Hand aufs Herz Nec 1860nxBK oder Vievsonic vPb/s(GAMER)

  • Hallo


    nach diversen tests und dem ganzen gelese hier auf der HP :D bin ich zu folgenden 2 tfts gekommen


    1.NEC 1860 NX BK
    2.Viewsonic VP181 b/s <--?? unterschied ist die Farbe?


    ich benötige einen Spielfähigen 18" tft !! Hauptsächlich Counterstrike,call off duty :D etc.


    vom lesen hier auf der HP lese ich mehr gutes-sehr gutes was spielen angeht vom NEC ?( was meint ihr ? können diesesmal bitte einige antworten



    vielen DANK !!

  • Beide Geräte haben ein identisches Panel. Du kannst dich also an Preis, Verfügbarkeit, Aussehen und Ausstattung orientieren. Beim ViewSonic ist b/s (black/silver) nur die Farbe des Rahmens um das Display. Ansonsten ist das Gerät komplett schwarz.


    Der ViewSonic den du meinst heißt übrigens VP181.

  • Der Nec1860 dürfte allerdings schwer zu bekommen sein im Moment. Zumindest ist mir zur Zeit keine Quelle bekannt wo er sofort Lieferbar wäre. Daher ist der Viewsonic vielleicht die bessere Wahl im Moment ;)

  • Hallo



    Erstmal danke für eure Antworten ! ich denke das das Bild bei beiden spitze ist mir geht es nun "nur" noch welchen von beiden besser zum gamen ist , wie gesagt vom lesen hier im Forum eher der Nec oder?klar ist der Nec niergends zu bekommen aber 1-2 wochen kann man dann ja auch warten :D



    also Gamer eure Meinungen bitte :D




    Danke

  • Quote

    Original von thop
    Beide Geräte haben ein identisches Panel. Du kannst dich also an Preis, Verfügbarkeit, Aussehen und Ausstattung orientieren. Beim ViewSonic ist b/s (black/silver) nur die Farbe des Rahmens um das Display. Ansonsten ist das Gerät komplett schwarz.


    Der ViewSonic den du meinst heißt übrigens VP181.


    Hallo,


    thop hat schon alles geschrieben, beide nehmen sich beim spielen nichts! Mein Favorit von den Zweien wäre der Viewsonic, warum? Weil er mir besser gefällt! :)


    Gruss GranPoelli :)

  • Vielleicht willst du, wenn du dich sonst nicht entscheiden kannst, ja auch auf andere Features achten...

    • Pivot-Funktion: Der Monitor kann zum Schreiben von Texten, zum Surfen etc. um 90° gedreht werden, so dass er hochkant steht - sehr angenehm beim Surfen!
    • USB-Hub
    • u.Ä. - was immer dir wichtig erscheint...
  • hallo




    habe im folgenem shop tec-company den viewsonic vp181 für 599 euro entdeckt dazu kann man einen pixelfehler test machen kopiere es mal hier rein:


    Ein Techniker prüft den Flachbildschirm auf Pixelfehler. Sie erhalten ein 100% pixelfehlerfreies Display.



    Pixelfehlerprüfung für Flachbildschirme
    Ein Techniker prüft den Flachbildschirm auf Pixelfehler. Sie erhalten ein 100% pixelfehlerfreies Display.

    denke das ist doch gut oder dann bekommt man wirklich einen mit 0 pixelfehlern ..oder??

  • Hallo top-secret :),


    ich habe den NEC 1860NX-BK seit einiger Zeit nun und war bisher sehr zufrieden damit.


    Ich konnte bis jetzt alle Spiele wunderbar spielen. Doch nun sind mir zwei Spiele untergekommen, wo ich dies leider nicht behaupten kann, was mich zur Zeit auch ziemlich stört.


    Das eine ist Action Half-Life, welches eigentlich ganz ok vom Bild ist mit Ausnahme der Map ahl_cliff2snow. Dort hat man eine Winterlandschaft und sowas verschwommenes habe ich auf meinem TFT noch nie erlebt.


    Bei Spielen wie FarCry, UT2003, JKIII, etc. ist ein TFT überhaupt kein Problem, zumindest für mich. Denn jeder empfindet einen TFT anders.


    Das zweite Spiel (worauf ich mich übrigens sehr freue) ist Sacred. Dies ist ein Rollenspiel in einer 2D-Welt mit 3D Charakteren. Der Charakter ist, ähnlich wie bei Ultima Online, immer in der Mitte des Bildes, während sich beim Bewegen die gesamte Landschaft bewegt.


