24" Allround S-PVA Panel gesucht

  • Ich erinnere mich noch sehr gut daran , das vor wenigen Jahren noch über Reaktionsgeschwindigkeit debattiert wurde.


    Weil es damals eben noch ein Problem war. Heute ist es kein Problem mehr, da 6ms, bei TN noch weniger, schon der Standard ist. Worüber soll man da noch diskutieren?


    Nachtrag: Im Desktopbetrieb ebenfalls kein Problem. habe gerade mal im Paint was gezeichnet. Ich spüre keinen Unterschied zu meinem alten Eizo S1910. Die Maus reagiert absolut zeitnah (subjektiv)


    Ich habe vor einiger Zeit mal ein Testprogramm gefunden (testdraw.exe) und wenn ich da 20ms einstelle, was bei nicht-TN Monitoren noch nichtmal sonderlich viel ist, spüre ich die Verzögerung.


    Aber ist ja nun egal.


    Der FX besitzt ja auch noch einen Game-Modus (mit angeblich noch weniger Inputlag).
    Wie hast du ihn bisher genutzt? Kannst du einen Unterschied bei (de)aktiviertem Game-Modus feststellen?

  • den Echtzeitmodus konnte ich bisher noch nicht testen, da mein Grafikkarte (Geforce 8800 GTS 640) kein HDMI oder Display Port besitzt. Ich warte auf die neue Geforce G300. Aber wie gesagt, ich finde es jetzt schon augezeichnet. Kann aber sein das es dann noch besser wird, somit bleibt die Potenzialfrage offen :)




    Den Autokontrast (bzw. Ecomodus) habe ich im Spielmodus abgeschalten, da mir das dann alles etwas zu dunkel wirkt, je nach Helligkeitsumgebung in meinem Zimmer. Zudem mag ich nicht wenn irgendetwas immer wieder im Hintergrund nachgeregelt wird. Im Office Modus belasse ich den Ecomodus auf Standart dann ist der ganz gut.


  • Der FX besitzt ja auch noch einen Game-Modus (mit angeblich noch weniger Inputlag).
    Wie hast du ihn bisher genutzt? Kannst du einen Unterschied bei (de)aktiviertem Game-Modus feststellen?


    Soweit ich weiß, kommt der "Thru-Modus" nur über HDMI zum Einsatz.

  • Das stimmt, steht auch so im Handbuch.


    Heißt das aber jetzt, dass der Thru/Game-Modus über DVI immer aktiv bzw. garnicht nötig ist und es über HDMI zu einer zusätzlichen Verzögerung kommt, die man mit diesem Modus aber wieder beseitigen kann?

  • Das stimmt, steht auch so im Handbuch.


    Heißt das aber jetzt, dass der Thru/Game-Modus über DVI immer aktiv bzw. garnicht nötig ist und es über HDMI zu einer zusätzlichen Verzögerung kommt, die man mit diesem Modus aber wieder beseitigen kann?


    Der "Thru-Modus" kommt über DVI gar nicht zum Einsatz. Dieser wird wie gesagt, nur über HDMI supportet und bezieht auf den Konsolenbetrieb.


    Theoretisch könnte man den "Thru-Modus" auch erzwingen, in dem man eine Grafikkarte verwendet die einen HDMI-Port besitzt. Eine andere Variante könnte die Nutzung über ein HDMI-DVI Kabel darstellen. Ob das alles auch so funktionieren würde, sei mal dahingestellt.

  • Meine Frage war ja aber, ob der Thru-Modus über DVI eventuell garnicht nötig ist und deshalb nicht zum Einsatz kommt?
    Es kann ja sein, dass es nur am HDMI Eingang zusätzliche Verzögerung gibt (durch irgendwelche "Bild-Nachbearbeitungen"), die am DVI-Anschluss generell nicht auftreten und den Modus dort dann natürlich auch überflüssig machen.


    Konsolenbetrieb? Dazu meint das Handbuch: »Bei einem Eingangssignal von 1080p @ 24Hz / 25Hz / 30Hz von der Spielkonsole, die an das HDMIEingangssignal angeschlossen ist, ist der „Thru Mode“ nicht verfügbar.«

  • Ich denke Konsole ist nochmal was ganz anderes, da die Verarbeitung des Spieles direkt verarbeitet wird, es sich ggf. um ein HD Spiel handelt und auf 24hz abgestimmt ist und deshalb kein Echtzeitbild (Direktübertragung) extra notwendig ist. Am PC gehen die Informationen ersteinmal durch allemöglichen Deinlacer und Konverter etc. . Außer die Grafikkarte lässt die infos direkt über den HDMI oder Displayport. Und/oder weil DVI eine geringere Datenrate als HDMI zulässt und die Informationen vorher so erst komprimiert werden müssen und bei HDMI alle Informationen über mehrere Kanäle komplett und direkt gesendet werden können.


    Ist nur eine Vermutung.

  • Deinterlace, wohl eher nicht!? PCs haben ihr Bild schon immer progressiv ausgegeben...
    Konverter? Welche denn? Solange man den TFT bei nativer Auflösung betreibt wohl auch eher nicht.


