Verzweifelt auf der Suche nach hervorragender Bildhomogenität (Farbreinheit)

    • Guten Tag ! Nach einigen Enttäuschungen suche ich immer noch nach einem 27 Zoll / 2560x1440 Monitor, der in Sachen Bildhomogenität (Farbreinheit) auch höchsten Ansprüchen genügt. Ich schreibe und recherchiere viel im Netz, graue und weiße Hintergründe sehe ich den ganzen Tag und dass die auf dem ganzen Bildschirm sauber, unverfälscht dargestellt werden, bedeutet mir alles. Genau so wichtig ist mir die Geräuschlosigkeit.
    • An zweiter Stelle kommt eine ausreichende Reaktionsgeschwindigkeit für Videos und gelegentliche Spiele. Er sollte natürlich hell genug sein und halbwegs ordentlich ausgeleuchtet. Und über schöne, leuchtende Farben freue ich mich natürlich, wie jeder andere auch.
    • Ansonsten darf er schwer und hässlich sein, vor mir aus auch viel Strom verbrauchen. Die Höhe kann ruhig fix sein. Auch seitwärts brauche ich keine Flexibilität. Nur vertikal ein paar Grad wären nicht schlecht. Er darf ev. auch verspiegelt sein, wenn es sein muss. Anschlüsse sind mir egal, einer reicht im Prinzip, am besten Display Port und/oder DVI. Ich brauche auch keinen Schnickschnack wie USB Hub, Lautsprecher usw. Professionelle Kalibrierung ist nicht nötig, die Farben stelle ich "frei Schnauze" ein, wie sie mir am besten gefallen. (mit den Reglern zur Farbkorrektur im Treiber). Es muss auch nicht unbedingt 16:9 und die genannte Auflösung sein. Größer ist okay bis 30 Zoll, aber kleiner auf keinen Fall.
    • Preislich bin ich inzwischen so weit, dass ich auch 1000 Euro oder mehr hinblättern würde. Hauptsache, die Bildhomogenität (Farbreinheit) stimmt und es ist "Ruhe im Kuhstall". Für sachdienliche Hinweise bedanke ich mich schon im Voraus recht herzlich !
  • NEC PA271W für etwas mehr als 1000€ und gut is.


    (Ich hatte mir Hoffnung auf die neuen LG und Dell gemacht die dann deutlich unter 1000€ kosten, aber die kriegen das mit der Homogenität nicht gebacken...)


    cheers
    afx

  • Auch von mir der gleiche Tipp.
    NEC PA271.
    Wenn der's nicht tut, dann auch kein anderer. ;)


    Quote

    Ich schreibe und recherchiere viel im Netz


    Hast du denn schon einen dieser hochauflösenden 27-er auf die gewünschte Anwendung hin begutachtet?
    Stichwort Schriftgröße... -Soll keine Warnung sein, aber gerade bei 27-ern gibt es schließlich recht niedrig auflösende Geräte mit lediglich 1920x1080 Auflösung, und eben diese hochauflösenden.

  • Hallo und dankeschön an Euch beide.
    Ihr empfehlt mir wärmstens den PA271W. Im PRAD Test ist zum Thema Bildhomogenität allerdings zu lesen:
    "Ohne ColorComp wären Helligkeits- und Homogenitätsabweichungen für ein Produkt dieser Preisklasse allenfalls auf mäßigem Niveau. Mit ColorComp (hier auf maximaler Stufe) ändert sich dieser Eindruck, und der NEC PA271W erreicht ein gutes, wenn auch nicht sehr gutes, Ergebnis."
    Die Delta-Werte werden im unteren Drittel wie folgt ausgewiesen: 1.98 - 2.32 - 2.37 - 2.45 - 1.64
    Das mag noch gut sein, aber diesmal will ich nicht einfach nur "gut" sondern "sehr gut". Wenn ich so viel Geld hinblättere, darf es keine Enttäuschung mehr geben. Ich bin noch traumatisiert vom IMac, der ebenfalls auch im unteren Drittel seine Schwächen zeigt.
    Momentan liebäugele ich mit dem Eizo CG276 oder dem SX2762W. Letzterer hat im PRAD Test ausgewiesen vorzügliche DeltaC Werte, die besten, die ich überhaupt in einem PRAD Test bei Modellen mit dieser Größe + Auflösung gesehen habe. Allerdings stecken zwei aktive Lüfter in dem Teil, was mich sehr abschreckt. Ersterer wurde hier noch nicht getestet und ich konnte auch kein Review finden, das qualitativ dem PRAD Standard entspricht.
    Natürlich sind die beide in einer anderen Preisklasse, vor allem der CG276. Ich bin aber verzweifelt. Wenn dann Ruhe ist, wäre es mir das wert.
    Habt ihr Erfahrungen mit den beiden Eizos gesammelt ? Könnt ihr was über deren Betriebsgeräusche sagen ?
    Nochmals danke für Eure Hilfe.
    PS: Ich arbeite seit einem Jahr an einem U2711, bin also sehr vertraut mit dieser Größe + Auflösung. Unter Windows eine wunderbare Sache, ideal zum Schreiben und Lesen. HD-Auflösung ist dagegen deutlich anstrengender.

