Eizo EV2750 - Standby/Aus 8W ?

  • Hallo,


    das Teil ist nagelneu, soweit alles i.O.
    Später habe ich das Wattmeter rangehangen.
    Eingeschalten 24W wie im prad Test, Netzschalter aus 0W wie im prad Test.
    Im Stromsparmodus dann 8W gemessen und wenn ich vorn am Panel aus drücke messe ich auch 8W.
    Das müßte aber beides unter 1W sein.
    Auf Werkseinstellung habe ich schon resetet.


    Muß man noch etwas anderes wo einstellen?
    Oder einfach defektes Teil erwischt?


    Link zum prad Test


    Edit:
    das USB Kabel rausziehen bringt auch keine Änderung.

  • Hallo,


    USB Kabel hatte ich testweise abgezogen. Änderte sich aber nur um 0,3W. Nachdem es autom. in den Stromsparmodus fiel, habe ich bestimmt 15min gewartet. Änderte nichts. Wobei es dabei nichts zu warten gibt. Spätestens wenn ich vorn den Soft Off Taster drücke muß das Ding aus sein. Also ca. besagte 0,5W haben. Aber egal was ich probierte es waren immer 8W. Das Ding ging heute zurück.


    Was im Prad Testbericht fehlt und vor allendingen bei den Usertests ist die Unzugänglichkeit der hinteren USB Buchsen. Einfach nicht zu gebrauchen. Viel zu tief drin und es passen nur schlanke Sticks. Wer schnelle fette Sticks hat bekommt die nicht eingesteckt. Eindeutige Fehlkonstruktion.


    Der USB Hub hatte auch eine Macke. Hinten am Rechner Mainboard Doppel USB 3.0 Buchse steckte eine komplett ausgeschaltete externe Platte. Dazu nun noch der Monitor. Ich wunderte mich schon das ich den Screenmanager nur mit Adminrechten starten konnte. Normal gestartet beendete sich das Programm sofort wieder. Ohne jede Logik.


    Als ich später einen USB 3.0 Kartenleser in den Eizo steckte blieb der komplett stromlos. Erst als ich das Kabel der externen Platte aus der Rechner Doppelbuchse gezogen habe zum Steckplatztausch, hatte der Kartenleser Strom und der Screenmanager lief auch ohne Adminrechte.


    Änderte aber auch alles nichts an den besagten 8W, die blieben stehen wie festgenagelt.


    Alles nicht erklärbar, einfach nur Schrott. Hat sich bestimmt bei der Quaitätskontrolle vorbei gemogelt.

  • Hallo,


    ich habe den zwar wieder zurück geschickt, aber steck mal bitte USB an. Mal sehen ob dann paar Watt mehr gezogen werden? Dann hätte der USB Hub / Netzteil einen Treffer weg gehabt ab Werk.

  • Die Werte gelten immer ohne USB, steht bei EIZO auch im Handbuch. Der Hub zieht immer Strom, selbst wenn er nur mit dem Rechner verbunden ist, also ohne Verbraucher.

  • Hallo,


    das Phänomen habe ich bei euch noch nirgends gelesen. Auch im Eizo Handbuch steht da nichts drin. Den Tipp bekam ich vom Kumpel. Änderte aber wie gesagt bei mir nichts. Bei seinem älteren Eizo geht allerdings der Energieverbrauch von ca. 8W auf unter 1W. Deswegen nutzt er den Monitor-USB-Hub nicht. Außerdem ist das ein Unding das ein USB-Hub 8W zieht beim nichts tun. Das wäre ja traurig und noch ein Grund mehr keinen Eizo zu kaufen. Bei meinem derzeitigen Dell UP2716D ändert sich an der Leistungsaufnahme nichts. Standby bleibt bei 0,3W mit angesteckten Kartenleser.

  • Bei unseren Messungen steht unter der Tabelle immer:


    Quote

    * Messwerte ohne zusätzliche Verbraucher (Lautsprecher und USB)


    Und im Test zum EIZO CG2420 steht unübersehbar:


    Quote

    Eine USB-Verbindung mit dem Computer erhöht die Leistungsaufnahme um mindestens 5 Watt. In diesem Fall sollte man den Eizo CG2420 über seinen separaten Netzschalter ausschalten.


    Und das steht im EIZO Handbuch:



    Wie gesagt so ist es bei EIZO, dass es andere Hersteller auch anders schaffen, keine Frage. Deine Aussagen sind sowohl was die Messungen bei uns, als auch die Aussagen zum EIZO Handbuch schlichtweg falsch! Im Handbuch steht sogar der Maximalverbrauch mit und ohne USB.

  • Hallo,


    also das was du jetzt hier abziehst ist absolut unverschämt. Weil absolut nur noch frech.
    Ich rede die ganze Zeit vom Eizo EV2750 und meinen Messungen und meinen Erlebnissen mit dem Teil.
    Und jetzt kommst du und willst mir was vom CG2420 erzählen? Alter Schwede!
    Ich habe euren Testbericht zum EV2750 gelesen und auch das Datenblatt. Da gibt es nirgends eine Erwähnung zu dem USB Effekt.


    Also komme mir jetzt bitte nicht mit irgendwelchen falschen Behauptungen und solchen Unsinn.


    Wenn es niemand weis oder erklären kann ist auch gut. Man kann nicht alles wissen. Damit habe ich auch kein Problem. Aber Tatsachen verdrehen geht nicht.

  • Quote

    das Phänomen habe ich bei euch noch nirgends gelesen. Auch im Eizo Handbuch steht da nichts drin.


    Dann solltest Du Dich genauer ausdrücken. Du schreibst Du hast es noch nirgends gelesen und nicht es steht nicht im Test des EV2750.


    Zudem steht auch im Test des EV2750 der Zusatz unterhalb der Strommessungen wie gehabt. Du redest vom Datenblatt schreibst aber Handbuch und selbst im EIZO Datenblatt steht es. Meinst Du unsere Datenbank mit den Daten? Sorry aber es ist technisch nicht darstellbar Fußnoten der Hersteller aufzunehmen.


    Ich ziehe hier nichts ab, ich sage nur dass dieser Umstand bekannt ist und auch nirgendwo verschwiegen wird. Und ich habe auf Dein Posting geantwortet. Wenn Du etwas anderes Meinst, als Du schreibst, dafür kann ich leider nichts.

  • Hallo,


    was soll das jetzt werden? Du verdrehst gern anderen die Worte. Kopfschüttel.
    Komm mal runter von deinem hohen Ross.


    Im Datenblatt steht davon rein gar nichts. Im Handbuch steht "weniger wie 0,5W ohne angeschlossene USB Geräte" und keine Silbe mehr. Kein Ton von 5W oder 8W oder ähnlichen.


    Und wenn in euren Tests steht "wie gehabt" hilft das auch nicht. Soll man alle Eizo Testberichte lesen bis mal eine USB Messung dabei ist? Außerdem wäre auch das sinnlos, weil das von Modell zu Modell nicht vergleichbar ist. Entweder man misst es und schreibt es hin oder man misst es nicht und schreibt es nicht hin.

  • Also im Manual vom EV2750 steht (eizo.de Download) :


    0,5 W oder weniger (Standarteinstellungen, DisplayPort-Eingang, keine USB Geräte angeschlossen.) Und ich verstehe unter "Keine" das auch kein Up-Link angeschlossen ist.