Monitor für Office Anwendungen/Internet

  • Hallo,


    ich suche einen Monitor mit einem gestochen scharfen Schriftbild für Office Anwendungen bzw. zum Surfen im Internet.


    Gut wäre eine 16:10 statt 16:9 Auflösung, das ist aber nicht unbedingt notwendig. Ich würde mich als Gelegenheitsspieler bezeichnen, allerdings ist es nicht so schlimm, wenn der Monitor kein super Gaming-Monitor ist.
    Größe: 22,23 oder 24 Zoll.
    Ausstattung (was auch immer man da großartig bei einem Bildschirm haben kann) und Ergonomie sind zweitrangig.
    Preis: so ca. um 200 - 350 Euro; gerne auch was gebrauchtes, wenn man denn was findet ;).


    Vielen Dank!

  • Danke für deine Antwort KoreaEnte :) .


    Ist der neue 24'' von HP der HP ZR2440W?
    Wie würdest du denn das Schriftbild des Dells/HPs gegenüber dem des Eizo Foris FS2331 (leider 16:9/aber 5 Jahre Garantie) bewerten?

  • Genau ich meinte den HP ZR2440w.


    Wenn ich ganz ehrlich bin fand ich das Schriftbild bei nativer Auflösung bei jedem bis jetzt von mir getesteten Monitor gut. Wenn du noch nie einen Monitor mit IPS-Panel hattest, könnte dich aber eventuell das typische "Glitzern" stören, aber das muss man einfach ausprobieren.

  • Nochmals danke!



    Naja, ich hab letztens bei einem Laptop von einem Freund (Toshiba Tecra) das Schriftbild so bewundert. Dagegen ist meins hier am Laptop wirklich schlecht. Ungefähr ein Unterschied wie bei Display alte Handys <-> neuere Modelle (zB mit Retina-Display), bei den neueren Modellen finde ich liest es sich um einiges angenehmer.

  • Hi,


    ich war letzte Woche mal in einem großen Elektronikmarkt und habe mir einen Dell Ultrasharp (U2711 oder so) und den Eizo Foris FS2331 angeschaut.
    Der Dell war direkt an einem PC angeschlossen, so konnte ich auch den Betrieb am PC begutachten. Kurzum, das Glitzern hat mich zu sehr gestört. Mit dem könnte ich mich nie anfreunden.
    Ich nehme an, dass das beim U2412M genauso ist, deswegen fiel mein Favorit auch gleich raus.


    Den Eizo gabs dann leider nur an der Videowand. Dort hat man schon die farblichen Unterschiede zu den anderen Monitoren gesehen, allerdings nicht den Alltagsbetrieb, schließlich möchte ich sehen, wie er sich beim Arbeiten mit dem Computer schlägt und nicht unbedingt wie toll er Filme wieder geben kann. Dem "Serviceberater" war es dann leider auch zu aufwendig ihn umzustecken.
    Da ich dann aber kein IPS mehr wollte, er mir auf der Videowand verglichen mit den anderen gut gefallen hat und ich ihn im Internet nur ~5Euro billiger bekommen hätte, hab ich ihn dann mitgenommen.


    Die Lautsprecher sind schlecht. Der Gamingmodus sieht absolut bescheiden aus, ich bin fast ein wenig erschrocken, wie ich ein Testspiel gestartet habe und gleich den Gaming-Mode aktiviert hatte.


    Aber was wollte ich haben? Eingebaute LS oder verschiedene Kontrast/Farb-Modi?
    Nein, nur ein sehr gutes Bild und eine scharfe Schriftdarstellung. Dies habe ich mit dem Eizo bekommen und bin rundum zufrieden.



    Daher für mich ein Top-Monitor zum Arbeiten/Surfen und Spielen. Filme hab ich auch angetestet, da merkt man schon die gelungene Farbgestaltung, nur das Schwarz ist mir an manchen Stellen schon fast ein wenig zu schwarz^^.
    Gut sieht das Ganze nur in der empfohlenen Auflösung aus.


    Das P/L-Verhältnis wird ja oft nur als mittelmäßig bezeichnet, ich würde sagen es ist sehr gut für 5 Jahre Garantie.

  • Quote

    ich war letzte Woche mal in einem großen Elektronikmarkt und habe mir einen Dell Ultrasharp (U2711 oder so) und den Eizo Foris FS2331 angeschaut.


    Verrätst du anderen Lesern auch, wo sie solche Geräte ausgestellt finden?
    Dies dürfte sicher den einen oder anderen interessieren.