Sony SDM-X73 (Prad.de User)

  • Hallo Leute,
    Ich werde jetzt einmal meinen neuen X73 in grau einem Test unterziehen und euch auch gleich davon berichten.
    Die Einkaufs und Sendeprozedur ist, meine ich, von geringem Interesse.


    Pixelfehler
    Zunächst ein wichtiger Punkt für mich, den ich unbedingt abhandeln musste. Nach ziemlich genau 3 Shocks, wobei es sich zum glück jedoch immer nur um Staub handelte, konnte ich mit "TFT Test" keine Pixelfehler finden.


    Direkter Bildvergleich CRT (Samsung Syncmaster 950p) - TFT
    Hierzu habe ich beide Monitore nebeneinander gestellt und verglichen. Ich habe auch einige Fotos gemacht, die ich demnächst online stelle.
    Der TFT kommt auf jeden Fall besser weg. Satte Farben, und schön klare Bilder.


    Blickwinkel
    Vergleicht man den Blickwinkel des X73 mit dem eines MVA Panels, merkt man bei Seitenbewegungen keine Unterschiede und bei Auf-ab-Bewegungen minimale schnellere Bild"verschlechterung". Hierzu muss ich sagen beschränkt sich das nur auf diesen Bereich und der Unterschier ist an sich wirklich marginal!


    Farbverläufe
    Die Farbverläufe würde ich als nahezu perfekt bezeichnen. Nahezu, da sie in einem Fall eine sehr leichte leichte Abstufung zeigten. Die Klarheit der Farben im Vergleich zum CRT macht das aber mehr als wett.
    Zu den Graustufen kann ich sagen, dass die dunkelsten Farben auch noch auseinander zu halten sind. Der CRT stellt die Schwarztöne ein wenig differenzierter dar. Jedoch ist dies weniger von Blangen wie ich meine.


    Reaktionszeit / Schlieren (Wird später noch erweitert)
    Im Windowsbetrieb ist der Monitor beeindruckend! Beim Scrollen kann man die Schrift sogar noch lesen.
    Schlierenbildung bei Spielen ist nicht zu erkennen. Auch wenn extrem geringe Schlierenbildung bei dem "Autotest" zu erkennen war, ist das in den Spielen, die ich bislang testete (Dredd vs Death, AOM) nicht zu erkennen. Die Palette wird erweitert.


    [neu]Videowiedergabe
    Getestet anhand diverser schneller Videos (z.B. Fast and Furious). Läuft perfekt. Keine Schlieren etc. wahrnehmbar.


    [neu]Ergonomie
    Schon nach einigen Stunden Arbeit mit dem TFT, merke ich, dass sich meine Augen deutlich besser fühlen. Es ist kaum zu glauben, aber diesen TFT will ich nie wieder weg geben! Meine Augen werden mir danken.


    [neu]Farbdarstellung im Vergleich zum CRT
    Schnee und Felsen
    Skifahrer
    Verschmuztes Eis


    Alles in allem muss ich den Monitor einfach nur empfehlen!
    Probleme habe ich jetzt eigentlich nur, weil der riesige CRT die Unordnung hinter ihm auf der Fensterbank gut verdeckte. Jetzt muss ich aufräumen. Außerdem weiß ich jetzt einfach nicht, wie ich den freien Platz nutzen soll :D Theoretisch kann ich meinen ganzen Schreibtisch umgestalten!

  • hey! das freut mich, dass dir unsere empfehlung geholfen hat!! der sony ist ja nebenbei auch ein echtes schmuckstück. viel spaß beim aufräumen *gg*; bei mir ist schon wieder chaos

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • wow: der unterschied zwischen crt und tft lässt sich ja kaum in worte fassen 8o


    by the way: stammen die bilder zufällig aus "Free Ride", einem französischen Skate, Surf und Snowboard video ?

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Hi,


    erst einmal vielen Dank für den Testbericht.


    Was mich interessieren würde ist, was ihr von der Verarbeitung des Sony so haltet. Solide, oder eher nicht? Kann man den x73 auch in der Höhe verstellen?
    Und dann habe ich noch eine Frage bezüglich der Lautsprecher: Ist der Klang ausreichend laut bzw. akzeptabel für das Geballer etc. auf einer kleinen LAN? Dann müßte ich für unsere 8 Mann LANs nicht immer meine Sony-Boxen mitschlüren... Bei großen ist´s ja eh verboten und Headset im Clan Pflicht.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Hi,


    also die Bilder sind von ZDNet empfohlene Test/Vergleichsbilder.
    Wie ihr vielleicht merkt erweitere ich meinen Testbericht ein wenig. Das wird auch fortgesetzt :)


    Die Boxen habe ich nicht wirklich ausführlich getestet. Ich besitze ein 5.1 Digital System und da ist wohl klar welche Boxen ich verwenden werde.
    Allerdings sind die Boxen recht praktisch, wenn du mal z.B. auf eine LAN Party gehst. 1.) Du hast eben keine Boxen zu schleppen und 2.) hast du links an der Seite einen Kopfhöreranschluss!
    Der Monitor ist höhenverstellbar.


    Die Verarbeitung wirkt wirklich solide. Die Treppe herunterfallen lassen sollte man den Monitor trotzdem nicht. Wie bei jedem TFT sollte man beim Transport besonders auf das Panel achten. Zum Transport bietet sich die Originalverpackung sehr gut an: Kompakt und sicher!

  • Hi OlMightyGreek,


    könntest Du bezüglich der Graustufen mal diese Seite aufrufen und Deine Eindrücke schildern?


