Lg L1810b (Prad.de User)

  • Hallo,


    Ich habe mir ca. 1 Woche den LG L1810B Herstellungsdatum Feb 2003 gekauft. Hier ist nun mein kleiner Bericht.


    Nach dem feststand das ich mir einen 18"er kaufen werden und keinen 17"er standen für mich der Nec1860NX-BK und der LG L1810B ganz oben auf der Wunschliste. Ich habe mich nach 1 Woche recherche für den LG entschieden. Ich fand den NEC1860NX-BK einfach zu "dick"


    Gekauft habe ich den LG bei für 595.- + Versandkosten. Ich hatte Freitag Nacht 01:45 bestellt :D und am Dienstag Morgen hat die Post bei mir geklingelt.


    Der TFT war im Orginal Karton also nicht nochmal Extra in einem Umkarton eingepackt. Aber die Verpackung hat voll gereicht dem TFT ist nix passiert.
    Ein DVI Kabel ist schon dabei anders als bei NEC :D


    Angeschlossen ist der TFT mit einem DVI Kabel an einer HIS Radeon 9700 das Bild ist total scharf und sieht Super aus :)) Die Ausleuchtung ist gut nicht zu Hell und nicht zu Dunkel nur links oben is es auf schwarzem Hintergrund das Bild ein kleines bissel heller. Pixel Fehler konnte ich zum Glück auch nicht entdecken.


    Zum Spielen ist der TFT auch sehr gut geeignet ich konnte kaum bzw, garkeine schlieren erkennen. Gestet habe ich Battlefield 1942, UT 2003, Quake3 und Rise of Nations. Der Blickwinkel ist auch Top werder von links noch von rechts ist ein großer unterschied zu erkennen, bei DVD`s und dunklen Szenen gint es auch Null probs.


    Der USB Hub ist eine Nette Sache mann kann Prima eine Maus etc anschließen aber wenn ich meine WebCam drann stecke kommt die Meldung das der Strom von HUB nicht ausreicht, naja damit kann ich leben.


    Der TFT kann alle Aulfösungen im Vollbild Modus dargestellen oder bei kleineren Auflösungen im 1:1 Modus mit Schwarzen Rand wenn mann das Bild nicht im Vollbildmodus interpoliert gezeigt werden soll.


    Alles im allem bin ich Super zufrieden mit dem TFT :D


    Danke an alle Prad User für die Hilfe bei der Entscheidung.

  • Quote

    Der TFT kann alle Aulfösungen im Vollbild Modus dargestellen oder bei kleineren Auflösungen im 1:1 Modus mit Schwarzen Rand wenn mann das Bild nicht im Vollbildmodus interpoliert gezeigt werden soll.


    Ist das im OSD einstellbar?

  • Quote

    Original von Prad


    Ist das im OSD einstellbar?


    Im OSD kann ich nur Vollbild oder 1:1 Darstellung wählen.
    Die Auflösung kann ich nur per Software regeln.

  • ich würd mir auch gern nen LG 18"er kaufen.
    nur is mir nicht so ganz klar wo der unterschied zwischen 1811B und 1810B liegt.
    abgesehen vom preisunterschied von ca. 50-100€.
    wüsste gerne wofür ich das dann evt. ausgebe :)

  • Quote

    Original von wish
    ich würd mir auch gern nen LG 18"er kaufen.
    nur is mir nicht so ganz klar wo der unterschied zwischen 1811B und 1810B liegt.
    abgesehen vom preisunterschied von ca. 50-100€.
    wüsste gerne wofür ich das dann evt. ausgebe :)


    Der Unterschied liegt wohl nur in der Farbe, zumindest ist das der einzige Unterschied den ich bis jetzt gehört habe.


    Gruss
    jugi

  • erstmal danke für die antwort.


    bei alternate.de war mir aufgefallen, dass beim 1810b die reaktionszeit mit 40ms und beim 1811b mit 30 ms angegeben ist. deswegen meine frage, denn soweit ich weiss ist es das gleiche panel.
    hab in der zwischenzeit mal n bisschen nachgeforscht. kurioserweise ist die reaktionszeit auf der lg-seite für beide mit 25 ms angegeben. da frag ich mich nurnoch woher die alternate-leute ihre infos beziehen. das grenzt ja an leut-verdummung. wenn sie schon ne angabe machen, dann doch bitte die richtige, schliesslich treffen die meissten kunden wohl ihre kaufentscheidung aufgrund solcher angaben.

  • Das Problem liegt m.E. weniger bei Alternate selbst als bei LG. Wenn du mal die technischen Daten der TFT-Modelle auf sämliche LG-Websiten auf der Welt vergleichst, findest du laufend unterschiedliche Werte. Teilweise ist es aber auch so, daß TFT-Typen mit gleichen Modellbezeichnungen angeblich unterschiedliche Panels verbaut haben und somit unterschiedliche Werte OK sind. Der Kunde und auch der Händler kann da kaum noch durchblicken.

  • wenn Du hier im Forum mal nach dem LG L1810b suchst wirst du sehr viel finden.
    Auch das Prob mit den unterschiedlichen ms angaben wird da erklärt bwz. aufgeklärt.

  • hmm schon bissl seltsam was die Abstimmung bei LG angeht.
    Hab mir jetzt letztendlich den L1811B gekauft.
    Bin furchtbar zufrieden :)
    Der Blickwinkel is immens, und wenn ich jetzt in meinen CRT (LG Flatron 795Plus) schaue, frag ich mich was ich meinen Augen die letzten Jahre angetan hab :]
    In der Dokumentation geht die Planlosigkeit leider weiter, ein Pamphlet auf Französisch, eins auf Italienisch, der Rest auf Deutsch...
    Naja, man kanns verkraften
    Ich muss zugeben ich habe vorher nicht alle tests zum L1811B auf sämtlichen Websites gelesen, nur ein paar, was ich trotzdem noch ergänzen will ist, dass man v.a. als sehr erfahrener Shooter-Spieler, in Bezug auf Schlieren, einen Unterschied zu CRT's bemerckt. Es ist um Welten besser als noch vor 2 Jahren, und es ist mir bisher nicht als spielerischer Nachteil aufgefallen, obwohl ich seit 3 Jahren mit CRT's Counter-Strike auf mittlerweile etwas gehobenem Level spiele. Ich bin kein "pro-gamer" und spiele auch nicht mehr in Clans, aber ich nehm mir einfach die Arroganz zu behaupten ich kann das beurteilen. Also an alle die skeptisch sind, ob ein TFT mit mehr als 20 ms Reaktionszeit sich zum Spielen eignet, oder ob sie damit so schlecht spielen werden, dass ihr Clan sie rauswirft: vergesst es, kauft euch nen TFT!
    noch n lob an die page, und natürlich die User des Forums! echt spitze
    schönen abend noch

  • Also einen Unterschied merkt man schon ! Besonders wenn das Bild ein wenig dunkler wird sind schlieren zu erkennen und man "glaubt" die Maus würde den eigenen Bewegungen hinterherhinken. Aber wenn man (wie es wohl die meisten "Pros" machen) die Helligkeit an die Augenschmerzgrenze anhebt wird dieser Effekt immer kleiner bzw. vernachläßigbar klein.