Posts by NackteElfe

    Hi,
    ich habe heute einige Stunden damit verbracht meinen LG 42LE5300 mehr oder weniger korrekt einzustellen.
    Nachdem ich es geschafft hatte, dank der Einstellungen die im Testbericht des 37LE5300 vermerkt sind :thumbsup: und der DVE HD Basics Blu Ray beiliegenden Farbkarte, die Einstellungen recht nahe an meine Wünsche navigieren.
    Aber dennoch stelle ich fest, dass die Farben zwar besser sind als zuvor, aber lange noch nicht gut. Alle Gesichter sehen tendenziell so aus, als würden die Leute gerade von einem Dauerlauf kommen während die Lippen trotzdem ins bläulich/grüne stechen.
    Daher würde ich inzw. am liebsten bei Null anfangen und alle Farben selber einstellen. Doch leider bietet mir die Farbkarte nur die 3 Grundfarben an. Aber nicht die 6 Farben die sich in dem Gerät kalibrierne lassen.
    Long Story Short: Wie mache ich dies am Besten. Gibt es da Geräte bzw. Tipps?
    Am besten Möglichkeiten die sich sowohl am MedienPC als auch Blu Ray Player verwenden lassen. Denn ich habe feststellen müssen, dass die exakt gleichen Einstellungen die am PC gut aussehen am Blu Ray Player nicht ordentlich aussehen und umgekehrt.

    PS: Ich glaube ich weiß woher die Verwirrung stammt. Kann es sein, dass in der Einstellungstabelle Standard mit Experte verwechselt wurde? Mit den Einstellungen sieht das Bild deutlich besser aus.
    Dies würde auch Sinn machen, da es im Standardmodus ja auch keine seperate Einstellung für horizontale und vertikale Schärfe gibt.

    PS: Eine kleine Frage noch: Ist das Bild bei einem korrekt eingestellten Bilmdschirm auch unnatürlich rot?

    Nur zur Bestätigung... Wenn das Gesicht wirklich so rot ist ist ja alles ok. ;)

    Mh... Ok... Ich hab's gestern mal was länger ausprobiert und fands es auch noch einigen Stunden noch zu warm. Ich habe die Farbtemperatur dann wieder auf Standard gestellt und sonst alle Einstellungen übernommen und finde es so wirklich deutlich angenehmer.
    Ich musste auch die Beleuchtung etwas stärker einstellen als angegeben, sonst wären bei einem Testbild im dunklen Bereiche nicht voneinander abzugrenzen.


    Gibt es eigentlich einen Tipp um die Schärfe perfekt einzustellen? Ich bin immer noch richtig zufrieden. Wenn ich anhand der Burosch Testbilder die Schärfe auf den ersten Blick perfekt einstelle ist es immer noch so, dass Schriften so aussehen als würden Sie interpolieren.

    Mir gefällt der Text auch ausserordentlich gut. Ich habe aus dem Grund meinen 42LE5300 der ja nahezu identisch sein soll nach den Experteneinstellungen kalbibriert und ich bekomme damit ein grausiges, sehr, sehr warmes Bild... Ich vermute also da sieht es dann doch was anders zw. den Displays aus, oder? Also trotz des gleichen Panels?

    Ok, ich werde das mal ausprobieren, habe mir jetzt eh verschiedene Profile angelegt. Im Moment ist noch alles auf HD Wiedergabe ausgelegt. Aber vielleicht soltle ich mal ein SD Profil einrichten mit Umrissverstärkung und TruMotion (TV hab' ich ja nichtmal einen Anschluss hier liegen ;))
    Nur das mit der sVertikalen bzw Horziontalen Schärfe irritiert mich doch immer noch sehr. Da man nur bei den Expertenprofilen die unabhängig voneinander einstellen kann, sind die Standardprofile immer in horizontal oder vertikal unscharf.

