Hyundai W243D oder HP ZR24W zum zocken

  • Hallo,
    ich will eure Meinungen da zu hören!


    Seit Dienstag bin ich Besitzer eines Hyundai W243D, mit welchen ich auch durch aus zufrieden bin.
    Allerdings scheint die Hintergrundbeleuchtung besonders an den Rändern sehr stark durch wo durch ich an besagten Ränder kein vernünftiges schwarz bekomme(bläulich ohne Details).
    Und man kann die letzten 4-5 grau(schwarz) tone nicht mehr von einander unterscheiden was mich schon sehr stört. und natürlich die TN Panel typischen schwachen(Farben, Blickwinkel usw.)was nicht ganz so gravierend ist.


    Deswegen dachte ich mir, ihn für ein paar Euro mehr gegen eine HP ZR24W ein zu tauchen in der Hoffnung das dieser die besagten Schwächen nicht hat.
    Das einzige was meiner Meinung nach gegen den HP ZR24W spricht ist das er unkalibriert einen niedrigen Kontrast hat und eventuell etwas träger ist(5ms grau zu grau sind eigentlich ausreichend).


    Ich bin Hobbyspieler(Shoter und Rennspiele) und lege viel wert auf eine gute Bildqualität. Falz es noch andre alternativen geben sollte dann mussten diese in 16:10 Format sein, eine Auflösung von 1920x1200 haben, mindesten 23 zoll groß sein und sie sollten natürlich auch nicht viel mehr als 350€ kosten.
    Ein IPS/xVA Panel währe wünschenswert. somit sehe ich da nur den HP in der Auswahl.


    Bis jetzt habe ich an einer CRT gesessen und hatte zwischen durch zwei andere TN Monitore welche aber noch schlimmer waren und deswegen direkt zurück gegangen sind.


    Also Hyundai W243D oder HP ZR24W


    (Und ich bin mir bewusst das es schon viele ähnliche eintrage im Forum gibt)

  • Da bin ich mal gespannt welche Antworten es gibt bezüglich dem ZR24W - denn das wäre jetzt eigentlich auch meine Wahl als Videobearbeitungs/Gamer Monitor, mit großem, TN-losen Display und verhältnismässig guter Qualität zum kleinen Preis.
    Einzig die Reaktionszeit (Schlieren) oder Zitate wie "Kein Gamer-Monitor" oder "Nicht FirstPersonShooter tauglich" lassen mich hadern.
    Wenn Schlieren entstehen beim FPS-Zocken,...wo dann noch?

  • Also ich besitze den HP seit zwei Wochen und zocke täglich BFBC 2, Schlieren, Koronaeffekte oder Inputlag ich sehe nichts dergleichen.
    Ob Overdrive an oder aus geht beides gut, wobei ich mir einbilde das es mit Overdrive etwas flüssiger geht.

  • Das hört sich ja gut an!
    Dann ist er ja was dei Reaktionszeit angeht (und inputlag wo wie so mit ca. 10ms) spiele tauglich,
    dann würden mich nur zwei Sachen Interessieren.


    1. Wie sieht es mit Kontrast und Schwarzwert aus(vielleicht kann Fellmützenhoschi ja noch was da zu sagen).
    2. Weiß einer von euch wo der unter schied der zwischen den beiden Versionen liegt.
    VM633A4 für ca. 420€
    VM633AT für ca. 340€
    (der eine neuer als der andere und des wegen teurer/billiger oder wie, oder kann ich die beide gedankenlos kaufen.
    Den AT scheint es laut Schottenland schon länger zu geben)

  • Hab hier noch einen Eizo mit S-PVA Panel zu stehen der einen perfekten Schwarzwert hat, da kommt der HP nicht ganz ran bedingt durch sein S-IPS Panel.
    Allerdings hat er für ein S-IPS Panel einen guten Schwarzert und er ist, was für mich auch sehr wichtig ist, sehr gleichmäßig ausgeleuchtet da steht er dem Eizo in nichts nach.
    Eins muß noch erwähnt werden, der HP ist extrem hell.
    Ich betreibe ihn mit 15% Helligkeit bei 85% Kontrast, damit komme ich gut zurecht.

  • Wenn er nicht ganz an ein S-PVA rankommt dann wird er auf jeden fall besser sein als ein TN Panel (oder) und eine gleich mäßige Ausleuchtung(die an eine Eizo rankommt) war ja auch gefordert!!!
    Werde den HP bestellen(so bald ich mein Geld für den Hyundai W243D zurück habe, den ich am Montag zurückschicke) dann werde ich ihn auch gleich Teste und meine Erfahrungen hier posten.
    Wäre nett wenn jemand was wegen den Versionen schreiben könnte.
    Dicken dank an Fellmützenhoschi!!!