42" LED Display ok bei 2,5 m Abstand zum Sofa?

  • Hi,
    ich möchte meinen Multimedia PC mit einem neuen Display "bestücken".
    Ich dachte an ein 42" LED Display, habe da eines von LG für weniger als 700 € gesehen.
    Das Sofa von dem wir aus gucken ist allerdings nur 2,5m von der Stelle weg an dem der Bildschirm sehen würde. Wäre das vielleicht echt zu groß? Oder doch genau das richtige fürs echte Kinoerlebnis?

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Ok, danke für die Info...
    Ich schau eigentlich ausschließlich HD Inhalte. Und da ich keinen Fernsehanschluss habe, ist der Verlust wenn's in SD schlecht aussieht nicht so groß ;)
    Ich denke allerdings darüber nach vielleicht ein stattdessen 40" Samsung zu nehmen. Ich habe mit LG bisher nicht so gute Erfahrungen gemacht.

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Diesen hier:
    LG Electronics 42LE5300. Bei manchen Onlinehändlern ist er sogar mit 660,-€ gelistet.

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Wow! Guter Preis wobei es ihn derzeit bei redcoon sogar um 665 Euro gibt, ist jedoch erst in zwei Wochen verfügbar. Ich habe den 37LE5300 und vor zwei Monaten 680 Euro dafür bezahlt. Bin bisher sehr zufrieden mit dem TV. Es wird hier auf Prad dann eh noch einen Testbericht geben. Der Schwarzwert ist nicht ganz so gut wie beim Plasma TV und dunkle Bildinhalte werden aus dem Winkel - ähnlich wie der Glanz-Effekt bei IPS Panels - aufgehellt, dennoch ist die Bildqualität und Optik sehr gut. Preis/Leistung ist echt gut und für 42 Zoll sogar noch besser als bei der 37 Zoll Variante :)

  • Ja, bei Redcoon käme noch Versand dazu, bei Snogard könnte ich den ja einfach mitnehmen.


    Mh. Also vielleicht doch 42"... ;)

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Ist echt ein guter Preis. Hat halt kein Netzwerkanschluss oder local dimming aber das war zumindest bei mir kein Kriterium. Local dimming bei indirekter LED Beleuchtung kann eh nicht besonders effektiv sein. Klingt halt gut :) Wichtig war für mich ein integrierter DVB-T/C Tuner, 1080p24, 100 Hz, geringer Stromverbrauch und wegen der Wandmontage eine geringe Bautiefe. Mal abgesehen vom Schwarzwert hat mich die Bildqualität sehr positiv überrascht.

  • Mh, für mich ist DVB-T/C halt absolut uninteressant, aber ich denke billiger wirds da nicht werden, ne? ;)

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Es wird immer billiger aber irgendwann muss man halt einfach einsteigen oder es sein lassen. Vor nicht einmal 2 Monaten hat der 37LE5300 soviel gekostet wie jetzt der 42LE5300. Das ist im ersten Moment zwar etwas ärgerlich aber nicht zu ändern. Allerdings pendelt sich der Preis auch irgendwann ein und irgendwann gibt es das Produkt auch nicht mehr zu kaufen. Dann kommt eben ein Nachfolgemodell das anfangs aber noch teurer sein wird als das Vorgängermodell bis sich der Preis einpendelt und das Nachfolgemodell vom Nachfolgemodell abgelöst wird ... wie bei den Aktien ist ein günstiger Einstieg von Vorteil. Der Rest erledigt der rasant fortschreitende Fortschritt ;):)


    Um auf den 42LE5300 zurück zu kommen. Wahrscheinlich wird er bis Ende Jahr nochmal günstiger werden, ein Preis von unter 700 Euro für die gebotene Leistung ist aber meines Erachtens fair.

  • Stimmt, das ist natürlich richtig.
    Ich meinte auch eher, dass ich wohl kaum Geld sparen kann in dem ich ein Gerät ohne DVB-T/C Modul suche.
    Mal schauen wie sich meine finanzielle Situation bis Monatsmitte entwickelt. Wenn ich gut das Geld zusammenhalte werde ich mir das Gerät wohl kaufen.