    Klick mich bitte sanft!


    Ist ein sehr schöner Graustufentest.


    Schöne Grüße und vielen Dank.


    Mario


    PS: Für "Geballer" in Zimmerlautstärke scheinen die Boxen ja dann auszureichen. Das hört sich schon nicht schlecht an.

  • hab auch ein dolby 5.1 system von meinem fernseher dran hängen; statt der boxen würd ich eher headset oder separate benutzen. inwieweit der ton dir reicht musst du hören ;), ich bin da verständlicherweise sehr verwöhnt und betrachte die boxen nur als nettes gimmick für den fall, dass mein headset auf ner lan ausfällt oder so.


    verarbeitung ( und design ) des sony ist astrein. dies habe ich bei dem preis aber erwartet!; sogar von hinten sieht der tft dank abdeckung der anschlüsse gut aus. höhenverstellbarkeit: sehr einfach um ca 15 cm auf einer sanft gleitenden schiene.


    zum transport empfiehlt sony die originalverpackung ( = schaumsofffolie um den tft, dier in eine art maßangefertigten eierkarton, der in 2 styroporteilen steckt; das ganze dann in die außenhülle. fertig ; )



    ---> bei dem test sehe ich alle graustufen, wenn ich normal vorm tft sitze; nur die dunkelste stufe nach dem schwarz ( nur bei den ersten vertikalen kalibrierungsbalken und den jeweils 4. von oben) ist dann nicht auf beiden seiten sichtbar; d.h. sie verschmilzt auf einer seite fast zu schwarz. erhöht man die sitzposition so sieht man die graustufe, dafür verschmilzt die unterste weißstufe zu weiß. hier macht sich also der blickwinkel des tn bemerkbar. die horizontalen graustufen sind einwandfrei und auch die anderen vertikalen balken liefern deutlich sichtbare graustufen.


    tft zeigt gegens fenster, eco-modus, draußen bewölkt / streulicht



    gruß rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

    Edited once, last by rinaldo ().

  • Hi,


    vielen Dank für den Graustufentest.


    Na ja, verwöhnt vom Sound bin ich schon durch mein Z-680. Aber auf eine Lan würde ich so etwas nicht mitschleppen. Da habe ich bisher, wenn es erlaubt war, immer mein Sony System mitgenommen (2xSatelliten +Sub).
    Aber auch das ist eigentlich zu viel zum Schleppen.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Die Graustufen sind bei mir alle noch erkennbar! Man kann aber sagen, dass der Monitor bei falscher Kalibrierung dazu neigt Die Dunkelsten Graustufen zu schlucken. Ist bei mir nicht der Fall, man sollte ein wenig die Helligkeit erhöhen und/oder mit dem Kontrast regeln. Die Autoregelund des Sony ist da aber schon perfekt, wie ich meine.

  • aerric
    Ich will Dich ja nicht verunsichern und hoffe dass Du weisst, dass Sony zB das Backlight explizit aus der Garantie herausgenommen hat.

  • Quote

    Original von TFTFanII
    aerric
    Ich will Dich ja nicht verunsichern und hoffe dass Du weisst, dass Sony zB das Backlight explizit aus der Garantie herausgenommen hat.


    Hallo,


    ausser er hätte die HX-Serie genommen, aber zur Beruhigung es ist bis jetzt ist noch kein Fall von einem defekten "Backlight" bei Sony oder einem anderen Hersteller bekannt geworden (zumindest in diesem Forum). :)


    Gruss GranPoelli :)

  • joah zum kalibrieren hatte ich kein bock. kann gut sein, dass bei den 2 genannten balken mit entsprechender einstellung die graustufen ohne einschränkung sichtbar sind. aber gott, das reicht auch so, der schluckt jdf. keine 15% der grauwerte.....nich mal annähernd und bei mir ist sowieso immer alles bunt. bin einfach zu faul ganz nach meinem motto never change a running system fummel ich an nix rum ohne grund :D edit: --> ähm ja genau

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

    Edited once, last by rinaldo ().


  • ist bei der HX da noch garantie drauf oder was? besteht da gefahr dass das verreckt geht? hoffe nicht, weil sonst geht die endlose suche schon wieder von vorne los...
    ich hab auf jeden fall den x73 bestellt. mal sehn was sich da ergibt!

  • Also von der Garantieeinschränkung ist mir nichts bekannt.
    Ich hab nach EU Recht meine Garantie... Mindestens beim Händler. Speziell auf Abstriche der Garantie wurde ich nciht hingewiesen... also. :P

  • Quote

    Original von rinaldo
    joah zum kalibrieren hatte ich kein bock. kann gut sein, dass bei den 2 genannten balken mit entsprechender einstellung die graustufen ohne einschränkung sichtbar sind. aber gott, das reicht auch so, der schluckt jdf. keine 15% der grauwerte.....nich mal annähernd und bei mir ist sowieso immer alles bunt. bin einfach zu faul ganz nach meinem motto never change a running system fummel ich an nix rum ohne grund :D edit: --> ähm ja genau


    Hi rinaldo,


    da kannst Du auch gar nichts dran "herumfummeln". Das ist für ein TN-Panel normal. Die sind halt nicht dafür gebaut, um grafische Arbeiten damit zu erledigen. Ist Panel-typisch. Beim einen etwas mehr, beim anderen etwas weniger. Aber viel tun die sich dabei alle nicht. Ich wollte auch nur wissen, wie ausgeprägt der Effekt ist. Das habe ich aber auch nicht anders erwartet.


    Schöne Grüße


    Mario