1600x1200 ergonomisch?

  • Hallo,


    ich möchte mir einen neuen TFT zulegen. Als ich mir seinerzeit meinen jetzigen 18" kaufte, lag ich Wert auf eben diese 18", um bei 1280x1024 noch einigermaßen große Pixel zu haben.


    Jetzt stehe wieder vor diesem Problem: Ein TFT mit der Pixelgröße eines 18" müßte bei 1600x1200 ein Diagonale von 22" aufweisen. Ich würde mich somit mit einem 21.3" im Prinzip "verkleinern". Ein 20" käme für mich, zumindest bei 1600x1200 Pixeln, überhaupt nicht in Frage. Ein solcher Monitor hätte nur unwesentlich größere Pixel als ein 17" mit 1280x1024. Was also tun? Reicht ein 21,3" mit 1600x1200? Ein 19-Zöller mit 1280x1024 hat im Prinzip noch die günstigste Pixelgröße, allerdings wäre dann der Sprung von meinem jetzigen 18" nicht allzu groß.


    Ein 20,1" mit einer Auflösung von 1280x1024 wäre auch nicht schlecht, aber mir ist nur einer bekannt und der ist mit 1800€ teuer als ein 21" Monitor. Und größer als 21,3" kommt zur Zeit aus finanziellen Gründen nicht in Frage.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich frage mich wirklich, ob 1600x1200 bei den derzeit üblichen Bilddiagonalen ergonomisch sinnvoll sind?


    Ich wäre für jeden Rat und jede Erfahrung dankbar.


    viele Grüße


    Weide


    PS: Würde man die Pixelgröße eines 19" mit 1280x1024 zugrunde legen und auf 1600x1200 hochrechnen, so wäre man bei 23.1" Bilddiagonale - ein "kleiner" Unterschied zum üblichen 20.1-Zöller ;)

  • Ich kenne viele die auf einem 21 oder 22 Zoll CRT bei 1600x1200 arbeiten, fuer mich etwas unverstaendlich. Aber 1600 sind natuerlich schon cool, weil einfach mehr Platz da ist. Dennoch, 20 Zoll TFT finde ich auch dafuer viel zu klein, 22 oder 23 Zoll sollten es schon sein.
    Ein Freund von mir hatte auch mal einen gesponsorten 20 Zoll NEC TFT, aber ich denke 19 Zoll sind vollkommen ausreichend, wahrschinlich sogar 18 Zoll. 17 Zoll finde ich allerdings bei 1024 zu klein.

    • Official Post

    Die 1600 x 1200 Auflösung finde ich bereits mit 21 Zoll als sehr gut. Ich arbeite seit knapp 2 Wochen am VP211b und finde das Arbeiten an diesem Gerät sehr angenehm.

  • Ein Freund von mir hat sich vor einigen Monaten einen Laptop mit einem 15" Display gekauft, das über 1600x1200 Pixel verfügt. Seiner Meinung nach kann man daran sehr gut Arbeiten. Als ich mich mal drangesetzt habe, hat mich die Gesamtgröße von 15" ein wenig gestört, aber die Pixeldichte ist traumhaft. ;)

  • Ahoi Weide


    Hab seit 2 1/2 einen19,6" TFT mit 1600x1200 und lasse Windows in dieser Auflösung laufen. Zudem bin ich Brillenträger (kurzsichtig) wodurch alles nocheinmal kleiner wird. Da die Schrift messerscharf ist hab ich bei 70cm Abstand keinerlei Problem diese zu lesen. (Auch nicht noch kleiner Schrift auf Internetseiten)


    Grüße


    Seebaer

  • Hallo,


    vielen Dank erstmal für Eure Erfahrungen.


    Ach, ich bin hin- und hergerissen. Ein Problem ist, dass man kaum Läden findet, in dem man sich mal einen 21" live anschauen kann.


    Ich habe eben mal nach dem NEC 2010X geschaut, der offensichtlich einzige 20-Zöller mit 1280x1024. Hmm, zum einen bekommt man den kaum noch, zum anderen ist er sehr teuer und entspricht wohl nicht mehr den neusten Stand der Technik.


    Tja, dann gibt's noch einen 23,1" von V7. Der ist leider hässlich und zu teuer.