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Nö, eher nicht. Auf einen integrierten digitalen bzw. DVB-T Tuner verzichten nur noch wenige oder Billigprodukte - und da wird dann auch an anderen Stellen gespart bzw. sind diese Geräte oft nur unwesentlich billiger als die von Markenherstellern. Was Geld kostet ist das Design (Slim-Bauform) und Features wie 100 Hz, 24p, Netzwerkfähigkeit oder LED Hintergrundbeleuchtung. Kannst du hier Abstriche machen, kostet der TV mit gleicher Diagonale gleich einiges weniger.


    Beispiel:


    Günstig (ca. 500 Euro): LG 42LD420
    Mittel (ca. 700 Euro): 42LE5300
    Hoch (ca. 850 Euro): 42LE5500

  • Meine Mutter hat sich jetzt tatsächlich den 42LE5300 gekauft und ich bin wirklich begeistert, ich glaube den schaffe ich mir definitiv auch an.
    Der Bildschirm zickte zwar etwas herum um die 1080p Auflösung die er über HDMI vom PC kam darzustellen (er zog das Bild immer größer, so das die Ecken weg waren) aber am Ende gings, und das zählt ja ;))
    Wie ist das eigentlich für den Fall dass ich mal an meinem PC spiele spielen möchte, eigentlich sollte ich ja keine Nachteile gegenüber einem "normalen" PC Monitor haben, oder?

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Gratulation an deine Mom. Gute Wahl! :D Bezüglich deiner Probleme mit abgeschnittenen Rändern im PC Betrieb gibt es dieses Verhalten auch bei HD Sendern. Von "Volle Breite" oder "Auto" sollte hier das Bildformat "Just Scan" ausgewählt werden. Dann ist auch im PC-Betrieb nichts mehr abgeschnitten und HD Sender zeigen dir auch mehr Bildinhalt :) Musst mal versuchen. "Just Scan" steht aber erst ab einer Auflösung von 720 Zeilen (HD) zur Auswahl. Bei SD Sendern lässt sich dieses Bildformat nicht auswählen.

  • Puh, naja, so lange es mit Just Scan funktioniert. ;)
    Jetzt hoffe ich nur, dass er auch flott genug ist, falls ich mal ne Runde Call of Duty dran spiele... Ich denke mal nächste Woche Freitag wird das Gerät angeschaft. Vorher hab' ich leider keine Zeit... :-/

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Ich werde heute Abend mal eine kurze Runde CoD MW2 anzocken. Kann dir dann ja Bescheid geben wie sich die Reaktionszeit des LG anfühlt. 2,4 ms laut Datenblatt sind jedenfalls vielversprechend.

  • Cool, das wäre echt super...
    Ich schätze aber schneller als mein jetziger Samsung 275T wird es wohl sein. ;)

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...

  • Ich hab's leider nicht geschafft, hab aber einen synthetischen Schlierentest gemacht und da kann der LG schonmal überzeugen. Habe kaum einen Unterschied zu meinem Fujitsu bemerkt. Ich trau mich aus dem Fenster lehnen und sagen wegen der Reaktionszeit musst dir beim LG keine Sorgen machen :) Wichtig ist dass du TruMotion deaktivierst. Dann ist die Steuerung so direkt wie am PC. Bildformat auf "Just Scan" und die Schärfe unbedingt auf 54 runterregeln.

  • Wow, vielen Dank für all die Arbeit und die Beratung! :thumbup:
    Was bedeutet denn TruMotion? Es könnte sein, dass ich sogar schon Dienstag die Zeit finde den Bildschirm zu holen, das wäre ja was...
    Mir sind eben 200€ für meinen "alten" Samsung 275T geboten worden, da hab ich ja schon fast ein drittel der Kosten raus.
    Bleibt nur meine panische Angst vor Pixelfehlern. Ich seh mich schon das Gerät umtauschen. :-/

    I am all abot Wine, Woman and Song. Pretty much in that order... Wait, make that Woman, Wine and Song...