Posts by Weideblitz

    Wenn nicht imme rnur dieselbe Person vor dem Monitor sitzt, ist eine Höhenverstellung sicherlich für alle Nutzer des Monitor eine Erleichterung.
    Aber auch bei einer überdurchschnittlichen Körpergröße und/oder eine relativ niedrigen Schreibtischhöhe kann man das mit der Höhenverstellung etwas ausgleichen. Ansonsten muß man zu koventionellen Mitteln greifen, um den Monitor zu erhöhen.

    Quote

    Original von flashbeast
    ... s-ips als allroundlösung ist nicht mehr gefragt.


    ist das zufall oder gibt es einen trend weg von s-ips? nicht dass es nachher keine mehr gibt ;(


    In der Vergangenheit gab es eine negative Effekte, die am S-IPS Image gekratzt haben: Glitzernde Paneloberflächen, Farbnegativeffekt und die REBK Streifen. Fairerweise muß man dazu aber sagen, daß alle diese Effkte wohl ausschießlich auf S-IPS-Panel von LG begrenzt zu sein scheinen. NEC-IPS Panel haben die letzten beiden Singe auf jeden Fall nicht gezeigt.

    Quote

    Original von KBCoal
    Einige Icons auf dem Desktop und auch z.B. Amaturen bei Autorennspielen sind ausgefranzt.
    Z.B. mein CloneDVD Symbol ist nicht schön abgerundet sondern überall so Ministellen als ob man da was rausgebissen hätte. Also "ausgefranzt". Auch bei den Autoamaturen, der Tachometer ist nicht genau rund glatt sondern auch "ausgefranzt". Auch Köpfe in Games oder Bordsteinkanten sowie ganze Autos. Einige Sachen sind nicht "glatt".


    Hattest du zuvor einen CRT? Die Ursache wird dann einfach daran liegen, daß der TFT nun alles exakt scharf darstellt - und zwar so scharf, daß man jede Ecke sieht, woran man sich erst gewöhnen muß. Mann kann diesen Effekt durch Antialiasing in den Grafikkartentreiber-Einstellungen begegnen und eine "weichere" Darstellung erzielen. Bei Schrift machen die ClearType Schriften von Windows ähnliches.

    Das st so schwer zu sagen. Dahe muß ich erst einmal ein paar Fragen stellen:
    Tritt dieser Streifeneffekt nur am DVI Porrt auf oder auch am analogen DSUB? Das könnte ggf. einkreisen, ob die Ursache in Grafikkarten-Treiber-einstellungen oder im DVD-Player Programm zu suchen ist.
    Mit welcher Frequenz läuft der TFT an der Grafikkarte (sollte 60 Hz sein)?
    Hattest du zuvor den gleichen Rechner auch schon an einem TFT (analog/digital) oder einen CRT und ist das Problem damals nicht aufgetreten?


    Das Foto sieht danach aus, als ob im Vollbildmodus nur jede zweite Zeile dargestellt wird, als ob Sie der Monitor einfach im Signal 'fehlen' würde..

    Ich habe den Thread unter TFT-Monitore verschoben.


    Die Unterschiede in der Bewertung der Spieletauglichkeit liegt im wesentlichen in der unterschiedlichen Wahrnehmung. Solange keine Ego-Shooter gespielt werden, kann ein PVA-Gerät noch akzeptabel sein (geht jedenfalls mir so). In Sachen Farbbrillianz wird dich der Belinea aber sicher zufriedenstellen.

    Naja, der X73B ist natürlich noch wesentlich variabler einstellbar. Aber deswegen von CAD-Tauglichkeit zu sprechen, ist dann doch etwas weit hergeholt. Dafür braucht man a) eine größere Auflösung, und damit b) auch eine größeren Bildschirmdiagonale und c) aufgrund der besseren Farbwiedergabe ein S-IPS-Panel.

    Ich wurde auch sehr stark vermuten, daß es sich um ein TN-Panel handelt. Dazu ist nämlich der Blickwinkel einfach zu gering.


    Wenn du eine vergleichbare Reaktionszeit haben möchtest, dürfte die ein VA-Panel gegegenfalsl zu langsam sein. Zum PSielen ist diese Panelgattungt weniger gut geeignet, ansonsten ist es aber ein Top-Panel. Als bester Kompromiß gibt es immer noch die S-IPS. Die Glitzerbildung stört die meisten User gar nicht, einige aber doch, da es hier sehr auf die persönliche Empfindungn ankommt. Daher bleibt dir hier nichts anderes übrig, als sich mal vor Ort im Geschäft selbst "ein Bild" davon zu machen.

    Leider wird das so einfach nicht sein. Ich bin da leider kein Spezialist, aber sowit mir bekannt ist muß der TFT HDMI fähig sein. Aus urheberschutzrechtlichen Gründe ist das DVI (HDMI) Ausgangssignal des DVD-Players i.d.R. kopiergeschützt. Ob es hier Aussahmen gibt, ist mir nicht bekannt. Ein TFT-Monitor aber kann damit normlaerweise nichts anfangen. Hier ist Vorsicht geboten!

    Schwer zu dagen, weil ich nicht meide Modelle nicht nebeneinander gesehen habe. Ob die 50 cd/m² jetzt wirklich DEN Unterschied machen..? Eigentlich sollten schon die 250 cd/m² des S74B mehr als ausreichend sein, außer es scheint direkt die Sonne auf den Schirm. Aber davon gibt es derzeit recht wenig in Deutschland, oder? ;)


    Der X73B hat auich schmale Rände, womit das urspüngliche Problem auch hier auftreten könnte. Außerdem sonst noch etwws kleineren vertikalen Blickwinkel sind beide auf dem Papier sehr ähnlich. Eine wirkliche Verbesserung hinsichtlich Farbdarstellung wäre da nur noch ein Eizo mit S-IPS.

    Hallo,


    der Pixelfehler sitzt ja relativ am Bildrand ist leuchtet ja auch nicht arg hell. Im Moment schaust du natürlich noch wohl penetrant häufig dorthin, weil man es weiß und dieser dann doll nervt.
    Aber ich versichere Dir, daß du bald den Pixelfehler einfach vergißt. Bei mir war es genauso, den mein NEC hat einen sehr vergleichbaren Pixelfehler. Es dauert nicht lange, dann nimmt man ihn ncht mehr wahr und vergiß ihn einfach. Wenn du sonst nichts zu kritisieren hast (z.B. Ausleuchtung), würde ich das Gerät behalten, denn das nächste könnte durchaus noch schlechter sein.

    NEC MultiSync LCD 1980SX:


    - Reaktionszeit: 4 (für Ego-Shooter unbrauchbar)
    - Schwarzwert (im dunklen Zimmer): 2
    - Ausleuchtung (gleichmäßig?!): hell: 2, dunkel: 3
    - Farbintesität/-qualität: 1
    - Helligkeit: 1
    - Blickwinkel: 2
    - Verarbeitungs-/Materialqualität: 1+
    - Zusatzfunktionen (ECO-Mode etc...): 1+

    Willkommen hier!


    Hier gehts zum Eizo-Monitorvergleich.


    Den L550 würde ich aufgrund des TN-Panels schon ausklammern.


    Das S-IPS im L565 / L567 ist der beste Kompromiß aus Darstellungsqualität und Reaktionszeit. die beiden anderen haben ein MVA pder PVA-Panel, welches mit einem höheren Kontrast, aber trägerer Reaktion daherkommt. Für Video- und Bildbearbeitung ist dies weniger tragisch, beim Spielen von schnellen Games aber doch.