    Ich weiß nicht mehr weiter :(


    Gruß Weide

  • Es gibt doch noch viel mehr grosse Monitore! Was ist z.B. mit dem 23er von Sony? Nicht 4:3 und auch noch etwas mehr Pixel, aber ein tolles Geraet.


    Und klar ist die Schrift auch bei 1600 auf 19,6 Zoll super scharf. Ist halt geschmackssache. Ich ersoenlich finde sie halt nur zu klein wodurch meine Augen einfach schneller muede werden. Je laenger ich an einem Monitor arbeiten kann desto besser.

  • Ich hab mit meinem 19" CRT schon mehrere Jahre lang mit 1600x1200 gearbeitet, allerdings mit größerer Schrift (120DPI). Jetzt hab ich den effektiv 2" größeren TFT mit 1600x1200 und normaler Schrift und möchte nichts anderes mehr :]

  • Was, wenn Du es einfach eine Auflösung niedriger fährst, interpoliert?
    Schließlich haben wir alle wesentlich unschärferes als das Ergebnis das diese Aktion bringen würde jahrelang auf unseren CRT ohne zu mucken ertragen. :)
    Ich lasse meinen 18" auf 1024x768 laufen und es ist immer noch schärfer als ein normaler CRT.


    Wenn es Dir nicht um "Platz" geht, wie ich Deinem Beitrag entnehme, dann ist es ja egal.

  • Okay, es kommt auch drauf an wie gut der TFT interpolieren kann.
    Meiner Erfahrung nach nur eine Handvoll Monitore wie z.b Sony A420 19" Der kommt bei der Schärfe aber auch an TFTs ran die mit nativer Auflösung arbeiten. Kostet aber dafür auch 650 Euro.

  • Hallo,


    hmm, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man bei interpoliertem Bild noch eine gute Qualität erreicht. Es käme auf einen Versuch an (ich werde auch gleich mal im Forum danach suchen). Einen Versuch, den ich leider nicht durchführen kann. Ich habe schon ein paar Händler angerufen. Keiner hatte einen 21-Zöller vorführbereit.


    Momentan tendiere ich eher zu einem 19-Zöller mit 1280x1024. Mich stört ein wenig, dass der Sprung vom jetzigen 18er dann nicht so groß wäre. Gut, der 18er bleibt ja eh' als zweiter Bildschirm am PC (momentan sind's der 18er und ein 15er).


    Naja, wenn ich mir die beiden Monitore so anschaue, dann fällt es eigentlich kaum auf, dass der 15er eine um 22% erhöhte Pixelgröße hat. Ein 21er mit 1600x1200 hätte gegenüber dem 18er lediglich eine 7.5% geringe Pixelgröße.


    Ich werd' noch wahnsinnig :rolleyes:


    Gruß Weide

  • Hallo nochmal,


    falls es jemanden intertessiert: Ich habe mich nun doch für einen 19er entschieden (NEC 1980SX). Ich denke, eine noch kleinere Pixelgröße als bei meinem jetzigen 18er könnte ich einfach nicht tolerieren, und ein 21" hätte bei 1600x1200 nunmal kleinere Pixel. Naja, und nicht zuletzt spielte der Preis auch eine Rolle. Ein 21er kostet rund 1000€ mehr als ein 19er. Da warte ich lieber, bis größere Monitore erschwinglich werden und nehme dann meinen jetzt erstandenen NEC als Sekundärbildschirm ;)


    nochmals Danke für Eure Tipps


    Gruß Weide

  • Quote

    Original von Ageha
    Ich kenne viele die auf einem 21 oder 22 Zoll CRT bei 1600x1200 arbeiten.


    Gibt ja auch nicht viele Alternativen ... die nächst kleinere Auflösung ist (bei seitengetreuer Darstellung von 4:3) 1280x960 ... das ist dann schon wieder *riesengross* ... aber endlich hatten die Graka-Hersteller Mitleid mit den Anwendern ...


    In den neuen Nvidia-Treibern kann man endlich die Aflösung von 1.400*1.050 (SXGA+) einstellen ... was ich persönlich bei normalen Windows-Einstellungen ... als optimal empfinde ... zumal ich auf der Arbeit leider nicht vor einem TFT sitze ...


    Gruß Frank