Posts by Darkdriver

    Ergo wäre es also erlaubt, sich eine kostenlose deutsche Lieferadresse anzuschaffen und den Versand in das jeweilige Heimatland selbst zu veranlassen, da es keine rechtlichen Gründe hat sondern einfach nur an den hohen Versandkosten und etwaigen Zollgebühren scheitert. Ich nehme nämlich nicht an, dass ihr euch von den Gewinnern einen Meldezettel zuschicken lasst. :whistling:

    Also die Interpolation kannst du auch über den Grafikkartentreiber einstellen. Ich kann problemlos 1:1 nutzen bzw. auf die Bildfläche mit dem richtigen Seitenverhältnis skalieren. Ist also alles kein Problem. Die Qualität der Interpolation hängt natürlich jetzt nicht mehr vom Bildschirm ab, sondern von der Grafikkarte. Ich kann mich nicht unbedingt beschweren darüber.
    Auch Filme sind kein Problem, solang sie vom Rechner kommen. Dafür gibt es Abspielsoftware, die alles richtig umsetzt.


    Ich nutze den Monitor zum Arbeiten, Filme schauen und PC Spiele. Dafür ist der Monitor sehr gut geeignet. Lediglich die Ausleuchtungsprobleme am unten Bildrand und den Seiten sind ein kleines Manko des Monitors. Merkt man aber nur bei einem komplett weißen Bild und fällt abseits des Arbeitseinsatzes daher nicht auf.

    Also bei meinem Monitor ist es nur bei Weiß ein wenig auffallend. Bei dunklen Flächen habe ich im Gegensatz zu einem anderen User hier keinen Gelbstich. Die Edge-Light Technik ist halt ein bisserl anfällig für eine suboptimale Ausleuchtung. Besser wäre halt full LED aber das ist preislich etwas höher. Persönlich würde ich, sofern du kein Zocker bist, jeden Monat etwas bei Seite legen und dir dann einen Eizo der mittleren bis oben Preisklasse leisten. Die sollen ja was man hört bei Bildqualität kaum zu übertreffen sein.
    Am besten ist es sowieso auf die OLED-Technik zu warten, da die LCD-Technik in meinen Augen nach so vielen Jahren noch immer nicht ausgereift ist und zwar billiger aber nicht besser wirdl Leider dauerte es noch einige Jahre, bis es soweit ist.

    Wenn die Serienstreuung wenigens nicht so hoch wäre, könnte man sich auf die wenigen Tests verlassen. Aber leider sind die Geräte wie Bioobst. Keines gleicht dem anderen. Ich persönlich bin kein so großer Freund vom Online-Handel aber leider gibt es in der zweitgrößten Stadt Österreichs kein wirklich gutes Fachgeschäft für Computer und Elektronik. Unter uns gesagt, ist aber die Beratung in vielen Offline-Geschäften so schlecht, da würde ich nichts extra dafür zahlen wollen. :P Ich bin ja gespannt, wie lange Mediamarkt und Co noch weitermachen können. Die haben keine positive Bilanz zurzeit und müssen massiv Mitarbeiter abbauen. Wie dem auch sei, das ist eine andere Diskussion.

    Ach, im Notfall kauf ich mir einen neuen Monitor, wenn ich mal von daheim auszieh und schenk den meiner Mutter. Es ist ja zum Glück nicht so schlimm. Letztendlich ist der Monitorkauf ohnehin ein Lotteriespiel. Auf die Dell Refurbished-Spielerei lass ich mich gar nicht erst ein. Ich versteh ohnehin nicht, warum es in keinem Offline-Geschäft eine vernünftige Auswahl an Monitoren gibt und gewisse Firmen ihre Geräte grundsätzlich nur über den Versandhandel vertreiben, wo es doch bei keiner anderen Peripherie so sehr auf den visuellen Eindruck geht. Diese Logik begreif ich einfach nicht. ?(

    Also bei meinem Gerät sind mir inzwischen diese inhomogenen Teile im unteren sowie rechten und linken Bereich auch aufgefallen. Bei farbigen Hintergründen oder in Anwendungen fällt es nicht auf aber bei weißen Hintergründen (Word, E-Mail) durchaus. Bin etwas unglücklich, da ich mich gerade frage, was so die Vorteile gegenüber billiger TN-Technik sein sollen, außer den Blickwinkeln, die aber auch bei manche TN-Panels nicht so schlecht sein sollen. Zum Zurückschicken ist es jetzt natürlich schon zu spät und es gibt auf dem Markt sonst auch nur Schrott zu kaufen. Naja, keine 300€ für ein 24" Gerät ist aber immer noch günstig. :S

    Skalieren über die Grafikkarte geht immer. Das ist egal, ob das der Monitor kann oder nicht. Aufpassen musst halt, wie bei mir, wenn du eine ältere Grafikkarte benutzt. Wie in einem älteren Beitrag geschrieben, kann es sein, dass du einen alten Grafikkartentreiber brauchst.


