Posts by iiskristall

    Hast du also am Monitor solange die Farben justiert, bis eine Farbkarte einigermassen korrekt dargestellt worden ist? Wenn ja, ist das nicht unbedingt die beste Lösung. Denn dadurch beschneidest du den Farbraum (bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege ...).
    Aber wenn du nich viel Geld ausgeben möchtest und trotzdem auf eine gute Farbdarstellung achtest, dann guck dir sicherlich mal den HP LP2065, den NEC 2170nx und weil ja auch gerade Aktion: DELL 2007fp.


    Nils

    Hi


    Schwierig dir einen Bildschirm vorzuschlagen, da du Eizo praktisch ausschliesst: denn für Grafikbearbeitung muss man schon eine grössere Stange Geld ausgeben.
    Gick doch einmal hier (Kaufberatung Prad) oder hier (HP LP2065) nach.
    Wenn du auch etwas gehobenere Ansprüche hast, kommst du eh nicht um eine Kalibrierung deines Systems herum: und da spielen die NEC's und Eizo's ihre Klasse aus.


    Gruss
    Nils

    Hi


    Ja, der Dell 2007FP ist ein 20" Bildschirm (aber nicht Widescreen sondern 4:3-Format). Die 130€ Aufpreis sind sicherlich angemessen, denn du erhälst mehr Signalanschlüsse (USB-Hub, S-Video und Composite) und vorallem eine höhere Auflösung. Dafür hat der Dell einen niedrigeren Kontrast und ist auch nur halb so schnell (16ms).
    Hilfreich wäre noch zu wissen, für was du den Monitor hauptsächlich verwendet möchtest...


    Nils

    Hi


    In dieser Preiskategorie bleibt nicht mehr viel übrig: Belinea 102035w und der Viewsonic vx2025wm.
    Wenn du ein bisschen tiefer in die Taschen greifst, würde ich noch folgende empfehlen: NEC 2170nx und HP LP2065.
    Die vorgeschlagenen Monitore sind allesamt 20 oder 21" Bildschirme. Dies darum, weil du mehr als 1280x1024 haben möchtest.
    Ansonsten benutze doch einfach den Feature Guide oder die Empfehlung der Prad.de Redaktion Kaufberatung. Zu den vorgeschlagenen Monitore findest du hier im Forum vieles. Einfach mal die Suche betätigen.


    Nils

    Sorry, aber Widescreen hat weniger Pixel als 4:3. Widescreen hat 1680x1050 was einer Auflösung von ca. 1.7M Pixel im Gegensatz zu 1600x1200 mit 1.9M Pixel.
    Der Preis für Widescreen ist wahrscheinlich tiefer, weil diese Bildschirme eine kleinere Anzahl Pixel besitzt und der Marktdruck (grössere Konkurrenz) grösser ist.


    Zu der Frage: gemäss Prad-Test (HP LP2065) ist die Ausleuchtung des HP LP2065 ausgezeichnet (unter Bildqualität). Preislich in derselben Dimension wie der Dell mit Aktion.

    Mein Favorit ist im Moment der HP LP2065 nachdem ich den Test von Prad gelesen habe. Vorher liebäugelte ich mit dem NEC 2170nx aber wenn ich den Preis und die Tests vergleiche ... dann wirds doch der HP.
    Ich werde den Bildschirm hauptsächlich zur Fotobetrachtung und der RAW-Bearbeitung benutzen. Zudem werde ich auch hi und da einen DVD darauf angucken.
    Hauptsächlich muss man sich natürlich fragen, ob man einen 19 oder 20 resp. 21" Bildschirm möchte. Da hilft einerseits den Preisrahmen zu definieren und zu entscheiden, welche Auflösung man möchte (für 19" ca. 1.3M Pixel, für 20&21" ca. 1.9M Pixel).
    Anschliessend sollte man sich überlegen, ob man Widescreen oder 4:3 möchte. Der Vorteil von Widescreen sind dide schwarzen Balken, der Vorteil der 4:3 Bildschirme ist die höhere Auflösung. In dieser Überlegung sollte natürlich auch der Gedanke einfliessen, ob die GraKa die "spezielle" Auflösung von Widescreen überhaupt anzeigen kann.


