24" - 16:10 - Gaming TFT

  • Guten Morgen Monitor-Suchende,


    ich bin auf der Suche nach einem neuen Monitor primär zum Spielen


    Gespielt wird vorallem:


    - BC2, CoD & Co (kein CS)
    - Anno, C&C & Co
    - Adventures


    Was der Monitor haben/können sollte:


    - 24"
    - 16:10
    - höhenverstellbar
    - USB (muss aber nicht unbedingt sein)
    - HDMI und/oder Displayport
    - 1920x1200


    Bis jetzt habe ich mir folgende Monitore angeschaut , aber vielleicht kann jemand was zu den Monitoren bezüglich Gaming sagen.


    - Samsung 2443BW
    - Dell U2410
    - HP ZR24w


    Gibt es noch andere Vorschläge/Alternativen für TFT's zum Spielen?

  • Den 2443BW hab ich direkt vor dem ZR24w benutzt. Kein schlechtes Gerät was Bildaufbauzeit und Interpolation angeht, sogar ziemlich gut. Der ZR24w steht dem subjektiv aber in nichts nach. Zu dem bekommt man beim HP noch eine Menge mehr Bildqualität wegen der viel höheren Blickwinkelstabilität dazu. CoD (egal welches) hab ich aber auf keinem der 2 Monitore gezockt, dafür CS und die sehr schnellen Quake 3 bzw. Quake Live und sonst viele andere Shooter, Adventures und SC II. Ich kann den ZR24w ohne jeglichen Zweifel weiterempfehlen. Den U2410 hab ich selbst nicht in Aktion gesehen. Glaub aber nicht, dass er viel besser (wenn überhaupt) als der HP zum Zocken geeignet ist. Und wenn du nicht ein wenig Bildbearbeitung betreibst, ist es fraglich, ob sich der Mehrpreis auszahlt. Für Hardcore-Zocker ist wohl jedoch ein 120-Hz-Monitor "besser" geeignet. Wenn's doch nur schon LPDs geben würde... Aber das ist ein anderer Traum. ^^

  • vielen Dank für deinen Bericht.


    Ein 120HZ Monitor gewäre schon geil, nur gibt es da leider noch nichts richtig gutes (24" - 16:10 - 1920x1200).


    Den Dell Monitor habe ich auch nur mit in Erwägung gezogen, weil ich ihn "günstig" bekommen kann (ca. 320 Euro).



    Und der ZWR24w macht also auch in schnellen Spielen eine gute Figure, ohne Probleme?

  • Es gäbe im 120-Hz-Segment vielleicht schon was, was dir gefallen würde bis auf die Auflösung und Panel. BenQ XL2410T. Zur Zeit gibt's zu dem aber nicht viel zu sagen außer, dass er von HeatoN und SpawN beworben wird. Könnte aber vielleicht wirklich so gut sein, wie angepriesen und macht sogar ergonomisch was her. Ich würd mir da eher IPS mit 120 Hz wünschen. Bis dahin bleib ich bei meinem ZR24w. Wie gesagt, ich kann problemlos Quake 3/Quake Live drauf zocken. Bewegungsunschärfe gibt's schon, aber das fällt eher in grafisch aufwändigeren Spielen wie Crysis, Metro 2033 (oder was weiß ich) bzw. in neueren Spielen allgemein auf. Und zum U2410. Wenn du ihn wirklich so "günstig" bekommen kannst und ihn notfalls zurück schicken kannst, nimm den zur Probe. Es gibt ja User, die von Tintproblemen/Farbstichen sprechen. Im Notfall schickst du ihn zurück und nimmst den HP. Wieso? Laut tftcentral hat der U2410 minimal weniger Ghosting wegen des besser gesteuerten "OverDrives", was sich aber bei Farbstichen natürlich nicht auszahlt. Deswegen mein Vorschlag. Letzten Endes sind es halt IPS-Monitore. Ich persönlich empfinde es jedoch in keinster Weise als störend oder unangenehm.

  • wo würdest du den Dell U2410 so günstig herbekommen??




    lg

    den Monitor würde ich über meinen Arbeitgeber bekommen.


    Es gäbe im 120-Hz-Segment vielleicht schon was, was dir gefallen würde bis auf die Auflösung und Panel. BenQ XL2410T. Zur Zeit gibt's zu dem aber nicht viel zu sagen außer, dass er von HeatoN und SpawN beworben wird. Könnte aber vielleicht wirklich so gut sein, wie angepriesen und macht sogar ergonomisch was her. Ich würd mir da eher IPS mit 120 Hz wünschen. Bis dahin bleib ich bei meinem ZR24w. Wie gesagt, ich kann problemlos Quake 3/Quake Live drauf zocken. Bewegungsunschärfe gibt's schon, aber das fällt eher in grafisch aufwändigeren Spielen wie Crysis, Metro 2033 (oder was weiß ich) bzw. in neueren Spielen allgemein auf. Und zum U2410. Wenn du ihn wirklich so "günstig" bekommen kannst und ihn notfalls zurück schicken kannst, nimm den zur Probe. Es gibt ja User, die von Tintproblemen/Farbstichen sprechen. Im Notfall schickst du ihn zurück und nimmst den HP. Wieso? Laut tftcentral hat der U2410 minimal weniger Ghosting wegen des besser gesteuerten "OverDrives", was sich aber bei Farbstichen natürlich nicht auszahlt. Deswegen mein Vorschlag. Letzten Endes sind es halt IPS-Monitore. Ich persönlich empfinde es jedoch in keinster Weise als störend oder unangenehm.

    der XL2410T ist an sich nicht schlecht, nur halt leider 16:9 ... Frage mich echt, was der crap soll.
    Ob, ich den Monitor zurückgeben kann müsste ich noch herausfinden.