    Komprimierung? Da wird nix komprimiert.


    Also sorry, aber da fehlen gerade glaube ich ein paar Grundkenntnisse 8|

  • DoubleJ deswegen habe ich ja auch Vermutung darunter geschrieben, aber gar richtig falsch lag ich da nicht :huh:


    Eizo schreibt folgendes im FAQ:


    Wozu dient der Thru-Modus?


    Der Thru-Modus umgeht Video-Funktionen des Monitors, die beim Spielen nicht gebraucht werden. Er lässt die Bilddaten ohne Verzögerung passieren. Das ist ein Zeitvorteil für Gamer, denn die Bildwiedergabe erfolgt fast in Echtzeit.



    Thru-Modus Für die Videowiedergabe besitzt der Monitor


    wichtige Schaltkreise für De-Interlacing und zur Reduzierung


    von Artefakten. Beim Spielen sind diese Funktionen jedoch


    unnötig. Der Thru-Modus umgeht sie deshalb und lässt die


    Bilddaten unverzögert passieren. Das ist ein Zeitvorteil für


    Gamer, denn die Bildwiedergabe erfolgt dann fast in Echtzeit.
    Thru- und Game-Modus können gleichzeitig eingesetzt werden.

  • Ist ja auch sinnvoll, es gibt ja z.B. nicht nur progressives HD-Material. Wenn man das über HDMI zuspielt, freut man sich über das Deinterlacing.


    Es bleibt aber die Frage, ob diese "Schaltkreise für De-Interlacing und zur Reduzierung von Artefakten" am DVI-Eingang generell (de)aktiviert sind...

  • Hallo.


    Mich würde Folgendes interessieren:
    Dieser Monitor hat laut Bedienungsanleitung in den Farbeinstellungen ja KEIN vordefiniertes Profil für sRGB, sondern nur noch Text, Bild, Film, Spiele und Custom. (der Vorgänger HD2442W hatte zusätzlch noch das sRGB-Profil!)


    Ich hatte kurz den Eizo S2431 auf dem Tisch, dort gefiel mir das sRGB-Profil am Besten, die anderen Voreinstellungen (hier namentlich die Gleichen, wie bei FX2431) waren nicht (so ganz) mein Geschmack. Ich hatte vergleichweise mal unter Custom die Farbtemperatur 6500K gewählt und ein wenig mit Kontrast, Farbsättigung, etc. gespielt, bin aber nie auf das für mich gute sRGB-Ergebnis gekommen.
    Ich muss natürlich dazu sagen, dass ich kein Colorimeter besitze, ich aber trotzdem ohne viel Aufwand ein für mich ansprechendes Ergebnis erzielen möchte.


    Tftnutzer
    Welche Einstellungen verwendest du im "PC-Betrieb" oder stimmt die Online-Bedienungsanleitung nicht und es existiert doch ein sRGB-Farbprofil.


    Gruß Mikel



    PS:
    Den Eizo S2431 (er war übrigens von der amazon-Resterampe) habe ich schweren Herzens zurück geschickt, da er ein nerviges Brummgeräusch hatte.


    PPS:
    Eigentlich suche ich nur einen Eizo S2431 der NICHT brummt, aber den gibts wohl nicht mehr, beim Nachfolger S2433 ist es laut einigen Forenbeiträgen wohl auch ein Glücksspiel, einen nicht brummenden zu erwischen.

  • @Mikel




    Also ich habe mir wie schon geschrieben ein Messemodel direkt bei Eizo (deren Vertriebspartner) bezogen aufrund des Preises zugelegt mit allen Annehmlichkeiten wie 5 Jahre Garantie, 14 Tage Widerufsrecht, Gratis Eizo Reinigungsset zzgl. 1% Rabatt erhalten- mit dem Glück das mein gerät keinen bisherigen erkennbaren Mangel aufzeigt. Zudem gehe ich stark davon aus, das die Messemodelle noch mal besonders selektierte Geräte sind, da man auf einer Fachmesse nur das beste zeigen möchte :) .


    Und ich habe weder Brummen noch pfeifen etc. halt nur ein leises nicht wahrnehmbares surren der Hintergrundbeleuchtung (da muss man mit dem Ohr an das Gehäuse gehen um etwas zu hören!)


    Ebenfalls nicht im Standby wo viele Billiggeräte ( Auf Arbeit habe ich ein 22 Zoll LG :thumbdown: ) das besagte Netzteilpfeifen von sich geben-Beim Foris ist daTotenstille!