  • Naja, ein iMac is Spielkrams im Vergleich zu Eizo/Nec/Quato. Da geht das Geld in das Design und nicht in die Bildqualität.
    Bestell die Kiste doch einfach und probier's aus. Ist ja heutzutage kein Problem mehr.
    Das mit den Lüftern war für mich auch ein Schlüsselpunkt der gegen Eizo spricht.


    Oder hole Dir den 30" NEC, der lieferte im Test bei eingeschaltetem ColorComp ein ausgezeichnetes Ergebnis. Ich bin sehr glücklich mit meinem und ich gehöre zu den Leuten für die Bildhomogenität weit wichtiger als Farbumfang und andere Features ist.


    cheers
    afx

  • Naja, ein iMac is Spielkrams im Vergleich zu Eizo/Nec/Quato. Da geht das Geld in das Design und nicht in die Bildqualität.

    LOL - Genial, dass Du das schreibst. Ich streite mich gerade noch mit dem Verkäufer des IMac wegen dem fiesen Gelbstich. Der beharrt darauf, dass der IMac selbst für Profis eine tolle Sache wäre... Meine Freundin saß noch hier und meinte allen ernstes, der Gelbstich gefiele ihr. Ist schon verrückt, wie sehr wir uns in unseren Ansprüchen voneinander unterscheiden, oder vielmehr der Wahrnehmung. Danke für den den Tip mit dem NEC. Mit größeren Monitoren hatte ich mich noch garnicht beschäftigt, aber der sieht echt sehr beeindruckend aus. Wow ! Sogar noch 16:10 - umwerfend. Käme auf jeden Fall auch in Frage. Grüße !

  • Hallo Eusebius,


    ich möchte mir auch gerne statt eines Eizos (wegen Lärm des Lüfters) einen NEC oder Quato-Monitor kaufen.
    Am liebsten beim TFT-Shop, aber da meldet sich keiner.
    Bei Amazon wollte ich den dir hier empfohlenen PA271W kaufen, ein Kunde zeigt da aber in einem Video wie das Schwarz des Monitors schon bei leichter Seitenansicht anfängt sich zu verfärben (weißt du was ich meine?). Das sieht schauerlich aus!!
    Ich bin nicht sicher ob das an P-IPS liegt. Quato hat aber auch P-IPS. Ich habe Angst, dass es dort ebenso ist wie bei NEC. Also doch lieber Eizo mit nervigem Lüfter?
    Hast du dir den Monitor schon gekauft? Kannst du was sagen?
    Viele Grüße!

  • Bei Amazon wollte ich den dir hier empfohlenen PA271W kaufen, ein Kunde zeigt da aber in einem Video wie das Schwarz des Monitors schon bei leichter Seitenansicht anfängt sich zu verfärben (weißt du was ich meine?). Das sieht schauerlich aus!!


    Na und. Den Effekt hast Du praktisch bei allen aktuellen IPS Bildschirmen.
    In der Praxis für einen Arbeitsplatz total irrelevant.
    Krass sind die Monitore bei denen in normalem Arbeitsabstand eine Kopfverschiebung von 10cm nach oben deutlich merkbar ist (ich habe gerade so einen von LG zum testen und das ist kein TN Panel...), so etwas wirst Du in der Oberklasse von Eizo/Nec/Quato nicht sehen...


    cheers
    afx

  • Quote

    Ich arbeite seit einem Jahr an einem U2711


    ...und wie gefällt dir diese Homogenität?
    Wirklich auffällig ist der wohl kaum, oder?
    So schaut dann der NEC ohne Colorcomp aus...


    Und zu den Fragen NEC oder Quato:
    Die Quato 27+30-er werden (außer dem Standfuß) bei NEC gebaut. ;)

  • ...und wie gefällt dir diese Homogenität?
    Wirklich auffällig ist der wohl kaum, oder?


    Um ehrlich zu sein finde ich die Farbtreue in Ordnung aber nicht überragend.
    Vielleicht habe ich ja ein "Montagsmodell" erwischt ?
    Kann es leider nicht ausmessen, habe aber schon mal Fotos geschossen und eindeutige Verfärbungen ausgemacht.
    Kann es sein, dass der Monitor mit der Zeit etwas nachgelassen hat ?
    Naja. Ich warte immer noch darauf, dass Paypal wegen diesem bescheuerten IMac in die Gänge kommt, damit ich mir endlich einen neuen Monitor kaufen kann.... :(