Druckstelle -> "dunklere" Stelle :(

  • Servus,


    gestern hab ich als ich mein Display "flachgelegt" hab um an die anschlüße zu kommen hab ich depp ausversehn die recht "spitze" kante von meiner Tastatur mitten in die Folie von meinem TFT gedrückt. Das hat da dann so einen fleck hinterlassen der normal auch ist wenn man mitm finger drüber fährt, der dann so nach 1-2 Minuten wieder komplett regeneriert ist.. Nun ja.. mein Fleck (ca 5x1 cm) ist jetzt schons eit gestern da und denkt nicht daran, weg zu gehn.. ;(


    Irgendwelche Ideen wie warm machen oder mit dem schlagbohrer bearbeiten?


    (ist natürlich mitten im Bild und nicht irgendwo am rand wo mans vielleicht noch ertragen könnte.. Arg.. diese unzufriedenheit mit mir in mir.. :( )

  • Das ist super ärgerlich und leider kann ich Dir keinen Tipp geben. Das wirst Du wohl nicht wieder hinbekommen und damit leben müssen.

  • Solche Tipps möchte ich hier bitte nicht lesen. Das ist nämlich Betrug und sonst nichts. Dem Hersteller dies unterzuschieben weil man selber Mist gebaut hat? Ich finde, auch wenn es ärgerlich ist, sollte man für sein Handeln auch die Verantwortung übernehmen und es nicht auf andere abwälzen.


    Sehr schlechter Stil wie ich finde.

  • Naja, das Display/Panel hat jetzt einen Schaden abbekommen und da kann er es doch einschicken und darauf hoffen, dass sie es entweder als Garantiefall reparieren/austauschen oder das alles auf Kulanz abläuft. Wenn dem nicht so ist, werden Sie ihm immernoch bescheid geben und ihm sagen, wieviel eine Reparatur kosten würde.


    Man muss sich schon betrügen lassen um betrügen zu können und ich finde es ganz legitim darauf zu spekulieren und zu hoffen, dass das Ganze als Garantiefall angesehen wird.


    Außerdem wissen solche Reparaturstellen sehr genau, was der User verschuldet haben kann und was eben als 'Verschleißerscheinung' auftreten kann (dafür werden ja extra Studien durchgeführt...). Von daher...

  • Copy:
    Also das finde ich wirklich PFUI copy von dir.


    Sorry das ist echt absolut unhöflich!


    Das Problem ist ja wohl das dieser Fehler nicht eine Verschleißerscheinung ist. Jetzt stell dir vor, Safti schickt das Gerät wegen deines Hinweises ein, der Hersteller sagt: Nö, selbstverschuldet! Weißt du was dann passiert? Safti darf die Technikerstunden bezahlen und den Transport. Grob geschätzt können da 150E locker auf ihn zukommen.


    Naja, ich mag mich jetzt hier auch nicht aufregen, Prad hat ja auch schon gesagt wo der Hammer hängt.


    @BTT: also das reparieren zu lassen wird recht teuer werden. Ich würde Gerät einige Tage ruhen lassen und dann hoffen das er sich wieder normalisiert hat. Ansonsten frag einfach beim Hersteller mal nach einem Kostenvoranschlag und lass mich doch mal wissen was es kosten würde.


    Gruß

  • mh nein, garantie ist das auf keinen fall, da hätt ich ja selbst nen schlechtes gewissen :) ausserdem ist das ding über nen jahr alt, nach dem zeitpunkt kommt "sowas" nicht einfach mal von alleine.. wenns frisch ausm karton ist vielleicht ok, aber nicht nach nem jahr..


    aber da das display ja noch funktioniert ansonsten überall den ich kann ich mit "leben". ist ja kein toter fleck sondern nur alles nen bissl dunkler da.. vielleicht läuft mir ja doch noch nen hühsces 1600er 19" übern weg, dann hätt ich wenigstens kein so arg schlechtes gewissen mehr :D

  • Als Alternative zur Garantie-Heuchelei kann ich auch die Haftpflichtversicherungen von Verwandten oder guten Bekannten empfehlen!


    (Das sollte jetzt echt nur ein kleiner Witz sein, weils sooo schön gepasst hat ;) Bitte nicht in der Luft zerreißen und meine moralischen Richtlinien in Frage stellen :D)