Posts by farbrausch

    [QUOTE]Klar - deshalb ist das ja der " custom "(benutzerdefiniert) mode fröhlich


    das is mir schon klar - aber trotzdem banane dass sie einem die voll konfigurierbarkeit verweigern - also ich gehöre nicht zu den usern die die vordefinierten protokolle nutzen - ich haett lieber 3 custom modis speicherbar oder die anderen dann wenigstens voll eisntellbar und das ja leider nich so - eigentlich banane - warum verweigern die mir in jedem modi komplett selber wirken zu können oder zumindest mehr als nur ein custom.....

    sicher? ich hab das so in erinnerung, dass der enhancer an ist und im gegensatz zum movie modus noch sättigung auf 50 gesetzt wurde - sonst nichts - naja und diverse andere settings die in der software aber ausgegraut waren.

    Ja die hotkey funktion würde ich auch begrüssen - ich würde liebend gerne die tasten für helligkeit auf die tastatur legen. hab da n paar freiprogrammierbare tasten und im dunkel trifft man die tasten am monitor so schlecht - kann man ja auch nich erstasten weil keine da xD - is ja nur sensorik.


    Joa alles kleine nette zugaben auf die zu hoffen bleibt - ansonsten haste recht - ist wirklich die sparfuchs alternative, ohne dass man echte nachteile hat.

    oh wichtige info - ja ich betreibe windows XP


    mich interessiert ob die das backlight saving auch am osd einstellen konntest - denn mein WM hat auf die save disable funktion ncht reagiert. erst nachdem ich die software installt habe und dann die save funktion auf 15min gestellt hbae schaltete sich der monitor nicht nach 3min ab. ich bin mir nciht sicher ob ich evtl eine position im osd des monitors übersehen habe oder ob es evtl wirklich nur durch die software deaktivierbar bzw "haken auf enabled" setzen und dann das backlight saving auf 15min hochschrauben, einstellbar ist. ich habe diese werte gesetzt und die software für den WM bisher auch nciht wieder gestartet. also gehe ich davon aus, dass die software die settings in den monitor geschrieben hat.


    weiterhin ist mir noch ein unterschied eingefallen der evtl. für diverse interessenten interessant ist - beim W wird noch eine software mit gelifert mit der man das bild so simulieren konnte wie sie ein mensch mit rot-grün schwäche sehen würde. diese software war beim WM nicht dabei und ich habe es auch versäumt zu testen - ka ob sie auch am WM funktioniert - aber für mich ist dieses feature zwar unwichtig aber noch zu erwähnen.


    beim WM ist darüber hinaus noch eine software dabei mit der man (wohl medizinisch orientiert) grau und kontrast werte eisntellen kann die wohl wichtig bzw intressant sind um das gerät auf röntgen und befundung einzustellen. ich habe damit rumgespielt und als schwarz/weiss fan bei fotografie habe ich mir sicherlich noch ein schönes spielzeug gewünscht aber es dann doch als untauglich und für bildbearbeitung als unwichtig erachtet.


    aber nicht vergessen - im custom modus ist der WM dem W absolut gleichwert in all seinen features (auch sRGB und text) - auch durch eizo bestätigt - selbe software intern für darstellung und hardware.


    sRGB ist natuerlich nicht veränderbar... vordefiniert

    Nabend


    Ich hatte beide Geräte hier
    den Eizo 2411W und den 2411WM


    Also die Unterschiede sind eigentlich nur, dass verschiedene Bildmodi ersetzt wurden und, dass der WM nicht mit der Software des W steuerbar ist - was eigentlich sehr schade ist.


    Also ich hatte zuerst den Dell 2407 war total enttäuscht und hab die mühle auch wieder abgegeben - hab mir dann den eizo 2411W geliehen und den WM bestellt.
    Bin mit den Eizo auch egientlich sehr zufrieden.


    Schade ist halt, dass man bei er WM software sogut wie nichts der farbsettings steuern kann - man hat nur die möglichkeit verschiedene software beim startup an modis zu koppeln die dann geladen werden sobald die software gestartet wird - dann kann man noch nen backlight saver eisntellen - der default mäßig nach 3min ausgeht. kann man abändern und dann is das auch gut.


    die kompletten edit funktionen der 2411W software bringt einem an dem 2411WM garnichts weil er den monitor halt nicht animmt - und wenn man die software vom 2411WM installn will, sagt dass install dass die vom W erstmal gelöscht werden muss - hab nen bisschen versucht rumzutricksen aber es war irgendwie nicht möglich den WM mit der W software zu betreiben.


    das heißt jetzt quasi, dass ihr am WM alles von hand über wie ich finde recht unpraktische monitormenü eisntellen müsst. könnte zwar schöner gelöst sein aber einmal eingestellt ist einem das dann auch egal.


    beim W ist sind die modis movie und picture standard mäßig der kontrast verstärker an und auch nicht deaktivierbar - farben grauwerte et waren glaub auch niht aenderbar - komplett eisntellbar war der W nur im ustom modus mit allem pipapo.


