Posts by Hardy

    Quote

    Original von Shoggy
    Sehr schön, wie vermutet hätte sich das Warten (für mich) nicht gelohnt. Da schlaf ich heute Nacht doch gleich noch besser :D


    Ich bin froh, mir den S1910 schon gekauft zu haben=) . Ist übrigens Modell Februar 2006 geworden!;)


    Quote

    Original von Shoggy
    In allen wichtigen Punkten scheint sich quasi gar nichts verändert zu haben. Die Einstellungsmöglichkeiten sind sogar wie zuvor irgendwo erwähnt geringer...


    Siehe etwa 27 Threads zuvor.

    Was ich damit sagen wollte: Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass auch der M1900 in der Anfangszeit brummen könnte - wie Shoggy in seinem Bericht über den S1910 schrieb. Immerhin kann ich mir sehr gut vorstellen, dass EIZO in allen Geräten den gleichen Typ Netzteil verwendet, nur mit unterschiedlichen Leistungen .


    Nach einer gewissen Betriebszeit kann sich dann das Brummen aber reduzieren. Warum auch immer.

    Quote

    Original von Wurstdieb
    ...allerdings ist bei meinem alten TFT (Gericom T900) ein dicker, roter Pixelfehler mitten auf dem Screen erst nach ca. 4 Monaten aufgetreten. Ich hatte damals aber noch Glück, denn eigenartiger Weise ist das Ding (ohne mein Zutun) nach ungefähr 2 weiteren Monaten wieder von selbst verschwunden und ward nie mehr gesehn.
    Ich hab gehört, daß Pixelfehler die -schwupstiwups- von alleine verschwinden noch viel seltener vorkommen, als Pixelfehler die erst nach Monaten oder Jahren in Erscheinung treten.


    mfg


    Dem kann ich zustimmen. Auch bei meinem noch vorhandenen TFT (IIyama ProLite E430s) hatte ich diesen Fall: Nach ein paar Wochen/Monate (weiß nicht mehr genau) stellten sich auch zwei Pixelfehler ein, ein rotes Dauerlicht genau in die Taskleiste und ein grüner Pixel am Rand des Bildschirms (ca. 5cm vom Rand entfernt). Wenn ich heute hinsehe, sehe ich nichts mehr. Auch ein Pixelfehlertest (TFT-Test) zeigte nichts mehr an.

    Quote

    Original von Wurstdieb
    re: Flash


    Außerdem dürfte bei großen Internethändlern -aufgrund der wesentlich höheren Finanzkraft solcher Unternehmen- generell mit einem kulanteren Umtauschverhalten (z.B. bei Pixelfehlern) zu rechnen sein, als bei einem kleinen Internetshop.


    mfg


    Kann, muss aber nicht. Oft ist es so, dass sich gerade die großen Firmen quer stellen. Sie sind auf deinen Kauf nicht angewiesen. Wenn nicht du, dann eben jemand anderes. Die Kundschaft ist groß genug.
    Anders die kleineren Läden: Sie müssen sich durch besseren Service abgrenzen, um gegen die Großen bestehen zu können. Dies kann ein klarer Vorteil sein. Allerdings sind sie dann meistens auch ein bisschen teurer.
    Aber du hast recht: die Gefahr, dass sich ein kleinerer Laden trotzdem nicht so lange hält, die ist vorhanden.


    Aber es gibt auch die andere Variante: Wenn der große Laden nicht den Gewinn abwirft, den sich die Mutter vorstellt, wird auch dieser kurzerhand zu gemacht. Beispiele hierfür gibt es leider genug! Da aber jeder der einzelnen Tochterfirmen selbständig ist und handelt, hat man im Falle von Garantieansprüchen kaum eine Chance, zu einer anderen Tochter zu gehen zu können, um seine Ansprüche geltend machen zu können. Beispiel: Gerät bei MediaOnline gekauft => MediaOnline wird dicht gemacht => Garantiefall bei Saturn geltend machen: nicht möglich, obwohl derselbe Konzern.


    Ich für mich habe mein Gerät incl. Pixelfehlertest vor genau einer Woche im F&M-Shop bestellt. War zu dem Zeitpunkt einer der günstigsten Anbieter im Internet (ca. 498-€ Monitor + ca.30,-€ für den Pixelfehlertest).
    Habe aber einige Probleme gehabt, da sie in der Ausschreibung zwar die neuere Variante (S-PVA) anbieten, aber mir auf Anfrage mitteilten, dass die Geräte noch aus der August-Produktion stammen. X(
    Nachdem ich mit Widerruf der Bestellung gedroht habe, bekam ich vom Geschäftsführer der Firma eine Mail, worin er mir versicherte, dass mein zukünftiges Gerät das aktuelle Modell aus 2006 sein wird. ;)
    Ich habe dann auch gefragt, wie eine eventuelle Rücksendung gehandhabt wird, wenn ich trotz Pixelfehlertest Pixelfehler feststellen würde. Originalzitat: "den Versand übernehmen wir. bzw. lassen wir in diesen Fällen die Monitore via DHL abholen. Für eigene Rücksendung übernehemen wir nicht die Kosten." 8) Wenn dem so ist, finde ich das in Ordnung.


