Posts by Geist

    @fuzzifikation


    Auf deiner Unterstellung gehe ich nicht weiter ein, dazu hat Andi ja schon was geschrieben.


    Zur Frage mit der Helligkeitsverteilung solltest du mal einen genauen Blick auf Teil 7 und 8 werfen, da wird das Ganze mit Bildern und Messwerten abgehandelt.

    Ja, HDCP-Unterstützung nur im Single-Link Betrieb und somit max. bis zu einer Auflösung von 1920 x 1200.


    Der HDMI-Eingang des 3008WFP unterstützt eine max. Auflösung von 1920 x 1200.

    Steht doch eigentlich recht klar im Testbereicht!


    Quote

    Unser Testgerät gibt im Betrieb ein ganz leises Brummen von sich, das nur hörbar ist, wenn man bewusst direkt an der Rückseite des Geräts horcht. Im Stand-by-Modus erzeugt der Dell 3008WFP im Intervall von einigen Sekunden ein leises zirpendes Geräusch, das bei laufendem Silent-PC noch aus 40 bis 50 cm Abstand hörbar ist. Im ausgeschalten Zustand gibt der TFT-Monitor keine Geräusche von sich.


    Im Betrieb ist gibt der 3008WFP zwar ein sehr leise Brummen von sich, das allerdings nur hörbar ist, wenn man an die Lüftungsgitter an der Rückseite ein Ohr anlegt.


    Zum Verhalten im Stand-by-Modus muss wohl nichts weiter gesagt werden!

    Der Test wird veröffentlicht, wenn er fertig ist. Ein gründlicher Test, besonders bei einem Monitor mit so vielen Anschlussmöglichkeiten wie der 3008WFP, braucht eben seine Zeit.


    Die Tests sind abgeschlossen, aber jetzt geht es mit der Arbeit weiter: Die Bilder müssen ausgewählt und in die entsprechen Größe gebracht werden, der Testbericht muss geschrieben und zuguterletzt auch noch in HTML gesetzt werden.


    Ein ausführlicher Testbericht fällt nun mal nicht vom Himmel und macht viel Arbeit.


    Ich kann verstehn, dass einige sehnsüchtig auf den Test warten, aber die ständige Drängelei geht mir auf die Nerven.


    PS: Es ist zwecklos mich anzuschreiben um vorab schon Information oder Ergebnisse zu erhalten.

    Ich habe den 23 Zoll Samsung LE-23R86BD und bin mit dem LCD-TV mehr als zufrieden. Das Gerät hat eine gute Ausstattung und biete eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten und vor allem auch eine gute Bildqualität. Bei mir hängt an dem TV zurzeit ein Philips DVD-Player DVP5980 (per HDMI) eine Sony PlayStation 3 (per HDMI) und mein Zweit PC (per D-Sub). Der LE-23R86BD kostet ca. 510-520 Euro.

    Die folgenden Erläuterungen und Einstellungen sind von einem User aus dem hifi-forum.de. Die Einstellungen vor allem im Sevice-Menü des F96 bringen einen noch besseren Schwarzwert ohne Blackcrush, was ich mit meinem F96 selbst getestet habe und bestätigen kann.


    Haltet euch dabei im Service-Menü genau an die Anweisungen und die Einstellungen nehmt ihr auf eigene Gefahr vor.


    ****


    So, dann will ich mal mit meinen Erläuterungen anfangen. Vorher eine Warnung, wenn ihr in das ServiceMenu geht und dort Unterpunkte aufruft, bitte notiert Euch alle Ausgangswerte, denn es gibt keinen Weg, diese wieder zu bekommen. Die Resetfunktion im ServiceMenu macht nämlich nicht das, was sie aussagt. Denkt dran, Jeder TV hat eigene Werte, abgestimmt auf den TV, im ServiceMenu, diese sind also EINMALIG. Ein Tipp, macht ein Foto mit ner Digicam oder dem Handy vom jeden Menupunkt, dann braucht man nicht soviel schreiben.


    Also ihr kommt in das Menu wie folgt: Schaltet den TV aus, dann drückt nacheinander auf der Fernbedienung: INFO – MENU – MUTE – POWER. Nun geht der TV an und ihr seid im SM Keine Angst, der Screen ist sehr hell und leuchtet, dass ist der Fall, weil alle SETTINGS FÜR ALLE EINGÄNGE in den Ausgangszustand versetzt werden. Auch habt ihr keine LocalDimmingfunktion, wenn ihr in das SM geht. Nun seid Ihr im SM. Und nun gleich die nächste Warnung: Bitte wählt niemals den Punkt CALIBRATION! Ich weiss, er klingt verlockend, aber wenn ihr diesen anklickt und Euch dann im Menu verklickt, was sehr leicht passiert und vielen Usern schon passiert ist bei anderen SamsungGeräten, startet der Samsuung ein Art Selbst-Test-Routine und verändert die StandardWerte. Also Finger weg!! Bitte heult mir nicht die Ohren voll, ich habe Euch gewarnt. Es gibt keinen Weg zurück, wenn man hier mal Mist gebaut hat!!


