AOC LM919 (Prad.de User)

  • Hallo,


    seit drei Tage arbeite ich mit den AOC LM919 und hier meine Impressionen und gleichzeitig eine Frage.


    Verpackung aufgemacht und war alles dabei... Anschlusskabel analog, digital, ein USB-kabel, Sound-Kabel und eben Netzteil.


    Es gab keinen Handbuch (nur ein kleiner Zettel in mehreren Sprachen) aber für den Preis war das zu verschmerzen (540€).
    Es lief alles gut bei der Montage. In 10 Minuten war der Monitor in Betrieb.


    Eins vorweg: in Vergleich mit den Sony X72 (beziehe mich hierbei auf die Darstellungsgröße) ist das genau was ich haben wollte. Alles gut sichtbar ohne meine Augen überanstrengen zu müssen. So gefällt es mir. Anfangs dachte ich, ich hätte ein Fernseher vor mir stehen! :]


    Anfangs war ich mit den Farben nicht sehr zufrieden (nicht kräftig genug) aber nach ein paar Einstellungen hatte ich satte und farbfrohe Bilder.
    FAZIT: Super Bild, mit tollen Farben und sehr scharf. Bin sehr positiv begeistert.


    Was das Schlieren betrifft, ich habe Matrix angeschmissen und verstehe nicht wie überall zu lesen ist, daß diese 19er Panels für DVD geeignet sein sollen. Ich finde daß auch ohne genau hinzuschauen zu müssen,deutlich schlieren erkannbar sind. Es ist nicht "sehr" schlimm, aber es ist sichtbar. Da ich kein DVD-Player habe, war das ein DivX-Film. Da ich denke, daß nur die Qualität sehr stark unter diesen Format leidet (was in den TFT deutlich erkennbar war), habe ich das auch ohne "wenn und aber" hingenommen. Das Schlieren sollte aber meine Erwartungen nach "kaum" zu erkennen sein, trotz DivX! Ist aber der Fall. Bei schnellen Szenen, kann ich es genau erkennen. Na gut, zu sehr stört es mich aber nicht, zumindest ist es kein Grund warum ich darauf verzichten sollte.


    Sound finde ich für so kleine Boxen nicht schlecht, hört sich ganz gut an. Natürlich nicht für sehr Anspruchsvoller, aber so für nebenbei OK. Regler sitzt unten am Fuß, so kann der Sound einfach geregelt werden.
    Kopfhörer-Anschluss ist auch dabei.


    So, dann bin ich in den Menü gegangen um etwas zu experimentieren...
    Zu Info: Monitor ist über analog an eine "Nvidia Riva TNT 32MB" angeschlossen. System XP, PIII 900Mhz, Arbeitsspeicher ~384MB.
    Zwei Farbvoreinstellungen zum auswählen (kalt und warm) oder sonst manuell drei Farbkanäle.
    Das reicht völlig aus um einen für die eigene Bedürfnisse akzeptablen Bild hinzubekommen.
    Also im ganzen macht der Bildschirm einen sehr guten Eindruck und was mich vor allem besonders angetan hat, ist das schöne Bild. Gute Farben und sehr scharf, obwohl bei Schärfe-Einstellung nur 60% ausgewählt habe.
    Was die Einstellung der Helligkeit betrifft, verhält es sich bei diesen Modell nicht anders als bei den Nuevo K-19. Wenn ich die Helligkeit auf maximal oder minimal einstelle, es passiert fast nichts gravierendes, es ist minimal also eigentlich fast nichts. Zum Glück kann ich die Helligkeit, Kontrast und Gamma über die Software meine Grafikkarte einstellen und da merke ich was!!!!!!!!!


    Nun, das einzige was mich sehr stört und wahrschenlich der Grund sein wird um den Monitor zurück zu senden ist folgendes:


    Erst hatte ich den Monitor auf 80Hertz laufen und stellte fest, daß sich das gesamte Bild von rechts nach links bewegte, wie wippen. Dann auf 75 Hertz und das gleiche. Da habe ich den ersten großen Schock bekommen.
    Dann habe ich es auf 70 Hertz heruntergefahren und es war normal. Doch stelle ich fest, daß zwischendurch das Bild sich wieder von links nach rechts bewegt (minimal) und sich entweder von selbst normalisiert (für einen gewissen Zeitraum) oder auch nicht stabilisiert. Erst wenn ich auf "Autoadjust" klicke, stellt sich das Bild von neu ein und es hört auf. Dann kann es aber vorkommen, daß es später wieder anfängt. Das ist bei 70 Hertz nicht sehr gravierend, aber minimal zu erkennen. habe meine Freundin gebeten selbst mal zu schauen und sie sagt das gleiche.
    Bei 60 hertz ist es nicht möglich, dann wackelt das ganze Bild zu sehr. Das passiert im normalen Windows-Betrieb.
    Hat das einer von Euch oder weißt er zufälligerweise woran das liegen könnte? Kann ich das abstellen? Meine Sorge ist, daß wenn der jetzt schon solche Spielchen treibt, was ist in 2 oder 3 Jahren?
    Ist das vielleicht typisch bei solchen 19ern mit MVA-Panel?


    Sonst macht der Monitor einen sehr guten Eindruck und ist durchaus für den Preis weiter zu empfehlen.


    Grüße,
    sombra

  • Quote

    Original von sombra
    Hat das einer von Euch oder weißt er zufälligerweise woran das liegen könnte? Kann ich das abstellen? Meine Sorge ist, daß wenn der jetzt schon solche Spielchen treibt, was ist in 2 oder 3 Jahren?
    Ist das vielleicht typisch bei solchen 19ern mit MVA-Panel?


    Danke für deinen Erfahrungsbericht.


    Das hat m.E. mit 19" oder MVA im Speziellen gar nichts zu tun, Hier handelt es sich wahrscheinlich um ein Synchronisationsproblem auf das analoge Videosignal. Entweder liefert deine Grafikkarte ein Videosignal mit nicht stabile Frequenz (daher das Wandern), oder die analoge Eingangsstufe im TFT-Monitor ist nicht sonderlich gut, oder auch beides. Um solche Probleme zu vermdein, sollte man nach Möglichkeit einen TFT-Monitor digital über den DVI-Port betreiben.

  • Ich habe ebenfalls seit gestern den LM919 auf meinem Schreibtisch stehen, und muss sagen ich bin schlichtweg begeistert.
    Leichte Schlierenbildung konnte ich bei DivX-Filmen nicht erkennen dafür aber bei 3D-Shootern (was zu erwarten war). Da ich aber ohnehin fast nur Strategiegames spiele ist das locker zu verschmerzen. Age of Mythology sieht auf dem Display einfach traumhaft aus.
    Der Monitor ist momentan noch analog angeschlossen, ich werde meine GF1 bald aber durch eine Radeon 9600 ersetzen und am DVI betreiben.
    Das von dir beschriebene "Wippen" von links nach rechts kann ich hier nicht nachvollziehen.
    Was meinst du mit "schärfe" im OSD ? Ich habe durch verstellen des etwas nichtssagenden Menüpunktes "Focus" eine Verbesserung in der Schärfe feststellen können.


    Zusammengefasst muss man sagen, dass es im Low-Budget Segment der 19" Klasse momentan nichts vergleichbares gibt, und ich den Kauf keineswegs bereue. Nichtsdestotrotz werde ich ihn aber wahrscheinlich in einem Jahr, wenn IPS-Panels in 19 oder 20 Zöllern bezahlbare Preisregionen erreicht haben, durch einen solchen ersetzen.


    Wenn es Fragen gibt, immer her damit !

  • habe seit heute eine grafikkarte mit dvi ausgang und habe natürlich den monitor angeschlossen. mein lieber scholli :P ist das ein super bild... jetzt weiss ich was ich gekauft habe 8o
    klasse monitor. die schriften sind aller erster sahne, kein schlieren, kein wippen der bilder, sogar bei 80hz läuft der super.


    das einzigste was nur etwas besser geworden ist: beim übergang von dunkel auf hell, bleiben leichte spuren am monitor und verschwinden nach ca. 2 sek. hat das einer von euch auch?
    stört mich auch nicht sonderlich.


    also das ist ein grosser unterschied bei mir, zwischen analog oder digital. entweder lag es an der grafikkarte oder an den monitor.


    bin super zufrieden. die farben sind toll, alles gleichmässig scharf, einfach genial. und das zu den preis :D


    ps. kann mir vielleicht einer sagen, wie ich am besten meinen monitor sauber mache? es sammelt sich immer staub an und wollte den sauber machen. auch die reste von einen moskito :D sind noch auf meinen monitor. eventuell einen reinigungsmittel was gut dafür geeignet wäre?