Farbunterschiede bei zwei identischen Monitoren DELL U2713HM

  • Hallo zusammen,


    leider konnte ich nichts zur Problematik im Internet finden, daher hoffe ich, dass ihr mir weiter helfen könnt.


    Ich habe mir das Modell DELL Ultrasharp U2713HM 2x gekauft und nebeneinander gestellt.
    Da ist mir aufgefallen, dass die Farbdarstellung unterschiedlich ist. Besonders bei grauem Hintergrund ist es sehr auffällig.
    Die Herstellungszeiträume sind natürlich unterschiedlich, da ich den 1ten Monitor mind. 6 Monate schon hatte.
    Ich habe auch die Kalibrierungsprotokolle von beiden Monitoren angeschaut. Da diese auch unterschiedlich sind, bestätigt es nur meine Vermutung.


    Meine Frage ist, gibt es eine Möglichkeit dieses Problem in Form von Einstellungen / Software zu lösen?


    Könnte es sein, dass ich dieses Problem nicht hätte, wenn ich 2 Monitore aus der gleichen Chargen Herstellung (gleiches Datum) hätte?


    Für jegliche Tips wäre ich dankbar!


    Viele Grüße
    Miguel

  • So etwas ist nicht unüblich. Eine Softwarekalibrierung dürfte hier wohl den größten Erfolg bringen. Ansonsten die Einstellungen per Auge durchführen, aber das ist schon deutlich schwieriger und zu 100 % ist das sowieso kaum darstellbar.


    Große Hersteller geben ja nur die Spezifikationen an und es ist ja nicht gesagt, dass in beiden Monitoren auch das identische Panel verbaut wurde.

  • Wie schon gesagt ist das nicht unüblich - es wird jedoch schlimmer wenn man Consumer-Produkte des gleichen Herstellers, wie bei Dir der Fall von DELL, nebeneinander stellt. Durch die hohen Qualitätsschwankungen dieser günstig produzierten Geräte fällt dies sehr stark ins Auge. Man geht demensprechend einen Kompromiss ein der mehr schlecht als recht ist.

  • Vielen Dank für die Antworten.


    Andi


    Was für eine Softwarelösung wäre Beispielsweise zu nehmen? Mit dem Auge... naja Suboptimal...


    @ALL
    Wenn das so ist, wie Sie alle annehmen, dass es bei Dell hohe Qualitätsschwankungen gibt ( Unterschiede ), dann....
    wundert es mich, dass DELL immer einen Kalibrieungsprotokoll in den Paketen beifügt. Wäre ja Sinnlos, da immer unterschiedlich.
    Übrigens gibt DELL m.E. nach eine 3Jahres Garantie auf die Panels. Deswegen hatte ich bei der Hotline angerufen und das Problem geschildert. Ergebnis war, dass ich jetzt einen dritten Monitor voliegen habe.
    Dieser ist ebenso unterschiedlich zu den anderen. Leider ist das Herstellungsdatum auch ein anderer, somit gibt es noch eine kleine Hoffnung bzgl. der gleichen Herstellung.

  • Hallo,


    Nachteil der Softwarekalibrierung ist jedoch man verliert Auflösung bei den Farbabstufungen.
    Probiere erstmal mit der Helligkeit und mit der Farbtemperatur es anzugleichen. Sollte was bringen.
    Danach kannste sachte an den einzelnen RGB Farben "drehen". Wobei das alles verändert. Suboptimal.