Suche 24'' Allrounder für ca. 300€

  • Hallo liebe User,


    ich habe mittlerweile total die Übersicht bei den ganzen Monitoren verloren.
    Ich lese zwar regelmäßig Guides, bin aber immernoch sehr sehr unentschlossen. Viele Tests widersprechen sich (geizhals.at/Amazon/prad.de/gulli) und ich brauche dringend eure Hilfe.


    Ein 24 Zoller soll es sein. Preislich würde ich gerne bis 300€ liegen.


    Ich brauche ihn zu:


    40% Internet
    30% Filme
    20% Office
    5-10% zum Spielen


    TN-Panel ist wohl erste Wahl. Schon durch die günstigen Preise.


    Höhenverstellbarkeit wäre gut.


    Ich nutze Windows XP, meine Graka ist eine ATI Gainward 4850 Golden Sample.

  • hm schon sehr interessant, hat aber teilweise auch sehr negative berichte über den Moni gegeben.


    Bin momentan etwas auf LG und Samsung fokussiert.


    HP finde ich vom Standfuß und der verarbeitung genial, allerdings haben die einen ziemlich niedrigen kontrast und sind auch nochmal ein stück teurer....


    das ist echt so unglaublich schwer, gute guides zu finden :((( zumal es nicht fuer jeden monitor testberichte gibt.


    aber danke für den tipp, bin immernoch am suchen :)

  • Hallo Leute,
    nach endloser Suche und Rückgabe eine HP LP2275W (Betriebsgeräusch, Standby-Macke und sporadische Zeilenfehler) habe ich "blind", also ohne Testbericht, einen Dell G2410 bestellt. Vorher war ich zu dem Schluss gekommen, dass es "den einzig wahren" Monitor nicht gibt und ich auf HDMI und Displayport auch verzichten kann, wenn der Monitor den Sound (SPDIF) sowieso nicht durchschleifen kann. Mir gefiel das schlichte Design (kein Klavierlack, kein Glare) und die stromsparende LED-Technik. Der Preis (ca. 330,- inkl. Versand + DVI-Kabel) erschien mir deshalb angemessen.
    Ich bin mit Bildqualität und Verarbeitung sehr zufrieden und kann den Monitor nur empfehlen. Ich glaube, der Vorteil teurer Display-Technik (I-IPS, VA) wird ebenso überschätzt wie der Nachteil des geringen Blickwinkels bei TN-Panels. Einen Vergleich zu anderen TN-Monitoren habe ich nicht, aber die Farben wirken im Gegensatz zum HP mit S-PVA-Panel (ohne Hardware-Kalibrierung) wesentlich natürlicher. Die Ausleuchtung ist sehr homogen, Text absolut scharf und Filme (DVD) laufen schlierenfrei. Ein Sensor passt die Helligkeit (bei Bedarf!) dem Umgebungslicht an. Bisher funktioniert alles tipptopp.


    Von Nachfragen bzgl. Input-Lag und ähnlichem Hokuspokus bitte ich abzusehen, weil ich davon keine Ahnung habe. Vielleicht ist der G2410 ja ein Kandidat für einen ausführlichen Prad-Test?!


    Erstmal,


    Florian

  • Oh das klingt ja interessant, weil ich fast dasselbe auch suche. Hat das Gerät denn ein Betriebsgeräusch? Ich bin dort sehr empfindlich, insofern bin ich über jede Meinung interessiert. Vielen Dank! Wichtig wäre, dass mein Computer absolut lautlos ist, da nur passiv gekühlt und keine rotierende Festplatte vorhanden ist.

  • Kein Betriebsgeräusch zu hören! Der Monitor ist bei Dell gerade im Angebot für 332,25 Euro... Auf der Homepage findest Du auch eine Kundenbewertung. Die kritisierte Farbdarstellung und Probleme beim Aufwachen aus dem Standby-Modus kann ich übrigens nicht bestätigen! Dafür habe ich eben einen tollen Testbericht im Netz gefunden:

  • Oha, den Dell hatte ich bisher gar nicht auf dem Zettel.


    Habe mittlerweile eine "engere Auswahl" getroffen.


    Samsung SyncMaster T260, 26"
    Fujitsu Amilo SL 3260W 26''
    Samsung SyncMaster 2443FW, 24"
    Samsung SyncMaster 2494HM, 24"
    LG Electronics Flatron W2452V, 24"
    Samsung SyncMaster 2443BW, 24"


    Hab mittlerweile gelesen, dass mein bisheriger Favourit, der 2494HM deutlich schlechter als der 2493HM sein soll :( kann das jemand bestätigen, vllt noch weitere Tipps?

  • Der Dell erscheint mir auch sehr interessant - vor allem zum aktuellen Preis von 330,- Euro. Ich habe momentan den S2309W und bin von der Qualität nicht vollends überzeugt. Teilweise lässt die Bildschärfe ein wenig zu wünschen übrig.
    Was mich beim G2410 noch interessiert: Gibt es von Dell eigentlich Wandhalterungen, die den gleichen Klickmechanismus haben wie der Standfuß? Oder ist der Monitor wenigstens VESA-kompatibel? Ich würde ihn nämlich evtl. an die Wand hängen.


    Gruß


    Gidian