Neuer 4K-Monitor 27"+ für Design und Office. Adobe RGB oder nicht?

  • Psst… nicht so laut...


    Hoffe sehr das irgendwann im Dezember einer vom LKW fällt und direkt auf meinen Schreibtisch ;)


    Falls nicht gibt es Mittel und Wege sich mal einen für 4 Wochen zu leihen :)

  • Es gibt ne Firma die stellt einem 4 Wochen alles von NEC zur Verfügung, egal ob Projektor, Monitor oder LFD.


    Dann eben diesen Umweg wenn der LKW kein Navi zu mir hat ;)

  • Naja, die Produktionsstart sollte Mitte Oktober sein und mit dem Container auf dem Schiff dauert das noch ein paar Wochen bis die Ware hier eintrudelt. Es wird zum Start auch nur ein kleines Kontingent geben...


    Hoffe (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt^^) ja noch das ich meine per Luftfracht im November erhalte wenn der Produktionsstart Mitte Oktober auch eingehalten werden konnte. Kann dir aber, sofern das wirklich klappt, nur keinen zum Testen schicken da nur NEC Teststellungen für Tests zur Verfügung stellen kann


    Aber dies war mein Wissenstand Anfang Oktober....wenn ich mir dein Geschreibsel betrachte, hoffe ich zwar noch immer, aber durchaus wahrscheinlicher das es nichts mit November wird aber dennoch hoffe ich - ist das einzige was ich machen kann und wer weiß ob nicht ein Wunder geschieht^^

  • Nochmals ein Nachtrag an dieser Stelle. Aktuell habe ich auf meinem 27" eine Auflösung von 2560 x 1440. Die Größe des Interfaces finde ich soweit angenehm (von der Schärfe abgesehen).


    Nun hat ein 4K-Monitor ja doch eine deutlich höhere Auflösung. Auch wenn das nun recht theoretisch ist, aber:


    Wird mir das GUI am 4K 32" Monitor in nativer Auflösung deutlich kleiner als am aktuellen 27" Monitor angezeigt, oder relativiert sich das halbwegs durch das Plus an Fläche?

    Mir ist bewusst, dass ich (unter macOS) auch Skalieren kann, aber nativ aufgelöst sieht es dann ja doch meist am schärfsten aus.


    Besten Dank

  • Nun das kannst Du Dir anhand der Pixelgröße eigentlich selbst beantworten. Bei einem 27 Zoll Monitor (WQHD) ist das Pixel 0,23 mm und bei einem 4K 32 Zoll Monitor 0,18 mm groß. Demnach ist die Schrift auf einem 32 Zoll Monitor nativ etwa 22 % kleiner.

  • Gibt es zum Asus PA32UCX schon Erfahrungsberichte? Grundsätzlich spielt der Aufpreis zum EIZO schon fast keine Rolle mehr, aber USB-C ist schon ein attraktives „Feature“.

  • die Frage hat sich erledigt. Ich habe gerade den Test hier auf Prad entdeckt, der gestern veröffentlicht wurde. Von daher dann doch der Eizo oder der NEC, wenn er tatsächlich irgendwann erscheint. :)