    Das Spiel ist sehr detailliert und oft bemerkt man beim Bewegen Unschärfe und Flakern. Besonders bei Gitterzäunen, etc. treten starke Flackereffekte auf.
    Hinzu kommt das Manko, dass das Spiel nur 1024*768 als Auflösung unterstützt. Das heißt, man muss entweder mit einem großen Rand spielen, oder das Bild interpoliert als Vollbild darstellen lassen, wodurch Bildqualität verloren geht. Das liegt daran, dass ein TFT eine fixe Auslösung hat.
    Möchtest du die volle Bildqualität haben, so musst du stets mit 1280*1024 bzw. 1280*960 (damit man keine Eierköpfe hat) spielen. Diese Auflösung erfordert bei aktuellen Spielen gute Grafikpower und Rechenleistung.


    Naja auf jeden Fall solltest du als "Vielspieler" von Spielen wie CS versuchen, dir den TFT anzuschauen oder anzutesten.


    Obwohl ich bisher sehr zufrieden war, stört es mich nun gerade wegen "Sacred", dass das Spiel auf dem TFT nicht so schön ist, wie auf einem CRT.


    Andererseits muss man aber auch wiederum bedenken, welche Vorteile ein TFT zu bieten hat. Alleine die Gesundheisaspekte sprechen für einen TFT. Aber ein Power-Gamer könnte vielleicht doch mit einem CRT besser bedient sein.


    Aber wie gesagt, ich will den TFT nun auch nicht schlechtreden :)
    Ich hab ihn ja selbst zum Spielen gekauft und ich spiele damit nun schon eine ganze Weile und hatte bis vor 2 Wochen keine Probleme damit feststellen können.


    Er hat schon einige Vorteile, aber auch einige Nachteile im Vergleich zum CRT.


    Das Beste ist, wenn du eine Grafikkarte mit zwei Grafikausgängen hast. Dann kannst du einen CRT und TFT parallel laufen lassen und direkt das Bild vergleichen.


    Nunja, wie gesagt, das Beste ist, wenn du den TFT zuvor irgendwie testen könntest.


    Gruß
    Kataris

  • Hallo



    also ich würde mich selbst nicht als hardcore gamer nennen spiele eh fast nur cs :D


    meine hardware ist denke ich auch noch ok :D


    abit nf7s rev 2.0
    512 ddr ram pc400(winbond bh5 )
    amd 2600 xp
    gainward ti 4400 (dvi) und analog



    ist echt ne schwierige entscheidung :D

  • Quote

    Original von top-secret
    Ein Techniker prüft den Flachbildschirm auf Pixelfehler. Sie erhalten ein 100% pixelfehlerfreies Display.


    Pixelfehlerprüfung für Flachbildschirme
    Ein Techniker prüft den Flachbildschirm auf Pixelfehler. Sie erhalten ein 100% pixelfehlerfreies Display.

    denke das ist doch gut oder dann bekommt man wirklich einen mit 0 pixelfehlern ..oder??


    Kläre erstmal die Bedingungen im Detail wie: gilt das nur zum Zeitpunkt des Tests oder auch bei Ankunft beim Kunden, wie lange gilt das insgesamt ..... Nicht vergessen: alles schriflich geben lassen.
    Die Pixelfehlerprüfung ist hier am board eher umstritten.

  • Quote

    Original von TFTFanII


    Kläre erstmal die Bedingungen im Detail wie: gilt das nur zum Zeitpunkt des Tests oder auch bei Ankunft beim Kunden, wie lange gilt das insgesamt ..... Nicht vergessen: alles schriflich geben lassen.
    Die Pixelfehlerprüfung ist hier am board eher umstritten.



    hi



    naja so wie es da steht denke ich mir die prüfen den tft auf pixelfehler und wenn er keine hat bekomme ich ihn oder nicht? schrieftlich lasse ich es mir sicher geben wenn ich dort bestelle ...denn ich sehe es so lieber zahle ich einmal 35 euro mehr und gehe damit sicher das ich 0 pixelfehler habe als das hin und hergerenne bei fehlern :D

  • Das stimmt zwar, aber es kann sein dass du den Monitor anmachst und eine Stunde später geht ein Pixel kaputt. Es dürfte sogar theoretisch möglich sein dass der Pixel eine Nanosekunde bevor der Techniker das Gerät ausmacht kaputtmacht. Dann hat er ihn auch nicht gesehen, ist also alles korrekt - bis auf die Tatsache dass nicht alles korrekt ist ;)

  • Ja, die Entscheidung ist schwer...ist ja auch ne Menge Geld :)


    Ich überleg halt auch zur Zeit, was für mich besser ist. Einerseits bedenke ich wieder, dass ich nicht umsonst von CRT auf TFT umgestiegen bin. Andererseits... :D


    Naja wie gesagt, am besten testen und gucken was besser ist.


