Philips 249C4QHSB: 24 Zoll Allround-Monitor mit AMVA Panel und tiefer Schwarzdarstellung (Prad.de)

  • Das Preview zum 24 Zoll Monitor Philips 249C4QHSB ist online. Der Test wird voraussichtlich am 05.11.2012 veröffentlicht. Alle Fragen zum Philips 249C4QHSB und zum Test können innerhalb dieses Themas gestellt werden. Der Testredakteur versucht alle Fragen schnellstmöglich zu beantworten.



    Im Test: Philips 249C4QHSB (Bild: Philips)



    Weiterführende Links zum Thema


    Test Philips 249C4QHSB


    Datenblatt

  • Hallo,


    ich habe den Monitor seit heute und versuche seit nunmehr 2 Stunden, ihm ein formatfüllendes Bild in der nativen Auflösung zu entlocken - Fehlanzeige! Es bleibt ein Trauerrand an allen 4 Seiten (rechts und links je ca. 2cm, oben und unten je 1cm). Das Bild sieht entsprechend miserabel aus. Sowohl Windows 7 als auch der Monitor sind allerdings der Ansicht, dass alls gut ist (Windows: "1920x1080@60Hz, Monitor-OSD: 1080p@60Hz).


    Ich habe beide HDMI-Eingänge versucht ==> kein Unterschied.


    Die Bedienungsanleitung sagt, man solle in diesem Fall im OSD-Hauptmenu den Punkt "auto" benutzen, den es bei Verwendung des HDMI-Eingangs aber nicht gibt. Ein Reset ändert ebenfalls nichts. Sowohl Grafikkartentreiber (AMD Catalyst, es ist eine Radeon 5770) als auch Monitortreiber-Datei sind auf dem aktuellsten Stand.


    Bei einem versuchsweise ausprobierten Live-Linux wird die Auflösung übrigens problemlos und in guter Qualität dargestellt.


    Ich bin jetzt am Ende meiner Weisheit - hat noch jemand eine idee, bevor da Teil zurückgeht?


    Ratlose Grüße

  • Wenn die Auflösung im Live-Linux korrekt dargestellt wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um die ATI-Treiber-Einstellung unter Windows.


    -> Hast du schon Overscan ausschalten probiert?
    (Im ATI Catalyst Control Center unter "Meine digitalen Flachbildschirme"->"Skalierungsoptionen (digitaler Flachbildschirm)" -> Dort den Regler auf "Underscan" stellen.