauptsächlich schwarze Bilder wirken so deutlich dunkler, Feinheiten saufen dadurch aber ab.


    Zudem stört die etwas träge Regelung, da sie mit schnellen Wechseln zwischen hell und dunkel überfordert ist.


    Ich hab den Eindruck, der macht also super Farben aber bekommt feine Details und schnelle Wechsel wie in Spielen nicht hin 8o

  • Quote

    Original von SmilingStar
    Dazu kommt dann noch, dass Hyundai scheinbar laut des verlinkten Artikels nicht wirklich Wert auf die Vermeidung von Pixelfehlern setzt.


    Wo liest Du das? Meinst Du das "No zero dead pixel policy"? Das steht bei fast allen Tests drunter, auch beim LG L227WT: siehe Mindestens Pixelfehlerklasse II nach ISO 13406-2 haben heute eigentlich alle TFT-Monitore.

  • Quote

    Original von jencas


    Wo liest Du das? Meinst Du das "No zero dead pixel policy"? Das steht bei fast allen Tests drunter, auch beim LG L227WT: siehe Mindestens Pixelfehlerklasse II nach ISO 13406-2 haben heute eigentlich alle TFT-Monitore.


    Dann hab ich den Punkt falsch verstanden. Bleibt aber dennoch der Preis als Negativpunkt

  • Quote

    Original von SmilingStar
    Bleibt aber dennoch der Preis als Negativpunkt


    Entschuldigung, aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass jemand den 1€ nicht aufbringen kann, wenn er in Erwägung zieht, einen anderen Fuß für den Monitor zu kaufen, der sicher nicht unter 30€ zu haben ist. Und das ca. vor der Preisgrenze musst Du mir dann auch erst einmal erklären!?!

  • Quote

    Original von jencas


    Entschuldigung, aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass jemand den 1€ nicht aufbringen kann, wenn er in Erwägung zieht, einen anderen Fuß für den Monitor zu kaufen, der sicher nicht unter 30€ zu haben ist. Und das ca. vor der Preisgrenze musst Du mir dann auch erst einmal erklären!?!


    Mir ging es hier nicht um eine Grundsatzdiskussion über meine Vorstellungen, sondern um Empfehlungen anderer - selbstverständlich hab ich auch deinen Hyundai W220D zur Kenntnis genommen und nicht generell ausgeschlossen.



    Aber gut, um deine Fragen kurz zu beantworten: Es geht nicht darum, einen einzelnen Euro nicht aufbringen zu können, sondern zu wollen. Wenn man sich bewusst eine Preisgrenze setzt, sollte man diese auch einhalten - meiner Meinung nach.
    Und ich ziehe nicht generell die Anschaffung eines alternativen Fußes in Erwägung, sondern nur für den Fall, dass mich die Schwenkbarkeit etc. des Original nicht befriedigt bzw. ernsthaft stört.
    Wenn ich also für mich alle Fakten wie die Summe der vorhandenen Tests und Erfahrungen, wie schlecht bei Digitalversus.com ansonsten gut gewertete Monitore abschließen, Ausstattungsmerkmale, grundsätzliche Leistungsfaktoren, anbietende Händler und den Preis summiere, komm ich unter Umständen zu einem Ergebnis, bei dem mir mindestens 221 EUR nicht passen.
    Und mein Ca. werd ich dir da jetzt sicher nicht auch noch erklären müssen. =)



    Würde mich über weitere Empfehlungen sehr freuen.

  • Quote

    Original von SmilingStar
    Aber gut, um deine Fragen kurz zu beantworten: Es geht nicht darum, einen einzelnen Euro nicht aufbringen zu können, sondern zu wollen. Wenn man sich bewusst eine Preisgrenze setzt, sollte man diese auch einhalten - meiner Meinung nach.


    Dann hättest Du maximal 220€ schreiben sollen und hättest damit direkt allen Missverständnissen vorgebeugt. Mir geht es im wesentlichen darum, dass ich mir bei korrekten Vorgaben Deinerseits meinen Beitrag direkt hätte ersparen können.


    Quote


    Und mein Ca. werd ich dir da jetzt sicher nicht auch noch erklären müssen. =)


    Doch, jetzt erst recht, denn das "ca." steht ganz klar im Widerspruch zu "Wenn man sich bewusst eine Preisgrenze setzt, sollte man diese auch einhalten".

  • Ich kann "jencas" nur zustimmen. Die Sinnlosigkeit dieser Diskussion wird hoffentlich klar, wenn man jetzt einmal einen Blick auf geizhals.at/de wirft, denn mittlerweile ist der Monitor satte 2€ billiger zu haben. Nach allem was ich bisher gelesen habe ist der L227WT in dieser Preisklasse das beste was man kriegen kann. Und zufällig kostet er "ca. 220€". Also erübrigt sich eine weitere Diskussion.

  • Quote

    Original von age pi
    Ich kann "jencas" nur zustimmen. Die Sinnlosigkeit dieser Diskussion wird hoffentlich klar, wenn man jetzt einmal einen Blick auf geizhals.at/de wirft, denn mittlerweile ist der Monitor satte 2€ billiger zu haben. Nach allem was ich bisher gelesen habe ist der L227WT in dieser Preisklasse das beste was man kriegen kann. Und zufällig kostet er "ca. 220€". Also erübrigt sich eine weitere Diskussion.


    Genau und was macht Sinn bei einer sinnlosen Diskussion ? Ganz sicher die Sache noch künstlich zu verlängern und einen eigenen, sinnlosen Kommentar dazu raus hauen. Auf das der angepisste Hyundai-Fan wie im Chat-Kindergarten ACK schreiben kann. X(
    Aber in der Tat erübrigt sich hier jede weitere Diskussion, wenn 1/3 der Antwortenden kleinkariertes Korinthenkacken betreiben, nachdem man den Wunsch-TFT schlecht macht und weitere 1/3 ihre Intelligenz beweisen, indem sie eine Diskussion als sinnlos bezeichnen und sich dennoch tapfer dran beteiligen. X(
    Aber immerhin laufe ich trotz dieses unnötigen Mülls in Textform mit einer Empfehlung für mindestens 2, wenn nicht gar 3 Monitore raus.



    jencas: Vielleicht klappt es ja bei anderen Leuten, ihnen die Formulierungen vorzuschreiben, damit dein Oberstübchen die richtigen Schlüsse zieht. Bei zumindest einem User hat das verstehen trotz eines bösen "ca." geklappt. 8)

  • Quote

    Original von SmilingStar
    Aber immerhin laufe ich trotz dieses unnötigen Mülls in Textform mit einer Empfehlung für mindestens 2, wenn nicht gar 3 Monitore raus.


    Na endlich, er hat mal ein paar andere Threads zu gleichem Thema gelesen...



  • Du benimmst Dich wie ein pubertierendes Kind, werd mal Erwachsen.