    Puh... Das ist ja dann eine ständige Umschalterrei... Aber wenn es nicht anders geht (schulterzuck)
    Muss ich mir wohl ein paar Shortcuts im Ati-Treiber generieren für 24, 50 und 60hz. Schade das die Karte nicht mehr hergibt, ich habe eben Pro Evolution Soccer ausprobiert und das war sehr hakelig anzusehen, auch bei 60hz.
    Ist das mit TruMotion nicht "konstruktionsbedingt" so, dass versetzer Ton erzeugt werden müsste, da der Bildschirm die Bilder ja erst berechnen muss (so wie ich das verstanden habe zwei Stück). Nun, und das kann er ja erst machen wenn er vom PC die Bilddaten hat, aber der sendende PC "weiss ja nicht", dass er noch mit dem Ton warten müsste um dem Display Zeit zugeben eben jene zwei Bilder zu bearbeiten. Ergo müsste der Ton doch immer zwei Bilder hinter dem Ton sein. Oder werfe ich gerade alles durcheinander?
    PS: Ach ja, das Bild im normalen Windowsbetrieb sieht inzw. auch bedeutend besser aus, nachdem ich erkannt habe, dass Kantenverstärkung eingeschaltet war. Option aus und zack sieht es viel schicker aus.

    PS: Zwei Fragen habe ich dann doch noch...
    Hängt bei dem Einsatz von Tru Motion nicht das Bild hinter dem Ton hinterher, oder müsste man das Tonsignal durch das Display schleifen?
    Sollte ich den Monitor lieber mit 50hz oder 60hz füttern? Mehr will mir die Grafikarte in Full HD Auflösung nicht anbieten... :-/

    Naja, aus der historischen Perspektive betrachtet (sic) wäre der AV Link für mich sicher kein Fehler, da ich eine per Netzwerk angeschlossen eine Medienfestplatte in einem anderne Raum stehen habe.
    (So, ist der MedienPC Lüfter- und Geräuschlos,der Lärm von Festplatten ist so furchtbar)

    Oh, dann meine ich Videoprozessor ;)
    Mir fällt auch immer auf, dass auf meinem MediaPC DVDs deutlich besser aussehen als bei anderen Leuten, die ihren DVD Player einfach per Scart an ihren Full HD TV anschließen.

    Ah, ja, dann macht das natürlich Sinn...
    BTW: Auf gutem BluRay Playern sehen auch DVDs bedeutend besser aus weil die effizientes Upscaling betreiben. (bzw. zumindest wurde mir das aus glaubwürdigen Quellen vermittelt)

    Hehe... Schon richtig. ;)
    Dennoch ich finde besonders das Schrift sehr hakelig ausieht und etwas "schatten" wirft, bzw. leuchtet. Ich habe versuch das mit vertikaler und horizontaler Schärfe zu korrigieren, wenn das dann allerdings gut aussieht ist der rest des Bildes milchig und die Videowiedergabe sieht nicht mehr so knackig aus. Ich glaube ich werde da zwei Profile einrichten und ggf. wechseln.
    Ich finde es etwas seltsam, das was von W-Lan Anbindung auf der Packung steht, aber effektiv nur ein USB und nichtmal Netzwerkanschluss dabei ist. Wenn mir das wirklich wichtig gewesen wäre hätte ich das aber natürlich vor dem Kauf recherchieren können.
    In der Summe bin ich bisher jedoch zufrieden.

    PS: Lag an der Grafikkarte. Overscan der ATI 5770 auf 0% geschoben und schon siehts besser aus.


    So gut wie ich erhofft habe finde ich das Bild leider noch nicht. Gerade im Windowsbetrieb siehts nicht so schniecke aus wie auf meinem 27" Samsung zuvor.
    In Filmen ist die Bildqualität allerdings 1a.
    Pixelfehler habe ich übrigens einen kleinen Subpixelfehler mit dem ich aber tatsächlich leben kann...