Mini PCs

  • Quote

    Original von Totamec
    finde ich nicht.. ich kaufe nur die amd cpus die in dtld produziert werden und arbeitsplätze sind im moment rar... sehen wir es mal von der seite: ich schaffe arbeitsplätze, du vernichtest sie ;)


    Was mich an AMD-Systemen stört ist in keinster weise die CPU - sondern immer wieder die Chipsätze! Einzig und allein aus dem Grund stehen die Chancen, dass mein nächster Rechner nach 3xAMD in Folge wieder Intel-basiert ist gar nicht mal so schlecht.


    Zurück zum eigentlichen Thema:
    Als Hochleistungs-Lanparty-Kiste für mich absolut uninteressant.
    Gut eingepasst in die multimediale Wohnzimmerlandschaft als mp3/DVD/SVCD/DivX/... - Player bei entsprechendem Geräuschniveau (->0) wäre das aber schon reizvoll.
    Dann muß natürlich aber in einem konfigurierten System die Bild- und Tonausgabe stimmen...
    Und: die Lösungen, bei denen man für jede Einstellung den Fernseher als Bildschirm benötigt - das kann mich auch noch nicht so recht überzeugen.
    Als Arbeitsplatzrechner in meinem Bereich auch nicht so interessant - da gibt es regelmäßig Crunch-Jobs für Simulationsrechnungen also ist Power nötig und andererseits genügend Platz vorhanden um auch einen "richtigen" Rechner unter den Schreibtisch zu stellen

    Du nutzt die Informationen von [p]rad.de und möchtest, dass diese Seite auch in Zukunft existiert? Dann gib dir einen Ruck und werde Premium-Mitglied !

  • Ich könnte mir so ein kleinen PC im ansprechendem Gehäuse, der nicht zuviel Lärm produziert gut im Wohnzimmer vorstellen, so als Multimedia MiniPC, zum abspielen von CDs, DVDs, DivX usw. und das Sahnehäubchen wäre das Teil mit DVD-Brenner, so das man den MiniPC zum aufnehmen von TV auf Platten nutzen kann und ab bedarf den Film, Bricht usw. dann auf DVD brennen könnte... das wäre eine WUCHT :))


  • Das Gerät von Msi hatte ich auch einmal im Auge ... aber die Designer bei MSI haben einen Fehler gemacht... die mp3 Wiedergabe (mit Displaydarstellung!) funktioniert nur im PC-Aus Modus :(
    Wenn der Pc an ist steht da nur die Uhrzeit :(

  • Was auch noch ärgerlich an dem Teil ist:
    Es kann keine ID3-Tags darstellen, sprich Liedname und Interpret

  • naja, aber man kann ja barebones mit einem eigenen lcd füttern. das ist alles kein problem.
    und auf die lcds kannst du ja draufspielen was du willst.

  • Hallo für alle die es interessiert habe ich hier mal einen Testbericht bwz. Vergleichstest gelinkt:


    Die vier getesteten Barbone-Systeme kosten zwischen 179 Euro (ECS) und 349 Euro (Shuttle). Damit sind sie als direkte Konkurrenten zu Notebooks der Einsteigerklasse anzusehen - die entsprechende Hardwareausstattung vorausgesetzt.


    LINK :Mini PC´s im Test


    Viele Grüße von SILVERSURFER !

  • Nachdem hier die c't Abos wahrscheinlich auch überrepräsentiert sind, ist das vielleicht keine Neuigkeit, aber in der Ausgabe 15/03 waren Klein-PCs ein Schwerpunkt: Heftausschnitt .
    checker

    - Handle stets so, dass die Anzahl der Wahlmöglichkeiten steigt. (Heinz von Foerster, 1911-2002) -

  • @TFTShop


    hier ist noch mal eine Umfrage diesbzgl. vielleicht kanns du dem etwas abgewinnen.


    EDIT


    na wo ist sie denn? :D


    hier:

  • Nichts zu danken, alledings muss man sagen ein TV-OUT ist ein muss für so ein Teil.


    Sonst ist das Teil schon super klein.

    Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, regieren bald die Dummen

  • Quote

    Original von Uwe
    Da hab ich doch noch was.


    Test Iwill mini



    och nee so schade hätte gerne so ein teil aber wenn es kein tv out hat und nur so ne schlechte graka ist das ganze teil nur müll