    Ich habe den Monitor, wie schon erwähnt, bereits vor einer Woche bestellt und bis jetzt noch nicht geliefert bekommen. Laut Email von F&M gestern nachmittag soll er heute versendet werden. Mal sehen, ob das klappt. Wenn ja, dann werde ich ihn wohl am Samstag bekommen. :]


    Die Probleme, welche ich bei F&M habe, kann es auch bei anderen Anbietern geben! Bei MediaOnline beispielsweise standen bis gestern abend in den Technischen Daten immer noch eine Reaktionszeit von 12ms drin, obwohl sie schon die neueren Modelle versenden. Ich habe sie in einer Mail darauf hingewiesen und es wurde dann geändert.
    Ich glaube, was das betrifft, muss man sich einfach durch Email-Anfragen vorher vergewissern, was man im Falle einer Bestellung erhalten würde. Auch, wie in bestimmten Situationen verfahren wird, z.B. Rücksendung, Garantieansprüche u.ä..

    Quote

    Sicherheitshalber haber ich per Mail nochmal nachgefragt. Und, siehe da, noch veräußern sie die Modelle von August 2005.
    Habe nachgefragt, ob sie mir auch schon das neuere Modell schicken können. Wenn nicht, sollen sie die Bestellung stornieren!X(


    Ich habe heute (nach 3 Tagen!!!):rolleyes: endlich Antwort von F-M erhalten: sie versenden das aktuelle Modell aus 2006.

    Quote

    Original von peinti
    Kann passieren denk ich, ruf einfach mal bei Eizo an und nenn ihnen den Shop wo du kaufen willst. Mir hat die Dame gleich sagen können, wer direkt von ihnen kauft, wo ich also sicher einen neuen bekomm.


    Hätte ich vielleicht tun sollen. :(


    Habe den S1910 bei F&M in Berlin bestellt. In ihrem Datenblatt (Original von EIZO) schreiben sie von einem S-PVA-Panel. Sicherheitshalber haber ich per Mail nochmal nachgefragt. Und, siehe da, noch veräußern sie die Modelle von August 2005.
    Habe nachgefragt, ob sie mir auch schon das neuere Modell schicken können. Wenn nicht, sollen sie die Bestellung stornieren!X(

    Quote

    Original von Shoggy


    Willkommen im Club, ich werde meine Bestellung morgen tätigen und kann dies mittlerweile auch mit einem ruhigen Gewissen tun da der S1931 wohl keine nennenswerte Weiterentwicklung sein wird.


    Ich fühl mich richtig heimisch!:D
    Meinen neuen TFT habe ich gerade bestellt.

    Ich war auch überrascht über seine Äußerungen. Zumal er meinte, dass der S1910 besser sei, wenn man auf die Lautsprecher und den Helligkeitsregler verzichten könne. Gerade auch, weil man beim S1910 mehr Einstellmöglichkeiten hat, als es beim S1931 werden sollen.
    Andererseits lässt seine Äußerungen auch die Vermutung zu, dass der Verkauf des S1910 angekurbelt werden soll, bevor der S1931 kommt - auch wenn er eben nicht dessen Nachfolger sein soll.

    Ich habe gerade mal bei Avnet Technology Solutions GmbH, dem EIZO-Distributor in Deutschland, angerufen.
    Von einem Mitarbeiter wurde mir erzählt, dass der S1931 eigentlich ein S1910 ist, außer dass er weniger Einstellmöglichkeiten, aber zusätzliche Lautsprecher und einen Helligkeitssensor hat. Er wurde mehr für Gamer konzipiert und wird voraussichtlich noch vor Juli erscheinen.
    Auch wird er voraussichtlich günstiger als der S1910 zu haben sein. Vielleicht so um die 50,-€, er wollte sich dabei nicht festlegen.


    Der S1931 wird aber nicht der Nachfolger des S1910 werden. Beide werden parallel auf dem Markt bleiben.

    Quote

    Original von peinti
    Ich hab gerade bei Eizo Österreich angerufen und nach dem S1931 gefragt. Sie wissen noch gar nichts von diesem Modell, nur vom 1961, der im Sommer kommen wird. Warten auf den S1931 zahlt sich nicht aus, da sie noch nicht einmal irgendwelche Informationen haben und es noch Monate dauern wird, bis der kommt (Herbst - Winter).


    Auf der Cebit wurde noch von Mai für die Veröffentlichung von Infos über den S1931 und
    von Juli/August für die Erwerbbarkeit des Monitors gesprochen. Gilt dies vielleicht nur für Deutschland?


