Asus ML239H (Prad.de)

  • Der Testbericht zum Asus ML239H ist seit heute als Preview Test verfügbar. Der Test erscheint regulär am 26.06.2011. Alle Fragen zum Gerät und zum Test stellt bitte innerhalb dieses Themas. Der Testredakteur versucht alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten.


  • Sehr seltsam. Einige weitere Tests die man im Internet so finden kann (z.B. c't und tft central) bescheinigen dem Asus eigentlich Kontrastwerte zwischen 750:1-850:1. Da weichen die von euch gemessenen 200:1 schon deutlich ab. Auch der Schwarzwert von 1.06 cd/m² (Prad) zu 0.16 cd/m² (tft central) weichen deutlich voneinander ab. Habt ihr eventuell ein defektes Gerät erwischt?

  • Hallo,


    das wäre mein erster Post auf dem Forum. Ich muss sagen, ich bin ein großer Fan von Ihrer Seite. Die TESTs sind sauber und alles hat bei Ihnen die wissenschaftliche Erklärung. Andere Seiten (international) kommen zu denselben Testergebnissen aber können keine Erklärungen für die auftretenden "Phänomenen" finden.


    Ich bin GAR kein Spezialist, das Thema LCD ist aber für mich äußerst interessant. Ich lese die Tests und Begriffserklärungen hier seit 2005 :p. Ich wollse Sie nur vorerst loben: ich kriege hier so viel an nützlicher Information, die ich von keinem Hersteller kriegen würde. Eine ungemeine Hilfe, wenn man viel Geld in Bildschirme investieren und nicht versenken möchte.


    So, jetzt zu dem Anlass dieses Posts:


    Ich habe in diesem Review gelesen, dass der Bildschirm auch selbst Interpolation- und Aspektskalierung anbietet. Meine Frage wäre: würde es nicht zu Input-Lag-Verzögerungen führen, wenn ich den Monitor meine Interpolation berechnen lasse und es nicht bei der Grafikkarte lasse? Oder braucht er für die Skalierungsberechnungen keine Frames zu puffern?


    Danke!

  • Liebe CT-Red,


    als DUMMY bin ich kein Abonnent mehr. Gekündigt habe ich, weil Sie damals den ASUS ML 239H getestet haben.


    Sie haben zwar erwähnt, daß er manchmal unscharf sei, a b e r nicht, daß bei den Windows 7 Eisblöcken ganze Wolkenzeilen im Himmel fehlen.


    Ich benutze jetzt wieder den alten Samsung. Na ja für den Preis.


    PRAD und die AMIS finden den neuen E-IPS von Asus PA 238 Q als must have und Wollmilchsau.


    Können Sie das bestätigen oder fehlen da auch wieder ganze Stücke von Bildern?


    Leider haben SIE immer recht. CHIP betrügt immer mit den Tests, die spinnen.


    Ihre Leserbriefschreiber sind aber auch Phantasten. Ihr Heft bietet außer Test ja gar nichts.


    Bla Bla................................h