NEC MultiSync 24WMGX³

  • Moin!


    Bin neu hier.. und möchte vorweg für diesen Thread und alle Infos danken! Den 24wmgx3 habe ich seit 2 Tagen auf dem Tisch und ich bin super zufrieden mit dem Teil.
    Nein, ich habe gelogen.. ich bin begeistert.. o) Der NEC erfüllt bislang alle meine Ansprüche gut bis sehr gut und hat für mich bislang nur 2 kleine "drawbacks".


    1. Der Video-Eingang (FBAS) mag das Signal meines Amigas nicht. Die Playstation geht jedoch beispielsweise problemlos, verstehe nicht den Grund, hat jemand eine Idee ?!


    2. Der Schwarzwert gibt mir ein bisschen zu denken. Wenn mein 20qm Wohnzimmer mit nur einer 11W Sparlampe beleuchtet wird und draußen die Nacht hereingebrochen ist, dann ist das Schwarz,
    wenn man beispielsweise ein Video über HDMI (PC-Zuspielung) schaut, nicht so dunkel, wie auf meiner Referenzröhre daneben. Ich denke, dass der Schwarzwert eines CRTs nicht ganz erreicht wird, düfte normal sein, wollte nur mal nachhorchen, wie ihr das empfindet. Ist der Bildschirminhalt nicht sonderlich kontrastreich, also eher dunkel.. dann merkt man, das schwarz halt nur sehr sehr
    dunkles grau ist. Die Durchzeichnung ist nicht so "schön". Sobald etwas Helligkeit ins Bild kommt, ist davon aber nichts mehr zu sehen. Bild ist dann so gut wie bei der Röhre.


    Ansonsten nur ein Subpixelfehlerchen (grün auf schwarzem Grund - und nur bei 10cm Abstand zusehen - wenn überhaupt), Geräuschkulisse nicht weiter auffällig, auch nicht bei Helligkeit 0% o.ä..


    Tolles Gerät, würde glatt noch einen kaufen!.. o)


    Falls jemand zum Schwarzwert noch eine Idee hat, würde ich mich freuen. Der Monitor hat ja noch ein paar Settings wie Kontrastoptimierung und diesen PC/AV-Zuspielungsunterschied zum Einstellen und vll noch etwas was ich übersehen habe, die Optionsvielfalt ist relativ unübersichtlich und gilt ja nicht immer für jeden Modus, daher halte ich es für wahrscheinlich, dass ich hier vll noch etwas übersehen haben könnte.. ?!..


    Danke Euch! Super Forum.. lese schon viele Jahre mit.. o)

  • Hallo,
    weiss jemand, ob der NEC auch als TV-gerät taugt?
    Könnte ich nach einer Anschaffung zugleich auch meine 55-er-Röhre mit in Rente schicken?
    Bekomme das Signal per DVB-T, mein DVD-Player hat nen HDMI-Ausgang, könntr dann also TV oder DVD via HDMI am NEC gucken.
    Hat jemand das Gerät schonmal auf die Tauglichkit in dieser Hinsicht getestet?
    und wie ist die Tonqualität? Hat ja immerhin 2x5 Watt. Mehr haben die meisten LCD-TVs in der Größe auch nicht. Ist die Tonqualität also mit dem von TVs vergleichbar?

  • Bildqualität sollte bei HDMI Versorgung vernünftig sein, denke ich. Die Lautsprecher sind aber von dem, was man von einem normalen großen Röhren-Fernseher gewohnt ist, eine gute Ecke entfernt. Schlechter klingende LCD-TVs, als der NEC, habe ich allerdings auch schon gehört.. in einem Hotelzimmer z.B.. oder von ganz kleinen Röhren-TVs. Der NEC klingt vergleichbar mit billigeren PC-Speakern.


    Wo hier mal jemand wieder in diesem Thread postet, hätte ich auch nochmal eine Frage:
    Meine beiden NECs scheinen manchmal "einzufrieren", bzw. wachen eher nicht aus dem Standby auf. Das Bild flackt kurz auf, dann ist nur ein Teil des Bildschirms hintergrundbeleuchtet und dann schaltet der Monitor ab, ist nur durch Strom-Stecker rein/raus wiederzubeleben. Ich habe derzeit nur per DSub das PC Signal drauf. Kennt jemand dieses komische Verhalten ?!