    Persönlich würde ich den Monitor für den PC nutzen und Konsolen und und externe Player an den Fernseher hängen. Dafür ist Letzteres gedacht und einen Film am Fernseher zu sehen kommt wesentlich besser als auf einem Computerbildschirm, mögen die Dinger noch so viele Anschlüsse und Multimediafunktionen haben.

    Bei Dell war schon beim U2410 eine Serienstreung zu beobachten, denken wir mal an das Problem mit dem Farbstich. Da gab und gibt es auch zig Beschwerden im Netz und auf der offieziellen Seite. Inzwischen habe ich auch schon das Problem mit der fehlenden Skalierung bei ATI lösen können. Dazu einfach den Catalyst 8.12 installieren und schon hat man die fehlenden Optionen wieder zum Auswählen. So lässt es sich auch mit einem etwas alterschwachen PC zocken. Man bin ich erleichtert. So habe ich dann wirklich Glück mit meinem Gerät gehabt. Das ist ja irgendwie ein kleines Wunder. :thumbsup:

    Also. Zu dem Problem mit dem unterschiedlichen Weiß. Das ist definitiv ein Defekt, da das mein Gerät nicht aufweist. Habs grad mit einer leeren Worddatei versucht zu reproduzieren. Garantie oder Rücksenden!


    Zum Thema Blackcrush:
    Ich habe das Spiel Alien Swarm angetestet, was an sich sehr düster ist. Beim ersten Mal mit einer Auflösung von 1024x756. Ich habe in dunklen Szenen nichts erkennen können. Ok, schon angefangen zu schwitzen. Dann Killing Floor das Level mit der U-Bahn in 1920x1200 angetestet mit den gleichen Einstellungen wie auf meiner Röhre. Mh, komisch, alles in Butter. Sogar dunkler gestellt. Zu bedenken ist, dass ich meine Vorhänge nicht zugezogen habe und rechts von mir sich ein Fenster befindet. Auf meiner Röhre hätte ich so gar nichts erkannt. Gut, auch 1024x756 eingestellt. Trotzdem alles ok. Im Anschluss wieder Alien Swarm angeworfen. Siehe da, alles in Butter. Egal ob 1024x756 oder 1920x1200. Ergo lags beim ersten Mal am Spiel.


    Photoshop Kasterl mit RGB jeweils 0, 10 und 20 aufgezogen. Also zwischen 0 und 10 ist der Unterschied nicht auszumachen. Nur darf man nicht vergessen, dass das menschliche Auge da auch einen wesentlichen Anteil dran hat. Summa summarum kann ich aus Laiensicht bis dato keinen Fehler bei meinem Exemplar ausmachen. Und ich bin sehr kritisch! Hab erst kürzlich einen Laserdrucker wegen einem blauen Pixel reklamiert (Bildtrommelfehler).


    Einzig und allein die Tatsache, dass ich durch meine Grafikkarte gar keine Interpolationsmöglichkeit machen kann, stößt mir sauer auf.

    Also, seit heute darf ich auch den U2412M mein Eigen nennen. Ich bin direkt von einem Röhrenmonitor umgestiegen und was Bildqualität wohl nicht ganz verwöhnt. Scheinbar hatte ich zur Abwechslung auch mal Glück, denn die beschriebenen Probleme habe ich nicht.


    An den Farben habe ich nicht herumgepfuscht, die Helligkeit habe ich mittlerweile auf 20%. Beim Eizo-Monitortest kann ich bei dieser Helligkeit alle Schwarzwerte unterscheiden, obwohl man für die 3 und 6 Prozent schon nah an den Schirm muss um diese zwei Felder voneinander unterscheiden zu können. Mein Zimmer ist auch nicht vollständig dunkel. Das Weiß ist Neonröhrenweiß aber das ist wohl der LED-Beleuchtung zuzuschreiben. Das IPS-Glitzern stört mich nicht sonderbar.


    Problematisch sehe ich allerdings die fehlende 1:1 Skalierung. Wer so wie ich eine alte Direct x9 AMD Karte bei Windows 7 betreibt, kann im Catalyst Controll Center nämlich keine GPU Skalierung auswählen. Das gehört in meinen Augen irgendwie im Test erwähnt.


    Ich muss mal austesten, wie sich der Schirm mit nicht nativen Auflösungen verhält. DVD muss ich auch noch abchecken. Bislang bin ich aber für den Preis recht zufrieden mit dem Gerät.

    Das Gerät hat einen sehr niedrigen Input-Lag. Inwieweit ist es aber dadurch spieletauglich, wenn esdoch eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden hat? Ich finde 8 ms sind schon ziemlich hoch, bedenkt man, dass technisch niedrigere Werte erreichbar sind. Also da warte ich jedenfalls den Vollständigen Testbericht ab aber ich kann mir vorstellen, dass die Spieletauglichkeit durch die hohe Reaktionszeit eher eingeschränkt sein wird. :S