    Genauso ist das sone Sache mit dem Direktvergleich. Denn wenn man den TFT einzeln testet, fallen einem die Unterschiede nicht so stark auf als wenn man beide parallel laufen hat.
    Jedes mal wenn ich bei mir beide gleichzeitig anschließe, merke ich wie schön scharf bei Bewegungen der CRT ist und wie unscharf bei unbewegten Bildern im Vergleich zum TFT :)


    Nunja dazu muss ich sagen, dass mein CRT auch kein guter ist. Sitze ich da bischen länger vor, bekomme ich Kopfschmerzen da die Schrift bei 85Hz schon recht unscharf wirkt.
    Bei dem TFT merke ich selbst nach 8 Stunden noch nicht viel :)


    Achja, wie du siehst ist das nicht einfach, da beide Techniken in gewissen Bereichen tolle Vorzüge haben. ;)

  • HI



    also zur zeit habe ich noch einen eher "schlechten" 19" CRT nen Scott ist nun circa 2 jahre alt damals 270€uros ... aber je mehr ich nun lese bekomme ich leichte zweifel .. ob der tft wirklich gamer tauglich ist..

  • aber macht mal halblang: bisher haben diejenigen, die dort bestellt haben auch einen pixelfehlerfreien moni bekommen und die warscheinlichkeit, dass hinterher welche auftreten halte ich doch für gering. so minimiert man jdf. das risiko einen tft mit PF's zu kriegen. und das wünscht sich momentan jeder. wenn dann später PF's auftreten sollten kann man auch nichts dran machen; das hätte schließlich auch bei nem glücksgriff ohne PF-prüfung passieren können. und 30 € ist ein kleines risiko verglichen mit der freude über ein warscheinlich fehlerfreies gerät.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

    Edited once, last by rinaldo ().

  • Hallo @Top-Secred,


    möchte Dir wieder ein bißchen Mut machen! :D


    diese beiden TFT's der Viewsonic und der NEC sind sehr gute Spiele-TFT's. Natürlich gibts bei schnellen Bewegungen gewisse Unschärfen, aber Spielen kann man damit wirklich gut. Jeder User empfindet die Unschärfe anders. Ich würde das "Riskio" an Deiner Stelle mal eingehen und mir den TFT dort kaufen. Ich glaube Du wirst den TFT, nach ein paar Tagen Nutzung, nicht wieder hergeben wollen.


    Wie rinaldo schon schreibt, würde ich auch die 30 Euro investieren, um ein pixelfehlerfreies Gerät zu bekommen. Das im nachhinein ein Fehler auftrifft, da ist die Chance wirklich nicht sehr gross. @Totamec unser Moderator beziffert die Chance mit ca. 10 %, einer anderer Shop der dieses Service anbietet weit darunter. Ich habe hier im Board noch nicht davon gelesen, daß ein User trotz Prüfung einen TFT mit Pixelfehler bekommen hat.


    Solltest Du nach Kauf des TFT's dir Dein Produkt anders vorgestellt haben, kann man den TFT mittels FAG zurücksenden. Die 30 Euro für Fehlerprüfung wären dann zwar dahin, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß Du vom FAG Gebrauch machen wirst.


    Gruss GranPoelli :)

  • Hiho



    wie sieht es mit den DVI Kabeln aus das mus man ja zusätzlich kaufen ist es besser ein teures zu nehmen oder langt auch ein "günstiges" ? mein graka hat DVI-D 24 pin

  • Was für ein DVI-Kabel zu kaufst ist egal. Ob es mitgeliefert wird ist Sache des Monitor-Herstellers, ViewSonic erschlägt Dich jedenfalls förmlich mit Kabeln: Ich habe zu meinem VP171s ein DVI-Kabel, ein D-Sub-Kabel, ein Euro-Stromkabel und ein US-Stromkabel mitgeliefert bekommen.


    Letzteres ist für mich super, ich habe ein US-Netzteil, an das ich jetzt ohne Adapter den Monitor anschließen kann... :))

  • Quote

    Original von top-secret
    naja so wie es da steht denke ich mir die prüfen den tft auf pixelfehler und wenn er keine hat bekomme ich ihn oder nicht? schrieftlich lasse ich es mir sicher geben wenn ich dort bestelle ...denn ich sehe es so lieber zahle ich einmal 35 euro mehr und gehe damit sicher das ich 0 pixelfehler habe als das hin und hergerenne bei fehlern :D


    Also das absolute Minimum aus meiner Sicht wäre, dass der TFT bei der ersten Inbetriebnahme bei Dir zuhause keinen Pixelfehler hat. Alles andere ist rausgeschmissenes Geld. Obwohl meiner Ansicht nach selbst diese Garantie, wenn sie vorliegen würde, nicht notwendig ist - wg. FAG.