    2. Ich habe noch die beiden vorgefertigten ICC Farbprofiele auf den Rechner geladen. Ich finde den Spiele Modus und den Picture Modus als sehr angenehm. Dabei ist die Farbtemperatur bei 6500k. Textmode ist widerum unmöglich bei 5000k viel zu warm und zu erdrückend. Aber es geht hier auch viel um subjektives empfinden. Laut Anleitung wird hier der Wide Color Adobe RGB Farbraum zu 96% abgedeckt der im Vergleich zum einfachen sRGB vor allem bei Fotobearbeitung besser ist. Im Custum Mode kann man etliche Kleinigkeiten einstellen, mehr als mein alter s1910- ich denke hier sollte man ein entsprechendes Kalibriergerät verwenden. Werde mir sicherlich mal noch ein Colorimeter zulegen um das Gerät optimal an die Grafikkarte einzumessen. Für den Preis des Monitors sicherlich Sinnvoll-den mit dem 14bit Farbprozessor ud dem Farbraum sowie den 10 bit LUT kann ich sicherlich auch sehr gut meine Fotos bearbeiten. Objektiv ist das Bild jetzt schon sehr gut ausgewogen vorkonfiguriert. Habe mal ein Graustufenbild angezeigt und ein Bandig konnte ich nicht feststellen, absolut saubere Graustufenverläufe.




    Hier mal noch ein Bild:






    [Blocked Image: http://img94.imageshack.us/img94/3729/img1327.th.jpg]




    [Blocked Image: http://img382.imageshack.us/img382/2848/img1325c.th.jpg]

  • Tftnutzer
    Vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort.



    Ach ja, gestern hatte ich so ein Messegerät auch schon im Eizo-Warenkorb und die 1% Ermäßigung dazu, habe dann aber noch nicht zugeschlagen, weil ich erst auf die Erstattung der S2431-Rückgabe warten muss.
    Heute gibts diese 1% -Ermäßigung leider nicht mehr, man sollte also doch gleich.... :rolleyes:


    Gruß Mikel

  • und wenn du Pech hast gibt es vieleicht auch bald kein Messegerät mehr. Ich denke spätestens wenn der Prad Test raus ist und entsprechend ausfallen sollte, werden die Leute zugreifen, doch sollange konnte ich jetzt nicht warten zumal der Test vor über einem Monat begonnen hat.


    Und wie bekannt ist, hält Eizo seine Preise im High End Bereich relativ Stabil, so das eher unwahrscheinlich ist das dieses Teil irgendwann günstiger ist, es wird dann wohl eher ein Nachfolgemodell folgen ähnlich wie es beim Vorgänger HD2442 war der kostete bis zum Schluss über 1000 Euro wie zu Beginn und jetzt ist halt der Foris dran.


    Finde ich aber auch gut so, das ersparrt einem das Ärgern darüber das die Geräte dann billiger werden udn zeigt halt das Eizo selbst von seinen Geräten überzeugt ist (ebenfalls an den 5 Jahren vor Ort Garantie zu erkennen). Da muss ich mich vielen Einschätzungen im Netz zu Eizo anschließen, hat man einmal einen gehabt und war/ist überzeugt hält das für sehr lange Zeit an. :)



    PS: Ich habe den Eizo bestimmt auch mind. 10 Mal im Warenkorb gehabt und das über mehrere Wochen, bis ich vorgestern endlich die Entscheidung getroffen habe. Ich weiß das auch 810 Euro kein Pappenstiel sind aber das ist halt Qualität, und im Vergleich zum Neupreis immernoch günstiger! :pinch:



    Sehe gerade über meine Technotrend S2-3200 Fern. Die HD Kanäle sind ein Traum (obwohl nur Werbung für HD kommt 8o ) Die Brilianz ist schon krass, habe jetzt mal Testweise meien alten s1910 daneben gestellt, und hier sehe ich beim Foris deutliche Verbesserungen was das Bild angeht. Aber ich denke, irgedwann werde ich auf jedenfall noch mal die Fareben farbecht kalibrieren. Habe das gerade Mal ohne Messgerät versucht, ist eher eine Qual da es einfach zu viele Farbregler sind die miteinander in Abhängigkeit stehen.

  • Hier mal noch ein Vergleichsbild, damit ihr die Farbverbesserung mal erahnen könnt: Wenn ich das so sehe, hat man das Gefühl die Farben des S1910 sind ausgewaschen. Hätte nicht gedacht das es da nochmal eine Steigerung gibt ohne das die Farben zu übersättigt sind wie bei einem Wide Garmut.


    1. Bild Eizo S1910
    2. Bild Foris FX2531;
    Beide in der Picture Einstellung, und beide auf die selben werte im Screen Manager Pro gestellt. Helligkeit 50%


    [Blocked Image: http://img91.imageshack.us/img91/1484/s1910.th.jpg]


    [Blocked Image: http://img25.imageshack.us/img25/7919/img1331b.th.jpg]

  • Ich lese hier schon mal eifrig vom Eizo Foris FX2431 als meinen Nachfolger des NEC 20WGX2. Ich habe neu eine HIS ATI Radeon 5870 eingebaut.


    Was würdest du mir empfehlen, soll ich den Eizo an HDMI oder DVI anschliessen und welche Einstellungen soll ich am Monitor vornehmen ? Was muss ich bei der Einstellung des ATI bzw Grafikkartenprogramm beachten ?


    Danke schon mal zum voraus für die Hilfe