Welchen Monitor für EBV + Print?

  • Hallo Forum,
    brauche einen Monitor für EBV und Print.
    Bin aber kein Experte dafür...mir wurde im Bekanntenkreis der EIZO CG2730 empfohlen,
    da ich mich nicht viel mit Kalibrierung herumschlagen möchte.

    Habe eine Druckerei die ICC-Profile für verschiedenes Druckmaterial bereitstellt.
    Für den Druck von Postern und Wandbildern möchte ich nun möglichst identische Ergebnisse bekommen.

    Wäre der CG2730 eine gute Wahl? Oder habt ihr vielleicht noch weitere Empfehlungen oder Tipps?
    Ist so eine Selbstkalibrierung zuverlässiger als ein Spyder?

    Freue mich auf eure Beiträge!
    Viele Grüße
    Mal

  • Den CG2730 würd ich nicht mehr nehmen, der hat nun wirklich schon einige Jährchen auf dem Buckel.


    Alternativ: NEC PA271Q oder den Eizo CG279x

    Willst du 4K, musst du eher zu BenQ schielen.


    Welches Budget ist denn drin?

  • 4K muß nicht sein, 2560x1440 sind aber wünschenswert für Photoshop.
    Mein Budget liegt etwa bei 2000€, der CG279X würde wohl noch passen! ^^

    Spielt die Grafikkarte auch eine besondere Rolle für so einen Monitor?
    Hier ist derzeit eine GTX 1050 Ti (4GB) verbaut.

    Schonmal vielen lieben Dank für eure Tipps! :thumbup:

  • Hmm, verstehe zwar den Unterschied von 8bit zu 10bit auf meinem Monitor.
    (Bin auch kein Freund von Banding.)
    Sind die 10bit denn auch beim Print ein Vorteil, oder nur für die Darstellung auf dem Monitor?
    Ich weiss nämlich nicht, was für Drucker da zum Einsatz kommen!
    Wenn die nur 16 Mil. Farben drucken können, lohnt es sich ja kaum @ 10bit zu arbeiten?

  • Quote

    Sind die 10bit denn auch beim Print ein Vorteil, oder nur für die Darstellung auf dem Monitor?

    Mach' dich nicht verrückt. Auch im professionellen Umfeld der grafischen Industrie wird weiterhin überwiegend mit Ansteuerung (!= interner Verarbeitung im Monitor) in 8bit pro Farbkanal gearbeitet.