Wide Gamut oder sRGB TFT für EBV und Videobearbeitung?

  • hallo ,
    habe mich überwigend damit beschäftigt (prad Forum) es für mich zu entscheiden welches es das beste ist leider bin ich noch nicht zum entschluss gekommen.


    Ich bearbeite mit absicht überwiegend in srgb weil ich mit meine ausbelichtungen (fotos , digitale alben) webgallery ,sehr zufrieden bin ,ein teil meiner ebv ist Adobe rgb und CMYK beide zusammen etwa 20% .Videobearbeitung in HD ist 30% meines hobby und da ich meinen alten CRT Monitor loswerden will suche ich eine alternative für beides. Später will ich auf zwei pc´s arbeiten und ebv auf separaten pc mit monitor betreiben eventuell mit wide gamut für adobe rgb (eventuell eine der CG reihe von EIZO aber ...später)


    meine frage :
    Welche monitore würde vorerst in frage kommen für meine bedürfnisse , ca.500 Euro will ich ausgeben .ich dachte an den eizo ev2333 ,soll srgb sehr gut abdecken und für videobearbeitung srgb sogar besser als wide gamut sein!? zumindest tft´s in der preisklasse.
    Dell 2209wa :huh: ? kleines geld oder doch was besseres ?( ?


    Ich besitze den spyder 3 und könnte somit auch wide gamut monitore kalibrieren , in wie fern sind farb unterschiede mit solchen monitoren nach kalibrierung und profilierung mit nicht unterstüzte farbmanagment -programme in srgb.


    Bitte um eure hilfe und erfahrungsberichte welche Monitoren zu mir passen würde.
    Vielen Dank

  • Quote

    in wie fern sind farb unterschiede mit solchen monitoren nach kalibrierung und profilierung mit nicht unterstüzte farbmanagment -programme in srgb.


    Groß - die Kalibrierung sichert ja keine farbechte Darstellung. Die RGB-Werte werden also einfach auf den Monitorfarbraum abgebildet, es kommt zu den gefürchteten "Bonbonfarben". Wenn du auf eine vernünftige Abdeckung von AdobeRGB nicht verzichten willst, bleibt noch ein WCG-Bildschirm mit brauchbarem sRGB Modus. Falls es auch in ungemanagter Umgebung wirklich sehr exakt (und frei von Einschränkungen) sein soll, ist letztlich eine Farbraumemulation Pflicht, wie sie die Eizo CG bieten.


    Gruß


    Denis

  • Quote

    wenn ich rein in srgb bild- und Videobearbeitung betreiben will ist der eizo ev2333 geeignet?


    Von der "Farbseite" her in jedem Fall. Einschränkung ist für dich eventuell die Festlegung auf eine Bildwiederholfrequenz von 60Hz, die u.a. bei 50Hz-Videosignalen natürlich zu etwas Judder führt.


    Gruß


    Denis

  • Quote

    also für ebv in srgb ok aber für videobearbeitung weniger.


    Wenn du eine ruckelfreie Darstellung haben willst, ja. Das muß beim reinen Editing, gerade wenn es nicht professioniell ist, aber nicht unbedingt erforderlich sein. Insofern wäre der Eizo schon keine schlechte Wahl für dich.


    Gruß


    Denis

  • zum FX2431: Hab diesen Monitor auch einmal getestet für Videobearbeitung
    wenn dein Videoschnittprogramm kein Farbmanagement hat, würde ich ihn wegen Wide Gamut nicht empfehlen
    Sonst ist der Monitor aber top!