Posts by timmey

    Quote

    Original von vit
    wie lange kannst du die native jedoch nutzen? bei aktuellen gehts ja noch mit einer high end grafikkarte aber kommende spiele werden ja zunehmend anspruchsvoller was die anforderungen angeht.
    beim nec 20wgx2 muss ich sagen das ich lieber die native auflösung wählen und dafür die details runterstellen würde.. grund ist die für mich persönlich nicht allzu tolle interpolationsqualität.
    bei meinem hp f2105 würde ich dagegen alle details hochstellen und stattdessen die auflösung runterstellen weil mir hier die interpolationsqualität besser ist und nur relativ wenig schärfe verloren geht.
    ich würde sogar sagen das man eine analoge verbindung nutzen sollte wenn man eine nicht native auflösung fahren will, weil man das bild im osd schärfer stellen kann (hatte beim nec immer dvi UND analog kabel angeschlossen damit ich per knopfdruck die quelle wechseln konnte) . über dvi fehlt die schärfeeinstellung und da wäre mir das bild definitiv zu verwaschen. der hp lässt eine schärferegulierung für interpoliertes bild auch über dvi zu.


    Tja, die Frage muss man sich vorher stellen! Das ich mit ner 9800 Pro auf nem 30 Zöller keine Games flüssig spielen kann, sollte klar sein. Wenn ich vorhabe zu daddeln, dann kauf ich mir so nen Monster nicht. Selbiges bei 20 Zoll. Ich hab ne 7800GT und die packt das auf nativer Auflösung noch sehr gut. Hätte ich diese Grafikkarte nicht, hätte ich mir auch keinen 20er Widescreen gekauft. Was bringt mir ne "große Glotze", wenn ich die nicht richtig nutzen kann. Ich finde, das muss man in die Überlegung "20er Widescreen oder 19 Zoll?" mit einbeziehen. Wenn ich daddeln will, brauch ich ne entsprechende Graka um die Auflösung zu bringen. Wenn ich schon vorm Kauf weiß, dass ich den TFT nicht in seiner vollen Auflösung betreiben kann, dann kauf ich den doch nicht!

    1. Die schlechte Bildquali über analog muss nicht unbedingt des Monitors Schuld sein. Das analoge Signal ist leider sehr störanfällig. Digital ist bei TFTs imho ein must-have, mit analog wird man da einfach nicht glücklich. Ist ja aber auch nicht weiter wild, jede Grafikkarte aus diesem Jahrtausend sollte DVI haben bzw. mit DVI erhältlich sein. Mit nem Notebook ist man natürlich gekniffen ...
    2. Ausleuchtung ist schlecht, zurück geben und 2-3 Wochen auf den 2007 warten
    3. das "Gold" kommt von der schlechten Ausleuchtung, würde ich sagen.
    Was jedoch "normal" ist, ist eine lilane Verfärbung bei großen schwarzen Flächen. Ich möchte vermuten, dass dies vom IPS Panel kommt, da sowohl meine 2005er, die ich hier hatte, als auch mein aktueller NEC 20WGX², ebenfalls mit IPS ausgestattet, dieses 'Problem' haben. Der FSC S20-1W mit MVA hatte dies nicht.

    Quote

    Original von sgthawk
    Alle Auflösungen < 1280*1024 lassen sich im OSD einstellen.


    *bestätigt*


    Das Interpolationsverhalten lässt sich nur bei 4:3/5:4 Auflösungen einstellen, also alles =< 1280x1024. Ehrlich gesagt find ich das auch nicht weiter schlimm, wozu muss ich bei 16:10 Auflösung die Möglichkeit haben, das Interpolationsverhalten zu wählen. Eine andere 16:10 Auflösung als die native braucht man doch eh nicht.

    Hat das Gerät auf der Rückseite keinen Aufkleber mit Hinweisen zur Spannungsversorgung und Revision etc.? Sowas haben doch die meisten Monitore... anhand der Revision sollte das auch heraus zu finden sein

    Quote

    Original von peinti
    Es wird aber schon wieder einen S1931-K --> also in schwarz geben oder?


    Auf der Cebit gabs beide Modelle in schwarz zu sehen

    Nach wie vor: S1961 Mai, S1931 erst gegen Sommer. S1931 der Nachfolger von S1910, da viel schnellere Reaktionszeit als S1961. S1961 eher professioneller Low-Cost Bereich. Ende.

    Quote

    Original von Lacix
    Warte auf das EIZO Flexscan S1961 ! =)
    Kontrast: 1500:1
    response time: 6 ms (g2g)
    http://www.eizo.com/press/releases/pdf/S1961pr.pdf


    Der S1961 hat keine 6ms gtg! Auf der Cebit wurde dieser mit 25ms Reaktionszeit angegeben, er ist damit NICHT der Nachfolger des S1910, das ist der S1931! ... ich weiß echt nicht mehr, wie oft ich das noch sagen soll :rolleyes:


    EDIT: HIER nen Foto von der Cebit von dem S1961 im Dualbetrieb an dem neuen Standfuß(hängen beide an einem Fuß). Leider nur mit Handycam und fiesem Licht gemacht(konnte kein Blitz einschalten, fotografieren ist schließlich verboten^^)


    erstmal nen Tag in Betrieb haben, eine fehlerhafte Ausleuchtung kommt erst nach ein paar Stunden betrieb zum Vorschein. War bisher bei allen Monitoren so, die ich hier hatte, sehen am Anfang immer besser aus, als sie eigentlich sind. 3x Dell, FuSi und nun der NEC. Wurden alle nach paar Stunden schlechter, zum Glück gings bei dem NEC 3 Tage später jedoch wieder in die andere Richtung, weshalb er nun dauerhaft meinen Schreibtisch ziert *g*

    Quote

    Original von janero
    timmey erst lesen dann nachschaun dann posten. hab mich zwar vertippt aber egal sind dort trotzdem nur zirka 715€ preis


    ich hoffe mal das display läst sich nciht zu viel zeit


    Fakt ist, dass dies nur eine Aktion ist und nicht der Listenpreis, der weitaus interessanter ist, um den Preis hierzulande abzuschätzen.
    Ich habe dein Posting genau gelesen und nirgends erwähnst du die Aktion. Du behauptest in deinem obigen Posting, der 2407 kostet nur 7xx€ in Japan und das ist einfach falsch.

    Gibt durchaus Shops, wo Stammkunden auf Rechnung zahlen können ... aber kurz um: Geh in nen MediaMarkt.
    Wieso du nicht Vorkasse leisten willst, ist mir schleierhaft. Wenn du bei nem seriösen Onlineshop bestellst ist das überhaupt kein Problem!

    Quote

    Original von janero
    hmm in japan ist der 2407 schon gelistet für ;) 707 euro oder 98000 Yen


    Nix da!!


    2407WFP 157,500 Yen ~ 1120€
    2007WFP 96,600 Yen ~ 685€
    2007FP 94,500 Yen ~ 670€


    Bei uns werden die locker nochmal jeweils 50-70€ teurer sein, also letztendlich selber Grundpreis wie die jeweiligen Vorgänger.

    Bin da schon gespannt. Ist ein schönes Teil, hab ihn auf der Cebit gesehen.
    Das Datenblatt ist leider noch nicht auf prad.de zu finden...