    Das Interessante Menu für uns ist „Option Block“ (Nr.5) Bewegen tut ihr Euch im SM normal mit den Pfeiltasten. Also geht mit dem Pfeil nach unten, bis Option-Block gelb wird und drückt den ok-button auf der Fernbedienung. Nun seid Ihr im Option-Block-Menu. Hier ist der Punkt „Local Dimming 1“ unsere Wahl. Also runter gehen und anklicken mit ok. Dann öffnet sich folgendes Menu. Hier nun kommt der Wert, den ich geändert habe. Unter BC_Level_THR habt ihr einen bestimmten Wert, bei mir war der im Ausgangszustand 04H. Ändert Ihr diesen Wert, indem Ihr auf BC-Level-THR geht, ok klickt und dann mit der Pfeiltaste nach links geht um den Wert zu ändern, auf 00H ab, bekommt ihr 100% schwarz. Ich denke BC-LEVEL steht für Black-Level und man kann hier die Restlichttstärke der LEDs bei einem komplett schwarzen Screen justieren, sprich ob sie komplett ausgehen oder eben noch minimal nachleuchten. Ich frage mich nur, warum das bei 04H steht, mich würden hier echt Eure Werte interssieren. Auf jeden Fall bin ich der Meinung, dass 00H der richtige Wert ist, denn mein Schwarz veränderte sich dramatisch. Ich bin auf Eure Rückmeldungen gespannt. Ich habe jetzt in keinster Weise mehr ein Scheinen. In einem komplett dunklen Raum, kann ich nicht erkennen, wo mein LCD steht, wenn er eingeschaltet ist, da es so aussieht, als ob er aus ist! Und genau das war mein Ziel. Wenn Ihr meine Settings nehmt. Ändert bitte die Helligkeit auf 52. Das gute ist nämlich, dadurch, dass man der Screen nicht mehr scheint, kann man jetzt die Helligkeit etwas hochsetzen und die Grauskala wird sogar noch besser, sprich es dürfte keinen Blackcrush mehr geben, lediglich die 15-35 IRE-Bereiche sind etwas zu hell, aber auch das werde ich noch ausbügeln und hat nichts mit der Veränderung im SM zu tun, denn vorher war der Grauskalenwert für diese Bereiche und bei dieser Helligkeit genauso.


    Das wars erst mal. Bitte seid vorsichtig im SM und befolgt meine Ratschläge, dann kann nichts schief gehen.


    Achso, aus dem SM kommt ihr, indem ihr den TV einfach ausschaltet, er speichert die geänderten Werte selbst.



    Srvice Menu:
    LD_SW 01H
    BC_LEVELTHR 00H
    SF_ON 00H



    User Menu:
    Mode Movie
    Contrast 81
    Brightness 54
    Sharpness 25
    Colour 58
    Tint 51/49
    Colour Tone Warm1
    Detailed Settings
    Black Adjust Off
    Dynamic Contrast Off
    Gamma 1
    White Balance
    R-Offset 14
    G-Offset 13
    B-Offset 9
    R-Gain 10
    G-Gain 7
    B-Gain 19
    My Colour Control
    Pink 15
    Green 15
    Blue 15
    White 12
    Edge Enhancement Off
    Colour Space Auto
    xvYCC Off
    Backlight 7
    Size Just Scan
    Screen Mode 16:9
    Digital NM OFF
    Active Colour Off
    DNLe Off
    LED SmartLighting On
    Kino Plus OFF


    Setup Menu - Einstellungen für PS3 via HDMI
    Game Mode Off
    Energy Saving Off
    HDMI Black Level Normal (und bei der PS3 RGB-VOLL)

    Bei einem CRT stehen Bauteile wie z.B. die Kondensatoren der Ablenkeinheit und Spanungsstabilisation wegen der Hochspannung unter enormen "Stress" der dazu führt das die Bauteile dieser Einheiten verhältnismäßig schnell altern. Dies kann eine Vielzahl von negativen Auswirkungen haben, z.B. für die Helligkeit, Farbdarstellung, Konvergenz, Schärfe usw.

    Ein CRT ist eine völlig andere Technologie als ein Plasma. Beim einem CRT wird die Leuchtschicht mit einem Elektronenstrahl beschossen und bei einem Plasma wird ein Edelgas gezündet, das daraufhin seinen Aggregatszustand von gasförmig zu einem ionisierten Gas, also Plasma ändert.

    Quote

    Original von Felix
    Pioneer spricht sogar von 60.000h ohne Verlust von Leuchtkraft für diesen Zeitraum.