  • Beim zr24w solltest du beachten, dass der auch mit der aktuellsten Firmware 16:9 (1920x1080) Material nicht mit Balken darstellen kann. Er streckt das Bild dementsprechend auf die gesamte 16:10 Bildfläche. Interessanterweise werden die Skalierungsoptionen im OSD bei der Full HD Auflösung ausgegraut während bei allen anderen Auflösungen korrekt zwischen den verschiedenen Skalierungsmethoden gewählt werden kann.
    Gerade bei Spielen die hor+ (horizontal plus) nutzen bekommt man aber mit 16:9 am meisten "Spielfläche" durch ein größeres FOV (field of view) auf den Monitor.
    Du solltest also darauf achten, dass du ein 16:10 Display erwischst, das die Auflösung 1920x1080 mit schwarzen Balken darstellen kann.
    Der zr24w kann das leider (noch) nicht.
    Zugegeben, der Unterschied beträgt nur ein paar Grad des FOV, da du den Monitor aber primär zum Spielen suchst wollte ich das nur kurz in den Raum werfen... =)

  • Ich dachte, der ZR24w kann externes Material nicht auf 16:9 skalieren? Im Prad-Test war nichts davon zu lesen, dass das auch für normale Spiele von Platte gilt soweit ich mich erinnere?

  • Ich kenne den Test nicht. Ich habs aber grad nochmal mit HL2 getestet.
    Stellt man 1920x1080 als Auflösung ein wird das Bild Vollbild auf 16:10 gestreckt.
    Nimmt man z.B. 1600x900 als Auflösung wird diese unverzerrt mit schwarzen Balken oben und unten angezeigt.

  • Ich bin gerade nicht zu Hause, kann es also nicht selber testen, aber eigentlich muesste es doch gehen, wenn man die Aufloesung schon in Windows auf 1920x1080 stellt und im Grafikkartentreiber keine Skalierung auswaehlt, oder nicht?

  • Wenn der ZR24w das wirklich nicht einmal mit normalen Spielen hinkriegt, gehört das auf jeden Fall noch in den Kauftest. Das macht den Bildschirm nämlich unbrauchbar für Spiele ....

  • Weswegen? Wegen der etwas kleineren FOV? Früher hat's nur 4:3 und 5:4 gegeben. Hat auch keiner deswegen gemeckert. Ist dir 16:9 in die Wiege gelegt worden? Blödsinn. Wenn das ein Kontra ist, solltest du lieber auf Konsole wechseln. :thumbsup:

  • Bei Starcraft hab ich deutliche Nachteile durch 16:10. Das ist nicht akzeptabel. Und wenn ich über 300€ für einen TFT hinblätter, erwarte ich schwarze Balken wenn ich das will.
    Nebenbei hab ich keine Konsole und 4:3 bzw. 5:4 ist ja mal grauenhaft, wenn man einmal vor nem 16:9 oder 16:10 gesessen hat.


    Hab ihn mir trotzdem mal bestellt und werds mal testen. Ansonsten geht das Ding direkt zurück.


    PS: Wieso kann man einen Beitrag nur wenige Minuten nach einem Beitrag ändern? Das artet doch total in Doppelposts etc aus.

  • Ich bekomm hier 1920x1080 weder in Spielen noch in Windows per NVidia Systemsteuerung mit Balken dargestellt.
    Das kann jetzt aber natürlich auch an meiner Unfähigkeit liegen... =)
    Der Monitor hat erstmal kein grundsätzliches Problem mit den Skalierungsoptionen. Nur scheinen diese bei der Full HD Auflösung nicht zu greifen.
    1600x900 wird ja beispielsweise bei HL2 korrekt mit Balken dargestellt.

  • Die schweigen sich noch aus, ich werden morgen dort einmal anrufen oder nochmal eine Email hinschreiben. Haben die eigentlich auch so einen Beratungschat für Verkaufsgespräche wie bei Dell? Dann würde ich dort auch nocheinmal nachfragen.


    Mein Monitor hängt aktuell in einem GLS-Lager fest, weil die meine Adresse nicht gefunden haben und ohne Auto fahr ich da knapp 3 Stunden durch die Gegend mit öffentlichen :(.

  • Immernoch keine Antwort und der Beratungschat gilt anscheinend nicht für Monitore. Ich finde allgemein keine Monitore bei der Supportseite () und anrufen kostet mich 42c/m, wie ich grade erfahren musste als mein Guthaben auf einmal alle war. Festnetz habe ich nicht.


    Wie kann ich jetzt bei HP Support für das Problem anfordern? Auf Emails reagieren sie ja anscheinend nicht.
    Oder kann jemand mit Festnetz mal anrufen und das klären?