Posts by an01523

    Hi,


    habe das Problem das ein Notebook hier zwar Bild über HDMI ausgibt, jedoch kein Ton. Es ist ein Samsung N510 Notebook, mit der neuen ION LE Grafikkarte von Nvidia.


    Folgendes wurde bereits geprüft:
    - HDMI Kabel, funktioniert mit anderen Notebooks / DVD Playern / Konsolen
    - TV, HDMI Eingang funktioniert mit anderen Geräten
    - Treiber von beiliegenden Samsung CD-ROM
    - neuste (auch beta) Treiber von Nvidia Webseite


    Alles ohne Erfolg.
    Unter "Gerätemanager" werden 3 Soundgeräte angezeigt:
    - NVIDIA High Definition Audio
    - Realtek High Definition Audio
    - SRS Premium Sound


    jedoch kann man niergendwo auswählen, dass die Audio-Wiedergabe über HDMI erfolgen soll. Unter "Systemsteuerung/Sound" kann man als Standard-Audio-Gerät lediglich Realtek HD Audio oder SRS Premium Sound auswählen. Es gibt dort kein HDMI oder Nvidia HD Audio.


    "Nvidia Systemsteuerung" zeigt beim Philips 52" Fernseher zwar dass es über DVI angeschlossen ist, bei meinem Acer P243w 24" wird jedoch richtig HDMI angezeigt. Das gilt nur für die Video-Ausgabe. Bei beidem TFT's kann man unter Audio-Einstellung nicht auswählen, ob Ton über HDMI ausgegeben werden soll.


    Andere Laptop Benutzer mit Nvidia Grafikkarten wie 9400M, schreiben, dass unter Soundeinstellungen immer ein HDMI Ausgang vorhanden ist, egal ob ein TV-Gerät angeschlossen ist oder nicht. Manche können zwar HDMI Audio Ausgang auswählen, jedoch kommt bei Ihnen trotzdem kein Ton über HDMI. Bei mir kann ich jedoch nicht mal auswählen dass der Sound über HDMI ausgegeben werden soll, der kommt immer von den Laptop Lautsprechern - egal ob ein TFT per HDMI angeschlossen ist oder nicht.


    Ich hoffe mir kann jemand helfen, haben schon alle möglichen Treiber probiert. Komisch ist dass im Gerätemanager 3 Soundkarten angezeigt werden, unter Systemsteuerung/Sounds und Audiogeräte kann ich jedoch nur 2 auswählen (Realtek und SRS).


    Im BIOS kann man nichts auswählen, es gibt da nichts über die Soundkarte. So ein abgespecktes BIOS habe ich noch nie gesehen.


    Hier noch die Bilder von der Systemsteuerung, Gerätemanager und NVIDIA Systemsteuerung:

    Bin auf der Suche nach einem 42" Fernseher (Full-HD) bis 800 Euro. Für DVB-T, DVB-S (HDTV Receiver), Spielkonsolen wie Xbox 360 und Wii.


    Diese beiden habe ich in die engere Auswahl gezogen:
    - Philips 42PFL5603D (730 Euro)
    - Toshiba 42XV556D (730 Euro)


    Mir ist neben Bildqualität auch der Sound wichtig, und da wurde in der c't schon oft festgestellt dass Philips und Toshiba auch einen kräftigen Bass aufweisen (waren jedoch andere Modelle). Samsung und LG hatten immer schlecht im Sound abgeschnitten (gleiche Preiskatergorie wie Philips und Toshiba).


    Vorteil bei Toshiba ist 24p Unterstützung. Vorteil bei Philips ist ein USB Anschluss, wo man seine Fotos anschauen kann.


    Hat diese jemand mal direkt vergliechen oder kennt einen Test? Welcher von den beiden hat besseren Sound? Beim Bild wird man wohl keine großen Unterschiede feststellen, denke ich.

    Bin immer noch sehr zufrieden mit dem 499 Euro teuerem 32" vom Funaj: superscharfe brillante Farbwiedergabe - was will man mehr. Und bin sehr froh damals nicht 1000 Euro für ein 32" Display von 'bekannten' Herstellern ausgegeben zu haben.


    Für etwas mehr als 700 Euro bekommt man heute schon ein 42" - so könnte man fast ohne Verlust von 32" auf 42" umsteigen. Und ich hoffe in einem Jahr dann auf 52" :)

    Die Anschlüsse die der Samsung hat, hat Funai auch (HDMI mit HTPC). Die einzige Frage ist ob Funai über analogen VGA Eingang nativ darstellt. Weiss leider nicht wie man das rausfindet. Ist mir auch nicht wichtig, denn die Darstellung von meinem PC über VGA Kabel am Funai ist perfekt und superscharf. Ohne Overlay.

