Welchen Gaming Monitor + ein bisschen Bildbearbeitung ?

  • Hi zusammen,


    ich habe jetzt folgende Monitore getestet:


    - ASUS VG278 (144 hz)
    - Samsung Syncmaster S23A700D (120 hz)
    - BENQ XL2420T (120 hz)


    Mein Fazit:
    ASUS VG278: zum zocken hervorragend, leider überhaupt gar nicht für Bildbearbeitung geeignet, Fliegengitter Effekt nervt
    S23A700D: extremes Tearing beim zocken trotz der 120 hz, ansonsten wirklich Top Monitor auch für Bildbearbeitung
    BENQ: auch nichts für Bildbearbeitung und auch starkes Tearing beim Zocken


    Welchen anderen Monitor würdet ihr mir empfehlen?

  • Verrätst du uns auch deine Anforderungen? "Spielen und ein Bisschen Bildbearbeitung" ist ja erstmal nicht viel...
    Größe? 24", 27", ...
    3D/120Hz erforderlich?
    Preisrahmen?


    Schwerpunkt liegt wohl beim Gaming? Irgendwelche Ansprüche beim Bilder Bearbeiten vorhanden oder einfach nur "nicht allzu mies ausgeleuchtet"?



    Ich schmeiße hier mal den Eizo FS2333 in den Raum. 23", FullHD, 60Hz, schnelles (für die meisten Spieler ausreichend) IPS-Panel mit relativ guter Farbwidergabe in der Preisklasse 300€...

  • Preis spielt erstmal keine Rolle.


    MUST HAVE:
    - mind. 120 hz
    - mind. 23"
    - Schnelle Reaktionszeit


    Ich bin Hardcore Zocker, also definitiv kein Gelegenheitsspieler.
    Interessiert hätte mich z.b. der Samsung S27A950D, allerdings kann man ihn nirgendwo mehr zu einem "normalen" Preis kaufen. Ausserdem scheint er nicht soo gut für Hardcorezocker geeignet zu sein, wenn ich mir den PRAD Test hier durchlesen und richtig verstehe?


    Auszug aus dem Test:
    "Das Display ist hierbei für Spieler eigentlich gut gewappnet, leider macht die Latenzzeit eine bessere Wertung unmöglich. Die reine Bildaufbauzeit ist nämlich überragend." :wacko:

  • 1 oder 3 - der Samsung ist ein Witz gegen die beiden anderen und der BenQ hat noch paar zusatz gamer features. Also wenn du die Wahl hast, nimm des pg's Liebling, sprich der Xl24

  • ... der XL24 hat ihm ja lt. erstem Post zu starkes Tearing. Wobei sich natürlich die Frage aufdrängt, ob die Ursache nicht evtl. eher bei Einstellungen wie insbesondere VSync oder Grafikkarte/Treiber zu suchen ist, der Monitor hat letztlich auch keine magischen Fähigkeiten und zeigt meistens an, was er bekommt.


    "Nix für Bildbearbeitung" ist auch immer relativ. Was hast du denn vor, mehr als ein paar Urlaubsfotos ansehnlich machen oder mal eine Grafik für's Web, die sich eh kaum jemand farbecht anguckt? Dann kommt man um 2 Geräte schwer herum, ansonsten muss man halt (stärkere) Abstriche machen.


  • ... der XL24 hat ihm ja lt. erstem Post zu starkes Tearing. Wobei sich natürlich die Frage aufdrängt, ob die Ursache nicht evtl. eher bei Einstellungen wie insbesondere VSync oder Grafikkarte/Treiber zu suchen ist, der Monitor hat letztlich auch keine magischen Fähigkeiten und zeigt meistens an, was er bekommt.


    "Nix für Bildbearbeitung" ist auch immer relativ. Was hast du denn vor, mehr als ein paar Urlaubsfotos ansehnlich machen oder mal eine Grafik für's Web, die sich eh kaum jemand farbecht anguckt? Dann kommt man um 2 Geräte schwer herum, ansonsten muss man halt (stärkere) Abstriche machen.

    Das mit dem tearing wundert mich enorm, bei einem 120Hz Monitor ist das schon recht schwer, außer, wie du sagtest, VSYNC off ! Aber selbst dann, kommt es nicht zu starken Vorfällen.


    Was genau "für Bidlbearbeitung wirklich top" bedeuten soll entzieht sich mir auch ...


    Faktisch wirst du, simse, nichts besseres als den BenQ finden atm... sicher das er auf 120Hz lief ?

  • Das mit dem tearing wundert mich enorm, bei einem 120Hz Monitor ist das schon recht schwer, außer, wie du sagtest, VSYNC off ! Aber selbst dann, kommt es nicht zu starken Vorfällen.


    Evtl. wenn die Grafik einfach einbricht und deutlich unter 120 Vollbildern liefert (und auch nicht zufällig genau ganzzahlige Teiler), aber als Hardcore-Gamer sollte man entsprechende Leistungsreserven doch eigentlich haben...

  • Ja, das ist eher Spiel und Serverbedingt.


    Zurück zum Thema:
    Gibt es denn keinen guten 3D Monitor mit Glossy Display, der für Zocken und etwas Bildbearbeitung geeignet ist? Gibt's denn ausser Samsung nix passendes?

  • Gibt es denn keinen guten 3D Monitor mit Glossy Display, der für Zocken und etwas Bildbearbeitung geeignet ist? Gibt's denn ausser Samsung nix passendes?

    Es gibt momentan noch nicht wirklich viele 3D Monitore und dabei ist der Asus definitiv der beste 3D Gaming Monitor wärend der BenQ der beste gaming Monitor ist. Den Samsung kenn ich nicht und hab auch noch nirgends ein aussagekräftigen Test gesehen. Momentan vermarktete Samsung aber einfach zuviel crap um tatsächlich darüber eine blind positive Empfehlung abzugeben.