Posts by TFTshop.net

    Quote

    Ja, das würde ich auch gerne. Jedoch geben viele Hersteller in den Produktdatenblätter leider nur den dynamischen Kontrast an


    Solche Hersteller bzw. Produkte solltest du meiden, wenn du hohe Bildqualität erwartest. ;)


    Quote

    Der statische Kontrast wird bei fast allen aktuellen Modellen (außer VA-Panel) mit 1.000:1 angegeben.


    Und selbst das ist nur der "Dunkelraum-Kontrast"...
    Ich erinnere in diesem Zusammenhang an folgendes praxisrelevante Video:

    Quote

    Bei Tablets und Smartphones hingegen trumpfen die sich gegenseitig mit besserer Auflösung....


    Du bezahlst bei einem Monitor von der mehr oder minder leistungsfähigen Elektronik und der Güte der Einzelbauteile (zu erwartende Lebensdauer) mal abgesehen vor allem und hauptsächlich die Pixelanzahl/ Pixeldichte...
    Was meinst du würde ein Monitor in 27" kosten, wenn er die Pixeldichte eines iPhone oder ähnlich hätte?


    Nur zur Erinnerung: Aktuelle 27-er haben 109ppi... Ein iPhone das Dreifache dessen (326ppi), und das aktuelle Retina Display des 13" Macbook 227ppi...
    Was meinst du denn woher die vergleichsweise "hohen" Preise solcher Geräte gegenüber "Standardware" gleicher Diagonale her kommen? :D
    Denk mal an den Ausschuss bei Produktion für Monitorpanels... Stichwort Pixelfehlerklasse...


    Und welche Grafikkarte könnte sowas heutzutage befeuern?
    Und was passiert bei aktuellen Betriebssystemen (Standardeinstellung) mit Icon- und Schriftgröße, wenn höhere Pixeldichte herrscht?
    Winz Icons und eine Schrift die nur noch 1/3 so "groß" ist, wie bei den ohnehin schon fein auflösenden, aktuellen 27-ern? :D


    Aber du hast natürlich nicht Unrecht.
    Das wird irgendwann kommen. Und das ist auch gut so.
    Aber lass der restlichen Technik doch erst einmal Zeit mit zu wachsen. ;)

    Quote

    find die Preise schon recht happig...


    Wenn du so ein Ergotron Produkt mal geliefert bekommst, verstehst du recht schnell warum die den Preis kosten müssen und dürfen. ;)
    Ich würde nichts anderes kaufen...

    5 Jahre Herstellergarantie, Produkte die auch für den harten Einsatz z.B. in Pflegeberufen benötigt werden (Krankenhäuser etc.)...
    Ganz klar: An der Qualität der Ergotron Produkte müssen sich die anderen Hersteller messen lassen. Das hat aber auch seinen Preis.

    Quote

    Der PA271 spielt schon wieder in einer anderen Klasse. Erweiterter Farbraum und an Grafiker gerichtet. Nicht unbedingt mit oben genannte zu vergleichen. In diesem Bereich wären Dell U2713H (mit dem richtigen Kolorimeter sogar Hardware-Kalibrierbar) oder der ältere U2711 (hätte 2xDVI) günstigere Alternativen.


    Die genannten Dell Monitore sind nur auf dem Papier mögliche Alternativen zu einem NEC PA271 und spielen nicht in seiner Liga.
    Das erkennt man mühelos am Preis der Geräte, oder meint hier irgend jemand, dass Dell was zu verschenken hätte? :D


    Driver:
    Ob der Samsung, die Dell oder der NEC deinen effektiven Bedarf decken hängt von deinem Anspruch ab.
    So pauschal wie du es gerne hättest, lässt sich deine Frage nicht beantworten.

    Die Logik der Hersteller ist einfach zu verstehen: Es ist immer eine Kostenfrage, und natürlich die Frage für welche Zielgruppe ein bestimmtes Produkt gefertigt wird.
    Eine Stellungnahme der Hersteller zu HDMi dürfte insofern uninteressant sein, da es auch bei Laptops eine riesige Auswahl gab und gibt. Für jeden Topf gibt es also einen passenden Deckel, sofern man mit der notwendigen Weitsicht kauft und sich vorher zuverlässig informiert. -Eine Dockingstation (mit evtl. mehr Anschlussmöglichkeiten) gibt es zu deinem Acer soweit ich recherchieren konnte nicht.


    Quote

    oder wäre evtl ein Umbau oder einbau eines Displayports in ein Acer8943 möglich?


    Nein, das wird nicht möglich sein.


    Da es hier nicht um deinen Laptop sondern um diesen Monitor geht, nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch dieser Monitor (wie jeder bisherige andere Monitor auch) über HDMi mit maximal 1920x1200 Bildpunkten ansteuerbar ist.
    Auch kenne ich momentan keinen Laptop oder Grafikkarte die über HDMi mehr als 1920x1200 Bildpunkte rausschieben würden.
    Da gibt es also nix zu "fixen". Und ich denke auch nicht dass sich daran so schnell etwas ändern wird, solange die Fernseher (für die dieser Anschluss ursprünglich gedacht war) nicht noch deutlich hochauflösender werden.
    Zu fixen wäre also vielleicht eher der Wikipedia Artikel, damit er nicht zur Verwirrung führt. ;)

    Quote

    und ich verlasse mich auf ein gutes Händchen von TFTshop für mein Gerät.


    Mal sehen. Aber Röntgenaugen wie Superman hab ich nicht. :D


    Quote

    sollte ich zur 5-Jahres-Garantie greifen oder macht das nach 3 Jahren dann keinen Sinn mehr?


    Das musst du selbst entscheiden. Der Aufpreis auf 5 Jahre ist ja nicht besonderes groß. Meiner Meinung nach kann sich das durchaus lohnen.

    HDMi ist ein Anschluss der Unterhaltungselektronik (Fernseher etc.), nicht der PC-Technik.
    Wie hoch lösen Fernseher bislang auf? Richtig. In der Regel Full HD, also 1920x1080.
    Am PC Grafikkartenausgang werden mit HDMi auch 1920x1200 möglich sein, allerdings endet hier dann auch die bislang verbaute Bandbreite dieser Anschlüsse.


    Quote

    Da so gut wie kein Notebookhersteller mehr einen Displaport verbaut ist es mittlerweile unmöglich einen Monitor mit der Auflösung von 2.560 x 1.440 anzuschliesen.


    Dann schau dich bitte mal jenseits der Low-Cost Laptops um. Entsprechend leistungsfähige Laptops mit Duallink DVi, oder Displayport Ausgängen gibt es durchaus.

    Quote

    andererseits ist ein NEC SpectraView 271 doppelt so teuer und da weiß ich auch nicht, ob das nicht übertrieben ist als Hobby-User.


    Beantworten wir das mal mit einer Gegenfrage:
    Was für Equipment setzt der Hobbyknipser denn ein? Kamera, Objektive?
    Daran lässt sich sowas recht schnell beurteilen.


    Quote

    Was einem zusätzlich den Mut nimmt, wenn man liest, dass jemand den 2713H zurück gab, wegen Blaustich...


    Tipps für einen Anfänger in diesem Bereich?


    Mein Tipp: Nicht auf jeden hören.
    Jemand der einen Monitor wegen einem "blaustich" zurück gibt, statt an den vorhandenen Reglern zu drehen, ist wohl kaum ein kompetenter Maßstab um eine eigene Entscheidung zu treffen. ;)