24" TFT für 80% Gaming 20% Video

  • Hallo alle zusammen,


    ich besitze zurzeit einen LG L245WP (PVA-Panel) welcher in sachen schwarzwert und kontrast meinen ansprüchen genügt. Leider kommt es in diversen spielen und auch bei videos ab und an in der nativen auflösung 1920 x 1200 zu einem "horizontalen streifen" Bildversatz. Auch die option V-Sync hilft meistens nicht (sollte nicht an der Grafikarte liegen nVidia Geforce 250). Auch stört mich etwas das von dem Gerät alle auflösungen auf vollbild hochskaliert/interpoliert werden anschluss über hdmi, schwarze ränder wären mir manchmal deutlich sympatischer.


    Von daher würde ich mir gerne einen neuen TFT zulegen der die oben genannten schwächen nicht aufweißt. Eckdaten wären 24" auch gerne mit einer auflösung von 1920 zu 1080 sprich 16 zu 9, der preislich falls möglich unter 800€ liegt. Ich möchte allerdings nicht auf die 1 zu 1 auflösungs wiedergabe verzichten. Auch dieses hässliche ich nenne es mal horizontales halbbild problem (ist dithering der fachbegriff?) möchte ich nicht mehr sehen. Für Modell Tipps wäre ich sehr dankbar.


    Viele Grüße
    Tom

  • Ich hab mittlerweile Folgende Modelle in die engere Auswahl gezogen die zurzeit gehyped werden kann bitte jemmand etwas dazu sagen:


    Dell u2410 (IPS PANEL)
    Eizo FX2431 (PVA PANEL)


    Die frage ist ob diese Modelle einen zu hohen Input Lag besitzen und ob ich ich lieber zu einem TN Pannel greifen sollte?
    Beim Dell würd mich auch interessieren ob dieser auflösungen 1zu1 mir schwarzen balken darstellen kann?

  • Der Dell wird von Prad derzeit getestet, der Testbericht dazu wird wohl in Kürze fertig sein. Auf den warten schon viele, da sich die Daten des Dell ganz ordentlich anhören. Ich vermute mal, das auch der Eizo von Prad auf Herz und Nieren geprüft wird. Wenn es nicht ganz so eilig ist, ist es sicher hilfreich die Tests abzuwarten.

  • Der Eizo mit seinem VA panel müsste einen grundsätzlich höheren Schwarzwert als der Dell mit seinem IPS panel haben. Von Eizo kommt der gegenüber dem FX über 100 Euro günstigere S2433W nächste Woche neu raus.

  • Nachdem der Dell W2709 so viel teurer geworden ist, stehe ich nun auch vor der Wahl, welcher 24" es denn werden soll.


    Ich schwanke auch zwischen dem Dell u2410 und dem Eizo S2433.
    Da vmtl. beide in etwa das Gleiche kosten werden (ich gehe mal nicht davon aus, dass der Eizo mit dem UVP angeboten wird) tendiere ich momentan eher zum Eizo, da ich selbst den S1931 benutze und mit der Bildqualität sehr zufrieden bin, auch ist der Helligkeitssensor ein wirklich nettes Feature.
    Na mal sehen, wie sich der Dell so im prad-Test schlägt.


    Das Thema Input-Lag sollte man nicht überbewerten. Solange man nicht ligamäßig spielt, wo es auf jede ms Reaktionszeit ankommt, ist das kein Problem.
    Mein S1931 hat auch ca. 30ms Lag und es ist für den Spielspaß unerheblich. Wie gesagt, wenn es auf jede ms ankommt muss man darauf achten, da sonst die Trefferchance etwas herunter geht, aber für den normalen Spieler ist es wirklich egal.

  • Der Dell U2410 besitzt ein IPS panel, das beim Schwarzwert nicht mit deinem alten Eizo mithalten kann. Der S2433W ist eher ein Nachfolger der S19xx Eizo Linie mit seinem S-PVA panel. Leider wurden nach Fertigstellung der S19 Serie die PVA-Panels mit einem "Glitzereffekt" produziert, vermutlich um die Blickwinkelabhängigkeit noch einmal zu verringern. Dieses dabei entstehende Glitzern ist mit der Zeit weniger und weniger geworden, wie es mit dem S2433W aussieht, bleibt abzuwarten. Ich habe mir den S2433W bereits vorbestellt und berichte dann hier.
    Du hast also bereits jetzt ein perfektes Panel, es ist eher unwahrscheinlich, dass du dich hinsichtlich der Qualität verbessern wirst.

  • Erstmal Danke @all für das Feedback! Ein paar offene Fragen wären da noch.


    Wie unterscheiden sich der S2433W und der FX2431 ich meine auf die Lautsprecher könnte ich z.B. schon mal verzichten hab zwei ordentliche KEF IQ90 Standboxen da brauch ich keine quäker am Monitor.
    Was das Design angeht gefällt mir dieses "Rohr" auch nicht unbedingt manchmal ist weniger mehr. Back to topic mal eine generelle Frage das TN Panels im punkte reaktionszeit besser sind als IPS und PVA
    ist ja hinlänglich bekannt wie siehts den unter den beiden aus IPS schneller als PVA oder umgekehrt oder nehmen sich beide nichts?


    Den BenQ E2400HD habe ich mir noch nicht angeschaut wichtige wäre auf jedenfall das er Auflösungen in 1 zu 1 darstellt und kein dithering aufweißt. Auch sollte ich mir mal das Preißleistungsverhältnix anschauen
    man sagt ja das sich Eizo gerne den namen bezahlen lässt.

  • Die grundsätzliche Schnelligkeit der panels sieht so aus: TN > IPS > VA.
    Der Eizo FX hat ein super panel mit extremem Schwarzwert und Kontrast, wie der prad Test zeigt. Inwieweit sich Eizo beim S2433W dieselbe Mühe gemacht hat, weiß ich nicht. Eigenartigerweise hat der S2433W Wide Gamut, obwohl er von Eizo als der billigste Nicht-TN Monitor im 24 Zollbereich wohl eher für "preiswertes hochwertiges Office" produziert worden ist. Interessant dürfte sein, dass der S2433W nur Wochen nach der Auslieferung in Japan bereits hier erhältlich ist. Das Vorgängermodel S2432W wurde auch Monate nach der Veröffentlichung in Japan überhaupt nicht in Deutschland - bis heute - ausgeliefert. Darum denke ich, dass man mit dem S2433W die neueste Technologie zu einem vernünftigen Preis bekommen kann.