    Nils

    Hi


    Ja, wahrscheinlich haben sie dasselbe Panel verbaut - aber das alleine sagt ja noch nichts aus, wie du selbst bemerkt hast (Ansteuerung).
    Den grössten Unterschied erkenne ich (für mich) in der Farbdarstellung, in der der NEC 2170nx den sRGB Raum abdeckt und der Samsung 214T dieser Spezifikation nicht folgt (das ist eher ein Kriterium zur Bildbearbeitung). Hinzu kommt, dass die Ausleuchtung im NEC einheitlicher ist und du einen zusätzlichen USB Hub am Bildschirm hast. Dafür musstim du Gegensatz zum Samsung auf einen Composite-Eingang und die Pivot-Funktion verzichten.


    So, das wars einmal.
    Nils

    Hi


    Guck dir doch noch den NEC 2170NX an (hier Test Prad.de). Ein bisschen billiger als der 2080UXi aber ein Zoll mehr. Ich erwäge selber, den TFT anzuschaffen, aber hauptsächlich zur ambitionierter Bildbearbeitung.
    Für deinen Zweck sicherlich mehr als ausreichend und gerade bei viel Arbeit vor dem Bildschirm, wirst du wahrscheinlich froh um eine etwas grössere Darstellung sein.

    Hallo


    Als fleissiger Leser möchte ich doch auch mal von eurer kompetenten Beratung profitieren. ;)
    Also es ist so: schon seit längerem bin ich auf der Suche nach einem TFT zur Bildbearbeitung aber ohne Profi-Ansprüche (werde nicht selbst drucken, Farben sollten also möglichst im sRGB dargestellt werden). Leider besitzt dieser Monitor nicht die sRGB Spezifikation (ist das schlimm?). Eigentlich gucke ich mich nach einem 20" oder 21" Bildschirm mit 1600x1200 Pixeln (kein Widescreen). Natürlich würde ich gerne einen EIZO kaufen, aber wenn ich meine Ansprüche die EIZO-Preise entgegensetze, schliesse ich eigentlich EIZO aus (leider). Der nächste der auf meiner Wunschliste steht, wäre der NEC nx2170, der im Prad-Test auch sehr gut abgeschnitten hat. Bin auch schon fleissig am sparen ... 8)
    Nun bin ich aber über den genannte Lenovo (oder eben IBM) ThinkVision L201p gestolpert, der momentan zum halben Preis des NEC angeboten wird (550 SFr gegen 1040 Sfr). Nun frage ich mich natürlich, ob dieser Monitor was taugt.
    Habe dazu auch die Suchfunktion bemüht und herausgefunden, dass das Vormodell ganz gut war (Prad1 und Prad 2). Zudem im cnet der aktuelle Monitor auch nicht schlecht abgeschlossen hat (cnet). OK, die Test auf Cnet (oder ZDnet) sind halt nicht so aussagekräftig wie die von Prad.de ;)
    Also, wer kann mir was zum Lenovo Monitor sagen? Lohnt es sich, zuzuschlagen oder doch besser auf den NEC nx2170 zu sparen.


    Besten Dank
    Nils

    Hi


    wie wäre es denn mit zwei 21" Bildschirmen? Bin zwar nicht vom Fach, aber da beim DTP viele Fenster geöffnet sind, wäre es doch am Zweckmässigsten, ein Monitor mit den Bildern/Texten etc und auf dem zweiten die "Werkzeuge".
    OK, 2 NEC nx2170 kriegst du wahrscheinlich nicht für 1000€. Aber wäre vielleicht eine Überlegung wert.


    Nils

    Hallo


    Ich habe erst diese Woche den Monitor von Dell gefunden. Da ich schon länger auf der Suche nach einem 20'' oder 21" Monitor zur Fotobearbeitung suche, würde es mich interessieren, ob dieser Monitor den sRGB Farbraum darstellt. Soweit ich informiert bin, ist das bei den aktuellen Dell Monitoren (Dell 2001FP, Dell 2007WFP) eben leider nicht der Fall.
    Ach ja, da ich absolut kein Profi bin sondern eher ambitionierter Fotograf, kommen für mich die Eizo-Modelle leider nicht in Frage (Preis). Im Auge behalte ich nach wie vor den NEC 2170nx. Aber der Dell hätte als Zückerchen halt noch s-Video Eingang ...


    Besten Dank für eure Information und grüsse aus der wieder verschneiten Schweiz ...
    Nils