NEC PA322UHD-2 vs. Asus ROG Swift PG348Q

  • Hallo zusammen,


    nach 5 Jahren NEC PA272W stehe ich vor der Überlegung mir einen neuen Monitor zuzulegen. In engere Auswahl gekommen ist der NEC PA322UHD-2 und der Asus PG348Q, also zwie Monitore die unterschiedlicher nicht sein könnten :D


    Ich benutze den Monitor für:


    - Spielen (Shooter) (mit GTX1080)

    - Programmieren

    - Bildbearbeitung (hobbymäßig/ambitioniert)

    - Office


    also die ganze Bandbreite. Vom Prinzig her treiben mich zwei Fragen um:


    1.) Der NEC dürfte von der Bildqualität (und auch preislich) eine andere Liga sein. Kann man mit dem NEC auch halbswegs zocken (notfalls auch mit reduzierter Auflösung) ? Wie schlägt sich der Asus bei der Bildbearbeitung? Die Tests hier kennt ich natürlich, aber neben den rein technischen Daten würden mich Erfahrungen aus der Praxis interessieren.


    2.) Sowohl der NEC als auch der Asus sind ja schon einige Jahre am Markt. Der Nachfolger vom Asus wird schon seit Monaten angekündigt ohne das sich etwas tut. Vom NEC Nachfolger habe ich noch gar nicht gelesen. Gibt es hier irgendwelche Infos oder zumindest Erfahrungswerte der Produktzyklen und wann, was vorgestellt wird?


    Freue mich über alle Meinungen und Tipps!

  • Wie du schon richtig erkannt hast, spielt der PA322UHD-2 in einer anderen Liga. Selbiger ist das Beste vom Besten - mehr geht nur noch mit dem CG318-4K oder Prominence CG3145. Bei letzterem liegen wir bei 25-30k!


    Der PA322UHD-2 ist schon das neue Modell - der Vorgänger war der PA322UHD. Der Monitor bietet sogar 120Hz bei FHD sofern man dies benötigt. Zocke ab und an auch mit dem Gerät und kann mich nicht beklagen zumal ich bei Shootern so schlecht bin das es egal ist welchen Monitor ich dafür verwende aber ich habe auch keine Ansprüche.


    Zum Zocken wird der Asus wohl deutlich besser sein.

  • Hat vielleicht jemand den Asus im Einsatz und benutzt den neben dem Zocken für die „ambitionierte“ Bildbearbeitung?


    Ich brauch keine 100ige Farbtreue und Farbräume für den professionellen Druck, wenn Fotos halbwegs authentisch aussehen, reicht das.

  • So, es ist der NEC PA322UHD geworden! Topp Gerät und auch durchaus spieletauglich (für meine Ansprüche). Vielen Dank an Mediafrost für die reibungslose Abwicklung und den Blitzversand!


    Der Monitor ist echt der Knaller, insbesondere nach der Kalibrierung.