Zukunftsicherheit u. Qualität von D-Sub Anschlüssen?

  • Hallo!


    Ich habe mir sehr kurz entschlossen (sog."Kamikazekauf" ;-) einen Samsung Syncmaster 2243NW gekauft. Ein 22"er, der nur einen D-Sub Anschluss hat. Da ich noch eine GForce 6200 Karte mit D-Sub und DVI habe, habe ich da halt zugelangt.


    Meine Frage ist, wenn ich später mal eine Karte habe, die nur noch DVI hat, gibt es einen Adapter von DVI=>D-SuB?


    Und die eigentlich wichtigere Frage, wieviel verliere ich wirklich an Qualität durch D-Sub? In Foren habe ich von Leuten gelesen, die kaum einen Unterschied zu DVI sehen wollen. Wenn doch einer da ist, würde ich erwägen, den TFT wieder zurückzugeben und mir einen LG aus derselben Preisklasse (170EUR) mit DVI zu holen...


    Grüßle
    M

  • Es gibt Adapter oder auch entsprechende Kabel. Rein Anschlusstechnisch ist das kein Thema.


    Qualitativ hängt bei D-Sub viel von der Qualität der Anschlüsse ab. Mit einem digitalen Anschluss hat man immer ein scharfes Bild, bei einem D-Sub hängt das von verschiedenen Faktoren ab.


    Ich würde mir heute eigentlich keinen Monitor mehr ohne digitalen Anschluss kaufen.

  • Andi, ich muß sagen das ich wirklich fast keinen Unterschied erkennen kann. Ich habe einen PC mit einer GForce 2MX NVidia und einer NVidia 8800er GT an meinem Eizo und kenne wirklich fast keine Unterschiede. Die Schärfe ist vielleicht etwas mehr bei der 8800er aber ansonsten fast identisch.
    Wenn man keinen direkten Vergleich hat fällts einem nicht auf denke ich.
    Aber natürlich ist heute fast ein Digitaler Anschluß pflicht, man weis ja auch nicht wie lange es überhaupt den Analoganschluß noch gibt.

  • Ja das stimmt absolut bei 26 Zoll und größer würde ich nicht mehr analog anschließen. Aber wie schon gesagt die analoge Qualität hängt grundsätzlich von der Karte ab und wenn die stimmt, dann sind die Unterschiede zu einer digitalen Verbindung nicht immer sofort erkennbar.

  • Einfach der Vollständigkeit halber: Ich betreibe seit ein paar Tagen einen Benq V2400W (24" 1920x1200) an meinem älteren Laptop (Samsung X20 mit Ati Mobility Radeon X600) über den D-Sub Anschluss.


    Ich bin mit der Darstellung sehr zufrieden, die Schärfe ist bei meinem normalen Sitzabstand (0,6-1m) kaum zu beanstanden. Digital ist sicher besser, aber ich werde den Monitor trotzdem behalten.