    Dass ich Leuchtkraft mit der Zeit nicht mehr abnehmen soll, halt ich für weit hergeholt! Trotz optimierter Leuchtstoffe in den Zellen unterliegen diese durch die Plasmaentladungen im Betrieb einem Zerfallsprozess, was mit der Zeit einfach dazu führt, dass die Leuchtkraft nachlässt. Das ist bei modernen Plasmas natürlich nicht mehr vergleichbar wie noch vor Jahren, da die chemische Stabilität der Leuchtstoffe entscheidendend verbessert wurde.

    Der Punkt PS/PS2-Hochskalieren unter Einstellungen -> Spiele-Eeinstellungen gilt nur für PS und PS2 Spiele.


    Das eingestellte Ausgabeformat ist nur die maximal vom Anzeigegerät unterstützte Auflösung, aber das bedeutet nicht, dass alle Inhalte von der PS3 auch mit der max. Auflösung ausgegeben werden.


    Bei PS3-Spielen ist es nun mal so, das die meisten, die es zurzeit gibt, eben nur 720p also 1280 x 720 progressiv (Vollbild) Ausgabe unterstützen.

    An der Fußuntersite die Schraube rausdrehen, die vier Haken mit einem Schlitz-Schraubzieher vorsichtig leicht zurückdrücken und den Fuß mit leichten Hin- und Herbewegungen einfach abziehen.

    Von mir aus bräuchte kein TV einen Tuner, da ich sowieso einen externen Tuner einsetze mit genau dem Leistungsspecktrum, wie ich es haben will.


    Ich bin mir sicher, dass nicht wenige genau derselben Meinung sind!

    Mit 36 Zoll gibt keine LCD-TVs. Damit kommen für sich wohl 32 und 37 Zoll Geräte in Frage.


    LCD-TVs mit nativer Full-HD Auflösung, also 1920 x 1080 gibt es erst ab der 37 Zoll Klasse. 32 Zoll LCD-TV habe eine Auflösung von 1366 x 768 und könne 1080p (HD-Material), wie z.B. einen Film auf BlueRay nur mit 1080i (i =interlacd, also Halbbilder) und nicht 1080p (p = progressiv, also Vollbilder) wiedergeben. Bei einem halbwegs vernünftigen TV ist der Qualitätsverlust allerdings recht gering.


    Die meisten Konsolenspiele warden hingegen max. in 720p (1280 x 720 Vollbild) ausgegeben. Die Reaktionsleistungen aktueller LCD-TVs reichen auch für eine gute bis sehr gute Darstellung von schnellen Actiongames aus.


    Bei einem Preisrahmen von 1000 Euro bekommst du ohne Probleme einen guten 37 Zoll LCD-TV z.B. von Toshiba oder Samsung, der deine Anforderungen abdeckt.


    Um HDTV empfangen zu können, braucht man einen HDTV fähigen Receiver.

    Quote

    Original von mike82y
    meine Samsung LE-46F86BD ist etwas langsam bei Menü/Einstellung.. vielleicht 0.5 bis 1sec delay.. hast du auch das Problem bei F9 ?


    Ja auch der F96 hat beim Aufrufen des Menüs eine spürbare Verzögerung. Hier reagiert mein kleiner LE-23R86BD flotter.


    Was ich sowohl beim F96 wie beim R86 nervig finde, ist, dass man die Fernbedienung deutlich in Richtung IR-Sensor halten muss, sonst tut sich nichts. Samsung hat die IR-Diode so in die Fernbedienung eingebaut, dass der Abstrahlwinkel sehr eingeengt ist.

    Warum willst du eine DVD im PAL-Format auf 24 Hz konvertieren? 50 Hz unterstützt doch jeder hier verkaufte TV und mit der Konvertierung wird die Wiedergabe sicher nicht besser!


    Sinnvoller ist es die DVD auf 1080p hochzuscalieren und die 50 Hz beizubehalten.

    Bei der Filmwiedergabe (PS3: DVD 50 Hz hochscaliert auf 1080p und BlueRay 1080p mit 24 Hz) und beim spielen (PS3: MotorStorm, Resistance und Ratchet & Clank alle mit 720p und 60Hz) sind mir keine Schlieren aufgefallen.


    Die Wiedergabe von NTSC DVDs also 60 Hz, habe ich noch nicht genauer unter die Lupe genommen (allerdings habe ich im NTSC-Format nur Animes, die ich zum Test einsetzen kann).

    Blinx123
    Der F96 unterstützt PAL (50 Hz) und NTSC (60 Hz) bis 1080p, desweitern auch 24p.


    @Sailor Moon
    Gut den VP50 Pro kann man z.B. importieren und bei dem jetzigen Dollarkurs und trotz Zoll + MwSt liegt dann der preis so um 3500,- Euro.


    Bei dem Preis kann ich beim TV mit dem schlechteren Bild leben, im Fernsehen kommt ehe so viel Schrott, da spielt das nicht so eine Rolle. DVDs kann auch die PS3 in ordentlicher Qualität hochscalieren und bei BlueRay braucht´s nichts zu scalieren.