Ultrawide-Upgrade oder doch was völlig anderes?

  • Hallo zusammen,


    ich überlege meinen Bildschirm nochmal zu erneuern. Aktuell nutze ich einen Samsung C34F791, also 34" 3440x1440, 100Hz, 8-Bit VA-Panel. Wunderbar zufrieden, eigentlich, bis im Wohnzimmer ein OLED Einzug erhielt.

    Auf dem Monitor spiele ich zu 90% der Zeit, der Rest geht pari beim Surfen und für die Bildbearbeitung drauf (Lightroom, spiegellose Systemkamera).

    Der Schirm hängt an einem beweglichen Arm in der Luft, so daß ich das "Bildband" wunderbar mittig im Sichtbereich platzieren kann.

    Abstand? Nicht ganz 60cm.

    Das Bild mag ich so noch immer, allerdings habe ich mir ein paar Punkte zusammen gesucht die es noch besser machen würden:


    Ich möchte gern die erweiterte Farbbandbreite von HDR nutzen, natives 10-Bit Panel. Vor den 100Hz hatte ich 120Hz, was im Zweifelsfall besser war aber kein Muß ist.

    Weiter gesteigerte Kontraste wären natürlich super, heißt ein gutes Local Dimming würde Spaß machen. Damit verbunden als Spielerei auch die erweiterte Helligkeitsspektrum von HDR, wobei für mich die dunkleren Bereiche interessanter als die Überhelligkeit ist.


    Jetzt ist mein Problem, daß ich bisher keinen Schirm mit funktionierendem HDR & LD finden konnte, der gleichzeitg grob das 21:9 Format hat.

    Ob ich weiter 34" nutze oder das bis 38" hoch geht wäre mir egal, nur finde ich die überbreiten Varianten mit 49" nicht schön und es wirkt auch nicht so recht komfortabel.

    Dazu müßte ich dann auf mein Ambiligt verzichten, was ich nicht möchte (NZXT Hue, also keine statische Beleuchtung).


    Hat jemand eine Idee, ob passende Schirme für die Zukunft angekündigt wurden? Meine Alternative wäre noch ein kleiner OLED-TV, wobei ich da Angst um die Reaktionsgeschwindigkeiten bzw. Eingabeverzögerungen hätte und mir das eigentlich zu viel "Schirm" für den Schreibtisch ist.

    Wenn ich das so filtere ist die Liste halt schon sehr kurz, und ich darf entweder nicht auf volle "Farben" (10-Bit nativ, DCI-P3 99%) oder das Format (<32;9) filtern, da sie sonst leer bleibt:


    https://geizhals.de/?cat=monlc…77_HDR10%7E13263_34401440


    Allen im Voraus ein paar schöne Feiertage!

  • Also 8bit + FRC oder echte 10 Bit, den Unterschied wirst Du eher nicht erkennen. Wenn Du wirklich HDR nutzen willst, dann solltest Du auf DisplayHDR 1000 achten. Das hat aber seinen Preis. Den ASUS haben wir getestet und der Blickwinkel war nicht so toll. Ich denke ASUS, AOC und Acer werden wohl identische Panel verwenden. Ich bin mir da aber nicht sicher.

  • Danke dir. Wo ich noch auf dem Schlauch stehe ist die Geschichte mit den HDR-Standards, wie z.B. hier:


    https://www.prad.de/testberich…nitor-viewsonic-vp3481/5/

    oder hier:

    https://geizhals.de/lg-35bn77c…oc=de&hloc=pl&hloc=uk&v=e


    Eurem Newsartikel nach sind die beiden Dinger verwandt?


    PS: Es scheint mir langsam zu dämmern daß der Standard zweigeteilt ist, in eine Variante mit erweitertem Farbaum & einem wo auch das Helligkeitsspektrum zusätzlich erweitert ist.

    Die große Variante, wie du ansprichst Display HDR 1000, wird dann die sein die auch der Immersion zuträglich ist.

  • Danke dir für den Link. Was mich langsam echt stutzig macht ist daß es HDR bei Spielen schon seit mindestens 2017 gibt, bis dato aber (am PC) kein Schirm das Ganze so richtig umsetzen kann.


    Bei der Liste hier z.B., wo ich mal versucht habe so wenig wie möglich zu filtern, kann man entweder entscheiden sinnvolles Local Dimming zu haben, oder die Umsetzung des Farbraums:


    https://geizhals.de/?cat=monlc…)%7E12077_DisplayHDR+1000


    Entweder fallen die 3 teuren Modelle raus oder die beiden überbreiten Samsungs.


    Gab es da irgendwelche Ankündigugnen, die ich (offensichtlich) übersehen hätte?