    Ob der Doppel-Tuner den Aufpreis von 400 Euro gegenüber von Konkurrenz-Produkten Wert ist, lässt sich bezweifeln. Vor allem sollte bei HDTV TV's der Tuner nur eine untergeordnete Rolle spielen - mehr Komponenten und HDMI Eingänge sind da schon wünschenswerter. Für wenn der Tuner eine wichtige Rolle spielt, sollte sich überlegen ob er unbedingt ein HDTV Gerät benötigt.

    Hier mal paar Auszüge aus dem Hifi-Forum:


    Quote

    Original von PeterWS
    ...
    WAS MICH ABER ÜBERRASCHT HAT:
    das der von der bildquali an den oben genannten und fast 3x so teuren samsung rankam!


    und noch eins:

    Quote


    Wo ist der Haken bei dem Fernseher für 500 €????


    es gibt keinen, so wie ich bisher festgestellt habe.

    Quote


    Das wär's natürlich :). Wie sieht es bei dem mit den Schlieren etc. aus?
    (z.B. bei schnellen Scenen einer DVD? )


    Absolut kein Schlieren, da 8ms!

    Quote


    Anschließend wäre ich noch froh über einen Händler, der mir den Schirm eben auch für die 500 € verkauft. Da habe ich bisher keinen gefunden.
    Ich bezweifel mal das Media Markt, Saturn oder Telepoint den für den Preis haben. Und im Internet habe ich den bisher nur bei weniger bekannten Händlern gesehen. Da würde ich auch nicht so gerne bestellen.


    Saturn hatte den auch schon mal im Angebot für 499. Den LCD gibt es öfters beim Promarkt (nicht Online sondern nur im Laden vor Ort, online kostet der bei Promarkt immer 699 Euro. Online: www.promarkt.de Ladengeschäft: www.pro-markt.de )

    Quote


    Hast du zu guter letzt auch noch einen Testbericht für mich?
    PS: Vielen Dank schon einmal!!!


    ja, lies mal hier die Beiträge durch:
    http://www.hifi-forum.de/viewthread-133-2763-1.html

    ich habe den Funai NLC 3216, der kostet normalerweise 699 Euro - aber den gibt es eigentlich ständig irgendwo im Angebot für 499 Euro (Promarkt, Saturn, etc).


    War zuerst auch skeptisch, habe dann jedoch viele positive Berichte gelesen (z.B. im Hifi-Forum) - und dann zugegriffen. Bisher habe ich es nicht bereut, wie viele andere auch.

    Du musst nur entscheiden was für dich wichtig ist.
    Preis? Herstellername? Bestimmte Eingänge?
    Habe auch mal vor einer Zeit ein Pioneer Verstärker für 2500 DM gekauft, und merke keinen Unterschied zu meinem 500 DM Yamaha Verstärker. Man wird halt durch Zeitschriften und Webung so getrimmt das man dann alles glaubt, obwohl der Otto-Normal Verbraucher ohne spezielle Messgeräte nicht in der Lage ist die Unterschiede zwischen den Geräte festzustellen.


    Die Qualität ist bei allen HDTV Fernsehen besser als mit einem SDTV Fernseher. Soviel kannst du also nicht falsch machen.


    Habe mir einfach ein 32" Angebot für 499 Euro geholt. Hat alle Eingänge die ich brauche (HDMI / HTPC, VGA, Komponenten, SCART, usw). Display ist auch sehr gut mit 176° Blickwinkel.


    Angeschlossen ist eine Xbox 360, Playstation 2, Dbox2 Sat-Receiver (wird bald durch Humax HD1000 mit HDTV ersetzt). Und alles super-scharf und 1000mal besser als mit meinem alten Röhrenfernseher. Und das beste, bei dem Preis muss man sich später nicht den Kopf zerbrechen ob man lieber ein anderes kaufen hätte sollen.

    Kaufe dir den FUNAI NLC-3216 wenn du diesen noch irgendwo für 499 Euro bekommst. Es ist ein 32" LCD-TV. Habe den bei Promarkt für 499 letzte Woche gekauft. Denn gibt es immer wieder mal im Angebot.


    Wenn du im Internet danach suchst, wirst du fast nur positives über den Fernseher finden. Ich habe bisher auch nur positive Erfahrungen gemacht.


    Der hat ein VGA-Eingang, ein HDMI (HTPC), ein Komponeten-Eingang, 2x SCART, Tuner + AV und S-Video Eingang. Ist auch HD-Ready.


    Habe eine Xbox 360 an dem Fernseher angeschlossen - Qualität ist atemberaubend. Auch eine alte Playstation 2 zeigt an dem Fernseher über Komponenten Eingang solche Details das es fast unglaubllich ist. Mein Laptop habe ich über VGA Eingang angeschlossen, bei der Auflösung von 1360x786. Superscharfe Darstellung - wie am Monitor nur 3mal grösser. Sogar die kleinste Schriftart lässt sich wunderbar lesen.


