Sony KDL-40W4000 / DVB-C / Smartcard

  • Hallo Forum,


    nach langem Hin und Her habe ich den Sony KDL-40W4000 als neuen Fernseher für mich erkoren. Als TV-Anschluss habe ich DVB-C von Unitymedia. Dafür habe ich von Unitymedia einen DVB-C-Receiver und eine Smartcard bekommen.


    Da die W4000-Reihe von Sony einen eingebauten DVB-C-Receiver hat, frage ich mich, wie ich die Smarcard in den Fenrseher "bekomme". Ich habe zwar einen PCMCIA-Slot an der Seite gesehen, aber der ist für die Smartcard natürlich zu groß. Brauche ich da einen Adapter? Und wenn ja, was für einen?


    Schon mal vielen Dank, dass ihr meinen Thread gelesen habt.


    Viele Grüße,
    salnet

  • Ja, dieser Adapter nennt sich CA-Modul ().


    Der DVB-C Receiver vom Sony hat keinen Decoder integriert. Den musst du in Form eines solchen CAM (Conditional Access Module) nachrüsten. Dort lässt sich dann die SmardCard einschieben.
    Achte aber darauf, dass das CAM die von UnityMedia verwendete Verschlüsselung unterstützt! Eine kurze Mail an den Hersteller dürfte das klären.


    EDIT: Hier steht, dass bei UnityMedia die AlphaCrypt Module funktionieren sollen.

  • Solltest Du aber Premiere als Abo haben und das Sportportal nutzen wollen, dann hast Du ein Problem. Leider haben die Sony Fernbedienungen nicht die Taste Option um die einzelnen Kanäle auszuwählen. Insofern musst Du dann sowieso den Receiver anschließen und kannst dir das CAM Modul sparen.

  • Danke für eure Antworten.
    Dann muss ich also extra noch ein Crypto-Modul dazu kaufen. Macht den Fernser wieder etwas teurer.


    Andi: Nein, ich habe nur Digital TV Basic, keine weiterer SchnickSchnack.

  • Solltest Du Dich also für Alphacrypt entscheiden, solltest Du bedenken, dass hier relativ häufig Firmwareupdates kommen. Die kannst Du Dir beim Händler einspielen lassen, bequemer wäre natürlich wenn Du es selbst machen könntest.


    Als Tipp, kaufe Dir gleich eine PCMCIA PCI-Karte und baue diese in Deiner Rechner ein. Die funktioniert sogar mit Vista 32bit, mit 64bit gehts leider nicht. Ansonsten geht das Update nur mit uralten Notebooks und so eins zu finden dürfte schwer sein. Ich habe schon mehrere Updates gemacht und das funktioniert prima. Die EXE Datei von Alphacrypt runterladen und starten, dann passiert alles automatisch.

  • Hallo Andi,
    danke für den Hinweis.
    Ich habe hier noch ein Uralt-Notebook liegen. Wenn ich noch ne Windows-Lizenz finde, dann werd ich da mal Windows (*würg*) drauf installieren.


    Ist es eigentlich egal, ob ich jetzt ein Alphacrypt Classic, Alphacrypt Classic Pro oder Alphacrypt Light nehme? Das "normale" Alphacrypt ist ja doppelt so teuer wie das Alphacrypt Light.

  • Für Deine Einsatzzwecke reicht die Light Version. Außerdem kannst Du die Light Version mit einem Update auch zu einer Classic machen. Eine neue Karte brauchst Du in keinem Fall. Du musst nur für das Firmwareupdate zahlen. Classic pro ist nur für Entwickler wenn ich das noch richtig weiß.

  • Kurze Info:
    Ich habe meinen neuen Fernseher (Sony KDL-40W4000) jetzt bekommen.
    Mit dem Alphacrypt-Light Modul funktioniert Unitymedia nicht, da die eine UM03-Smartcard nutzen. Dafür ist ein Alphacrypt Classic erforderlich.