    Gruß und Dank!

  • Bildqualität sollte bei HDMI Versorgung vernünftig sein, denke ich. Die Lautsprecher sind aber von dem, was man von einem normalen großen Röhren-Fernseher gewohnt ist, eine gute Ecke entfernt. Schlechter klingende LCD-TVs, als der NEC, habe ich allerdings auch schon gehört.. in einem Hotelzimmer z.B.. oder von ganz kleinen Röhren-TVs. Der NEC klingt vergleichbar mit billigeren PC-Speakern.


    ,


    Danke für die einschätzung der tonqualität!
    Bei der Bildqualität hab ich halt bedenken wegen dem interlaced Material, was TV sendet. Im Prad-Test steht, dass der NEC nur eine minderwertige Deinterlacing-methode beherrscht.
    Führt das zu einer deutlichen Verschlechterung des Bildes?
    So feine unterscheide, die es z.B jeweils gibt, je nachdem ob man per hdmi oder scart oder av-kabel vebrindet, das wäre nicht so schlimm. Aber ich bin mir nicht sicher, ob durch unzureichendes Deinterlacing ein wesentlich größerer Quali-verlust stattfindet...
    Dazu hätte ich gerne eine Einschätzung, falls jemand damit Erfahrung hat.

  • Zum Deinterlacing kann ich leider nicht sagen, aber doch bestimmt die anderen User hier ?!.. o)


    Bei 33-Seiten im Thread, muss es doch noch ein paar NEC-Jünger hier geben, oder was !?.. o)


    Gruß,
    Rob.

  • Soweit ich weiss, sind die Panels fehlerhaft (fast jedes Gerät hat Pixelfehler). Darum werden/wurden die Geräte auch so günstig verkauft!

  • So viel habe ich mitbekommen. Aber was geschieht jetzt? Wird ein neues Panel eingebaut? Bzw. ist das wirklich der Grund dafür, dass der Vertrieb offensichtlich eingestellt wurde?

  • Also ich habe zwei Stück bei Cyberport gekauft. Für 499 das Stück und einer davon hat einen kleinen Subpixelfehler,
    von massig Pixelfehlern kann so theoretisch eigentlich nicht die Rede sein, oder ich habe nur tierisch Schwein gehabt.


    Was jedoch an beiden Monitore hin und wieder auffällt, ist dass sie nicht richtig aus dem Standby erwachen, kann
    ich notfalls mit leben, sofern es sich bei digitaler Anbindung demnächst nicht ändert, ansonsten bin ich nämlich sehr
    zufrieden mit den Teilen.


    Ist auch sparsam im Verbrauch. Die Helligkeit auf unter 10% gedreht (reicht mir), braucht der Monitor lediglich ca. 40 Watt,
    bei voller Beleuchtung sind es ca. 100 W.

  • Hallo



    Ich bin schon seid anbeginn dieser Seite regelmäßig am mitlesen und habe mit damals über dieses Forum meinen ersten NEC


    (1860) ausgesucht.


    Nun war es Zeit für einen Neuen und so steht seid einigen Wochen NEC 24WMGX³ auf meinem Schreibtisch. Gekauft habe ich ihn bei


    Cyberport. Der Monitor kam binnen zwei tagen orginal gut verpackt bei mit an.


    Ich habe ihn digital angeschlossen und keinerlei Probleme. Ich sitze ca 50cm davor und er ist absolut geräuschlos und Pixelfehler habe ich bis heute auch noch keine.


    Ich habe mir von TFTshop net die Datei mit den Einstellungen und Prfilen runtergeladen und unter Windows eingebunden.


    Es passt ziehmlich gut und ich bin wirklich sehr zu frieden mit den NEC.

  • Mal eine kurze Frage:
    Es gibt hier ja so Monitorsoftware:

    Funktioniert die auch mit dem WMGX³??
    Was ist der CableCompLongCableSoftware


    Ist der Monitor Hardwarekalibrierbar?


    Danke