    Hier mal die Daten:
    LCD-TV mit 81 cm (32") Bildschirmdiagonale
    HD ready
    Auflösung: 1366 x 768
    Kontrastverhältnis: 1000:1
    Helligkeit: 550 cd/m²
    Reaktionszeit: 8 ms
    16:9-Darstellung
    Betrachtungswinkel: 176°/176°
    PIP, Einzelbildschaltung, Progressive Scan
    HDMI-Anschluss
    VGA-Anschluss
    Kompontenten-Anschluss
    2x SCART (SCART 1 mit RGB)
    S-Video + AV Anschluss


    >>> Hier ein Bild beim Promarkt <<<

    Integriert = teuerer, wenig Auswahl, schlecht erweiterbar


    Am besten ist immer wenn getrennt ein DVB-T Receiver vorhanden ist. Kann leicht durch anderes/besseres Gerät ersetzt werden (z.B. mit Festplatten-Rekorder, mit besserer Empfangseinheit, etc.). Wenn nicht mehr benötigt - kann ein Teil wieder bei Ebay verkauft werden (wirtschaftlicher).


    Ausserdem muss nicht unbedingt DVB-T her. Eine Funkübertragung-System (kostet nur 20 bis 50 Euro) tut das auch. Es werden nicht nur Video/Audio Signale sondern auch Signale von der Fernbedienung übertragen, das heißt man kann sein Sat-Receiver im Wohnzimmer vom Schlafzimmer aus steuern.


    Mit dem Tevion Funkübertragungssystem vom Aldi habe ich gute Erfahrungen gemacht. Das Teil funktionierte besser als ein 3mal teureres Gerät von Conrad.
    Findet man bei Ebay immer wieder, z.B. hier:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290037642953

    Die Verschiebung nach rechts lässt sich beheben: sobald man am Funaj etwas am VGA Eingang anschliesst - erscheint ein zusätzllicher Menü-Punkt am Ferneseher. Dort können die Einstellungen wie an einem normalen PC-Monitor vorgenommen werden. Einfach Auto-Justierung reicht in der Regel vollkommen aus.


    Habe jetzt auch mal ein Playstation 2 über Komponenten-Kabel angeschlossen - einfach unglaublich! Diese Schärfe und Details! Über SCART Kabel sieht das Bild der PS2 total vermatscht aus - mit Komponenten Kabel überhaupt nicht zu vergleichen.


    Der Funaj LCD-TV ist wirklich gut und ist meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Mehr Geld muss man für einen 32" LCD-TV wirklich nicht ausgeben.

    wie ich geschrieben habe, ist das Bild 1-2cm nach rechts verschoben bei 1360x768 Auflösung.


    Ich habe wie gesagt auch die Xbox 360 an einen 19" Monitor angeschlossen (Iiyama mit S-IPS Panel). Dieser Monitor wird ja dann "nativ" angesteuert - Auflösung 1280x1024.


    Trotzdem war die Qualität auf dem Funaj mit dem Komponenten-Kabel besser, als auf dem 19" TFT-Monitor mit nativen Ansteuerung.


    Ich bleibe daher beim Komponenten Kabel mit meinem Funaj und Xbox 360. Nach 2-3 Jahren werfe ich meinen Funaj weg und kaufe mir ein 50 Zoll LCD-Fernseher für 499,00 Euro :)

    Nachtrag:
    bei 1080i stürzt mir die Xbox360 ständig ab. Habe jetzt auf 720p gestellt, die Qualität ist die gleiche - man kann sogar winzig kleine Schriften im Spiel lesen. Dafür stürzt die Xbox 360 jetzt nicht mehr alle 2 Minuten ab.

    so, hab mal die Xbox 360 über Komponenten Kabel angeschlossen. Die Qualität ist bei 1080i wirklich beeindruckend! Ist wie auf dem PC bei hohen Auflösungen spielen, und das auf einem 32 Zoll LCD!


    Über VGA Eingang habe ich mit der Xbox 360 ganz links ein schwarzen Streifen von etwa 1-2 cm. Das Bild scheint also um 1cm nach rechts verschoben zu sein. Sonst merkt man kein Unterschied bei der Auflösung von 1380x786 mit VGA-Kabel zum 1080i mit Komponenten-Kabel.


    Habe auch die Xbox 360 mit dem VGA Kabel an mein Iiyama ProLite E481S 19" TFT-Monitor angeschlossen und auf Auflösung 1280x1024 gestellt. Das sollte ja dann nativ ausgegeben werden. Trozdem hat mir die Qualität auf dem Funaj LCD-TV besser gefallen, ich weiss nicht woran es liegt - vielleicht an den kräftigeren Farben beim Funaj.