24'' sRGB Monitor für Amateur-Bildbearbeitung

  • Hallo Zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen 23-24'' Monitor für Office und Amateur-Bildbearbeitung.
    Der Monitor sollte im sRGB-Bereich von Werk aus gut eingestellt sein. Ungern möchte ich einen WG Monitor mit sRGB-Profil.
    Kalibriergerät ist nicht vorhanden. Ausserdem sollte es kein TN Monitor sein. Am liebsten IPS oder VA.
    Preislich sollte der Monitor die 350-400 Euro Marke nicht überschreiten.


    Ich selbst arbeite (super zufrieden) mit zwei kalibrierten Nec 2490wuxi2
    Der Monitor ist jedoch für meine Mutter gedacht. Sie möchte in erster Linie ihre Bilder damit bearbeiten und einfach halbwegs korrekte Farben in Bezug auf den Ausdruck haben. An den Monitor werden ansonsten keine großen Ansrüche gestellt.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Hallo Fellmützenoschi!


    Mit liegt 16:10 für Bildbearbeitung auch besser.


    Die Qualitäten des Eizo 2333 für den sRGB Bereich sind aber ansonsten so gut, daß man das 16:9 Seitenverhältnis verschmerzen sollte.


    Grüße
    Winston Smith

  • Also den Eizo hatte ich zunächst auch erst ganz oben auf meiner Liste.


    Allerdings habe ich mir dann doch die unüberschreitbare Grenze von 400 Tacken gesetzt.


    Am liebsten was für um die 300-350.


    Der Eizo ist bestimmt ein tolles Gerät, aber das wäre dann wirklich etwas (sie hört ja nicht mit :D )"Perlen vor die Säue"!



    Wäre die Alternative? Vielleicht ein NEC EA231WMi?

  • Hallo Joghurt!


    Wenn Du ohne Kalibration für Bildbearbeitung im sRGB Farbraum ein wirklich brauchbares Profil erwartest, ist der Eizo 2333 wohl die Referenz und auch relativ günstig.


    Da kommt der NEC EA 231 nicht heran.


    Wenn das Gerät zu teuer ist spielt es ja keine große Rolle mehr.


    Da würde ich HP ZR24 noch vorziehen.


    Grüße
    Winston Smith

  • Könntet ihr mir die Vorzüge des Eizo 2333 kurz aufzählen? Ich habe seit 2 Stunden den HP ZR24w vor mir stehen (Einsatzzweck hauptsächlich Office, etwas Film schauen, hin und wieder etwas Web-Bildbearbeitung) und bin mir grad noch nicht im klaren, ob ich ihn wegen des bekannten Summ-Problems zurückschicke.
    (Falls jemand danach sucht: Also Summen unter 90% Helligkeit hinter dem Monitor deutlich hörbar, vor dem Monitor bei sehr leichten Umgebungsgeräuschen bei drauf achten & Wissen wahrnehmbar; Das Bild und alles drum herum gefällt mir ansonsten aber sehr gut - IPS Glitzern ist nicht stärker als ich das von meinem alten P19-1A gewohnt war, eher schwächer.)

  • Oh ja, habe ich inzwischen getan, Danke.


    Leider ist das ja ein 23" Gerät in 16:9, scheidet damit für mich aus.


    Mein ZR24w geht zurück, ein Austauschmodell ist schon auf dem Weg zu mir... Mal schauen, ob ich mit für den Händler vertretbarer Zahl an Modellen eins kriege, bei dem ich nicht bereits in der Tür stehend höre das mein Monitor an ist...


    An den Threadersteller:


    Ich war ansonsten mit dem Gerät sehr zufrieden, man findet ja auch hier empfohlene Farbeinstellungen, welche dann wohl einigermaßen "echt" sind. Selbstverständlich ist der empfohlene Eizo wohl nochmal eine Klasse besser - fragt sich, ob deine Mutter das braucht. Die 24" 1920x1200 möchte ICH aber keinesfalls mehr missen.
    Ein richtiger Rückschritt jetzt temporär wieder den 19" 1200x1024 hier stehen zu haben. Gerade für Filme im Bett ist das Bild gefühlt fast doppelt so groß (4:3 -> 16:10 bringt da gut was); Super vor allendingen, dass man problemlos ne VM mit 1280x1024 draufkriegt und daneben noch etwas Platz hat.

  • Also Euch Allen schon mal ganz herzlichen Dank für die Ratschläge!


    Der EIZO ist von der Liste gestrichen. Der Monitor ist bestimmt gut, aber für den eingesetzten Zweck einfach zu teuer.
    Meine Mutter sitzt bis jetzt vor einem lumpigen 150.- Euro TN Panel und ist der Meinung, dass der spitze ist. :S
    Ich wollte ihr für ihre (seeeeeehr amateurhaften) Bildbearbeitungen nun ein besseres Panel schenken.
    Bestimmt wird ihr der Unterschied nicht mal auffallen und sie danach sagen: "Ja da hätte es doch noch der alte und viel billigere getan".
    In der Hinsicht ist der Monitor nicht direkt für sie, sondern eher für mich gedacht: denn dann werden die Anrufe weniger mit: "Warum sehen meine Ausdrucke so anders aus........" ^^


    Also könnt Ihr sicher verstehen, dass mir dafür 440.- Euonen einfach zu schade sind.
    In der Auswahl hätte ich nun noch folgende Geräte:


    • Dell U2311H
    • NEC EA231WMi
    • [b]HP ZR24W[/b]

    Bei dem von Euch genannten zr24 stört mich etwas die kühle Temperatur im Preset-Mode und das diskutierte Betriebsgeräusch.
    Wie seht Ihr die beiden anderen Geräte?


    Schönen Sonntag!


    PS: ich muss noch mal sagen, dass der Monitor nur für Office und Lightroom benutzt wird. Kein Game, kein Film etc. !