    Quote

    Original von peinti
    Auch hab ich nach dem Update gefragt auf 8ms. Das stimmt, ab Nov 05 wurden nur noch 8ms TFT's produziert. Hab dann auch gefragt, woran man die neuen erkennt. Sie meinte, die die von Efnet (oda so ähnlich) kommen sind sicher die neuen. Hab ihr dann auch den Shop meiner Wahl genannt und sie hat mir bestätigt, dass dieser Shop direkt von ihnen kauft und es sich nur um neue Modelle handelt.


    Heiß das, das es passieren kann, dass ich noch ein "altes" Modell erhalten könnte, wenn ich den S1910 bestelle?

    Wenn ich an meinem Rechner sitze, kann ich an meinem Monitor vorbei durchs Fenster auf die Straße schauen. Wenn die Sonne hineinstrahlt (Südseite!), nützt mir eine Helligkeitsregelung nicht viel: da muss ich die Jalousie zumachen.
    Abends habe ich eine Lampe, die von oben direkt vor dem Monitor hinunterstrahlt. Da benötige ich auch nicht unbedingt eine Helligkeitsregelung (denke ich zumindest - vielleicht liege ich ja auch falsch).


    Also sind die Helligkeitsregelung und die zusätzlichen Lautsprecher alles, was den S1931 vom S1910 entscheidend unterscheidet?
    Wenn dem so ist, muss ich nicht unbedingt auf den S1931 warten.

    Quote

    Original von experiens
    Hi


    Die Bildaufbauzeit grey to grey beträgt bei dem Modellen ab November 2005 ebenfalls 8ms. Deswegen ist bei dem S1931 eher das Kontrastverhältnis und die Helligkeitsanpassung interessant! :D


    Das Kontrastverhältnis ist doch bei beiden gleich (1000:1). Somit wäre nur die Helligkeitsanpassung interessant. Unter welchen Bedingungen ist sie interessant?

    Quote

    Original von AUAäuglein


    demnach wäre der 1931 bis auf die bessere Ausstattung identisch mit dem 1910...schwer vorstelbar !?


    Was heißt "bessere Ausstattung"? Wenn Du die Kleinigkeiten von Helligkeit, Lautsprecher und
    Umgebungslichtsensor für automatische Helligkeitsanpassung meinst, gut. Das muss jeder selber entscheiden, ob die für ihn wichtig sind oder nicht.
    Für Gamer kann eine schneller Bildaufbauzeit (grey-to-grey: 8ms statt 12ms) schon wichtig sein. - Ich gehöre nicht unbedingt dazu.
    Ich bin zwar nicht der TFT-Experte, aber wenn ein S-PVA-Panel besser ist ein ein PVA und entscheidend mehr Bildqualität liefert, ist die Frage nach S1910 jetzt oder S1931 später schon schwieriger zu beantworten.

    Quote

    Original von peinti
    Klingt ja intressant... keine gravierenden Änderungen, heißt aber nicht, dass es keine Änderungen gibt. Weißt du was geändert wird und wieso hat der Nachfolger plötzlich Boxen ?!


    Bevor ich nicht genau weiß, was anders ist, wart ich =)



    Hier ein Steckbrief vom S1931:


    http://www.prad.de/board/thread.php?postid=212941#post212941


    Vergleiche ihn mit dem des S1910 und dann kannst Du die Unterschiede selbst herausfinden.

    Quote

    Original von peinti


    werd jetzt auf jeden fall mal auf den neuen warten, hoff es gibt bald infos zu den leitungsdaten...


    Hier die vermutlichen leitungsdaten:


    -2m 19x0,127mm2 AWG 26
    -1,8m H05-VV-3G1
    -128m Cu 0,005mm breit
    ...


    Ich kann mich auch irren!:D:D:D



    Du meintest Leistungsdaten?:)


    Da bin ich auch gespannt darauf. Aber mehr noch auf den Monitor selber!!!:)

    Quote

    Original von peinti
    Okay, also wenn warten, dann auf den S1931, da das der Nachfolger vom S1910 ist. Der 1961 is der neue Grafik-TFT unter den Eizos, also nix für die Gamer unter uns - Hab ich das richtig verstanden?


    Wenn ich nur wüsste wieviel der S1931 kosten wird, weil mehr als 550€ wollt ich ned ausgeben, 570€ so wie in dem einen Artikel (danke für den link ;)) steht geht auch noch.


    Ich hoffe wir wissen bald mehr über den Preis und das "Release" des S1931 =)


    Laut Aussagen auf der Cebit soll der S1931 genauso teuer werden, wie jetzt der S1910, also um die 500,-€. Vielleicht sogar noch günstiger, da die Preise für die Panels angeblich in Bewegung sind. Der S1910 wird auf jedenfall unter dem Preis vom S1931 liegen. Lassen wir uns überraschen.:)

    Quote

    Original von PANsVoice


    Vermutlich warte ich bis Mai auf den neuen S1931.


    Der S1931 kommt erst im Juli/August. Offizielle Infos von EIZO über diesen Monitor aber werden
    im Internet um den Mai herum erscheinen.
    Der S1961 jedoch soll ab Mai zu kaufen sein.