DELL U2312HM: Toller Allrounder zu einem grandiosen Preis (Prad.de)


  • @ Voler Acho- Danke für den Hinweis mit dem 2212hm und den 23,6ms. Ich hatte mir den Monitor gekauft und getestet und merke im Vergleich zu meinem superschnellen TN monitor einen leichten Lag hin und wieder. Es fühlt sich ab und zu so an wie rubber-banding effekt oder Schlittschuhfahr-Effekt wenn ich mich bewege. Es ist wie gesagt nicht sehr extrem, aber dennoch merk ich das hin und wieder. Deshalb kann ich mir irgendwie die 8ms GEsamtverzögerung nicht ganz vorstellen. Ich mein- Gelegenheitszocker werden das vllt. nicht bemerken, aber jemand der halt schon auf "hohem Level" spielt unter Umständen schon.


    Desweiteren weist mein U2212HM einen extrem stark ausgeprägten Backlightbleeding auf in der linken unteren Ecke. Das ist extrem aufgehellt. Den habe ich im Amazon Warehouse gebraucht gekauft, jetzt weiss ich warum dieser zurückgegeben wurde ;) Deshalb schick ich den 2212 komplett zurück und werde mein Glück mit dem 2312 versuchen. Das Bild an sich hat mich schon begeistert und die Ergonomiefunktionen.

  • Ich habe den U2312HM (Rev 1) gekauft und ich hätte nicht gedacht dass ich das jemals von einem LCD sagen würde, aber ich bin begeistert!


    - Der Schwarzwert ist eine Freude. Sehr gleichmässige Ausleuchtung und das Schwarz ist einfach prima für einen LCD. Hab noch kein besseres auf einem Computermonitor gesehen!
    - Schnell ist er auch. Klar hat er die typische LCD Bewegungsunschärfe, aber er ist allemal schnell genug für schnelle Shooter.
    - Farbdarstellung ist einfach geil.


    Leider hat er aber auch ein paar Mankos:
    - Die PWM Steuerung verursacht bei mir ganz schöne Probleme mit den Augen. Nach dem ersten Tag arbeiten an ihm war eines meiner Augen richtig rot für 2 Tage und hat auch geschmerzt. Mittlerweile habe ich mich einigermaßen dran gewöhnt.
    - Durch die Pivot Funktion hängt er etwas schief. Aber das lässt sich lösen indem man etwas Pappe unter den Fuß macht.
    - Er ist zu klein! Ja, im Ernst, ich würde dieses Panel gerne als 27" Zoll sehen (und wenns geht mit besserer PWM Steuerung).

  • Ich möchte mal diesen schon etwas älteren Thread wiederbeleben und hoffe jemand kann und möchte mir helfen :rolleyes:


    Ich möchte mir 'nen neuen PC zulegen und habe meine Wahl im Großen und Ganzen getroffen (PC-Allrounder von der c't, die vorletzte Ausgabe, Preview: ).


    Der nächste Abschnitt beschreibt meine Geschichte und kann übersprungen werden.. :D


    Nun fehlts noch am Monitor und ich habe mich informiert und schwanke. Ich werde den Computer für Officezeug, mittelanspruchsvolle Spiele und Bildbearbeitung benutzen. Hier ist der Knackpunkt. Mein Budget ist eigentlich schon übertroffen, aber ich überlege im Bildbearbeitungsektor in eine professionelle Richtung zu gehen, vielleicht so zu 20% - etwas schwieriger Zeitpunkt, um 'nen neuen PC zu bauen, das sollte man doch davor wissen, könnte man jetzt entgegnen. Allerdings werde ich mich erst in einem Dreivierteljahr entscheiden und mein alter Laptop hat den Geist aufgegeben, also muss ich jetzt zu Potte kommen..


    Wie gesagt, wichtig sind mir eine ziemlich gute Grundlage für Bildbearbeitung und möglichst einen niedrigen Preis. Ich habe das 23-Zöller-Segment im Blick und schwanke zwischen dem DELL U2312HM oder dem Eizo Foris FS2333. Ich werde kein Fotolabor oder so aufmachen, wenn dann gehts um ein Studium. Könnte ich dann mit dem DELL noch okaye Ergebnisse haben, oder bräuchte ich den Eizo? Oder würde ich im Falle eines Studiums selbst mit dem offenbar großartigen DELL nicht glücklich?


    Vielen Dank! Freue mich über jede Antwort, wichtig ist mir vor allem, dass der DELL nochmal mit dem Eizo verglichen wird.

  • Guten Tag,


    ich habe mir nun ebenfalls denn Dell U2312HM gekauft.
    Nun habe ich in den Ecken ein sehr starken IPS-Glow. (Ich nehme es zumindest an, dass dies dieses Phänomen ist - ich hatte es noch nie gesehen vorher) Das äußert sich sogar so, dass ich bei Bildern mit dunkelblau oder auch anderen dunklen Farben in den Ecken die Farbe "leuchtet" und heller erscheint.
    Da es sehr verschiedene Meinungen gibt, wollte ich fragen, ob ich überhaupt eine Chance habe, ein besseres Modell zu erwischen?!
    Oder sind die zufriedenen Leute einfach nur mit so einer schlechten Leistung/Darstellung zufrieden?
    So ist es für mich leider nicht tragbar, da die dunkleren Farben durch diesen starken "Glow" in den Ecken anders dargestellt werden, als in der Mitte :thumbdown:
    Das ist für mich definitiv ein Mangel.
    Mein Modell ist Rev A00 vom September 2013

  • Ich habe gerade zwei Dell U2312HM da. Beide Revision A00 einmal August 2013 und einmal September 2013.
    Beide Geräte sind fehlerhaft.


    Gerät eins (August)
    Hat das Problem das sich Bilder "einbrennen" und erst nach mehreren Stunden verschwinden.



    Gerät zwei (September)(Austauschgerät für Gerät eins)
    Hat einen gelben Farbstich auf der linken und einen blauen auf der rechten Seite



    Irgendwie frage ich mich ob Dell die Qualitätskontrolle abgeschafft hat.


    Gruß meeven