    beim WM sind halt die medical modis unbrauchbar und auch nich konfigurierbar - ich nutze nur den sRGB wenn ich was bearbeite ansonsten habe ich immer den custom modus an mit kontrasenhancer und diversen anderen settings. ich switche halt nur zwischen sRGB der recht ordentlich ist und dem custom modus mit enhancer für gaming filme und eifnach so zum rumklicken weil der enhancer zwar manchmal beim regeln erkennbar ist aber im großen und ganzen sieht das bild dann noch schöner aus.


    fazit ist einfach - bei dem W hat man zwar picture und film und kann die auch teils noch anpassen aber kontrast enhancer ist nicht ausschaltbar. das heißt der modi waere mein modus gewesen um einfach subjektiv dass für mich ansprechenste bild einzustellen. dann könnte man sRGB halt noch nutzen und auf custom noch mit einem messgerät komplett feintunen für bildbearbeitung.


    beim WM verhält sich das jetzt so bei mir - ich nutze nur den sRGB und den custom modus der komplett konfigurierbar ist. ich könnte den custom jetzt einmessen mit der passenden gerätschaft und ihn dann für semigrafische sachen optimal nutzen - und wenn man mal nen film schaut den enhancer anschalten und bei bildbearbeitung wieder auschalten. is für mich aeigentlich vollkommen ausreichend und dafür zahl ich lieber 200 weniger und muss hin und wieder ins menue und den enhancer anschalten und kontrast bei filmen veraendern aber danach kann ichs wieder zurücksetzen.


    das mal grob wie ich den unterschied empfinde - es ist schade, dass ich die software vom W nicht beim WM benutzen kann und alles übers menü machen muss - aber das kann ich verschmerzen. und dass mir jetzt die movie und picture modis feheln die eh kaum konfiguerirbar waren außer sättigung und noch irgendwas, ist mir jetzt eigentlich hupe - enhancer war auch nciht ausschaltbar. der unterschied waere reine gemütlichkeit gewesen für film nen modi zu haben mit enhancer und auf custom einen evtl mit hardwaremessung abgestimmten modi zur bildbearbeitung.


    im endeffekt vollkommen unsinnig die 200 piepen mehr auszugeben für den W. klar wer viel einstellungen machen muss sollte schon zum W greifen weils einfacher ist das über die software zu machen - aber wer bildbearbeitung eh im sRGB macht (der ja eigentlich recht ordentlich ist) und nurnoch nen 2. modi braucht zum fummel, ist mit dem WM komplett bedient. da haette man auch mit dem W keine vorteile weil picture und film nicht voll konfigurierbar sind - nur custom.


    ich hoff ich konnt euch n bisschen helfen.
    fragt wenn ihr was wissen wollt - hab die screenshots der software leider verschlampt aber die vom WM kann ja jemand anderes nachpsoten - taugt halt für nix und man braucht sie eigentlich nur um mal den backlight saver auszustellen bzw zu verlängern.


    farbrausch

    also das günstigste ist in de mit 850 F&M und KFE shop und diverse andere aber die jungs muss man sich genau ankucken - sind zwar keine kummelbuden aber der service scheint auch scheisse zu sein und emailkontakt mit denen hat auch kein spass gemacht. aber ich glaube der WM wirds evtl dann werden - klingt für mich so, dass wenn ich auf kalibrieren eh verzichte mit dem sRGB und custom modus recht zufrieden sein werde...mhhhhh =)

    tatsache - das datenblatt ist ein update.
    hatte sie vor kurzem angeschrieben und nur eine emailnachricht mit der bestätigung bekommen.


    Also kurz zusammengefasst heißt es, dass im custom mode und evtl den rötgen und befundungs modis kontrast enhancer angeschaltet ist . bzw in custom kann man eh alles steuern kontrast - umriss - 6 colour und abtönung.


    in sRGB und Test ist der enhancer eh nicht zuschaltbar beim 2411" model also auch nicht beim 2411WM denke ich.

    und wenn du nen UT wahnsinniger bsit der wirklich extrem schnelle spiele spielt sollteste eh kein tft nehmen - dafür sind die tfts in der größe dann doch zu scheisse - und auf dauer ist es für die augen zu anstrengend - bei gediegenere spiele wie css meinetwegen ist das schon ok - also wahnsinngie auf jeden fall röhre - wenne aber eher auf n tolles feeling und weitwinkels stehst nimm tft.

    also ich habe vor kurzem auf einem 24iger CSS und HL2 gespielt - ich spiel das spiel schon ewigkeiten und weiss eigentlich sehrgut wie es sich anfühlen muss - ich bin kein cs 1.6 fanatiker sondern eher der normale user.


    es verhält sich mit dem zocken eigentlich so, dass man eine kleine unsicherheit merkt - das bild ist nunmal nicht so schnell wie eine röhre aber mich hat das kaum beeindruckt- ich war mehr vom Breitbild und von der größe beeindruckt als das mich mein sportlicher ergeiz in dem spiel die vorzüge der größe und sichtweite vergessen lies.


    also kurzes fazit ist einfach, es ist schon etwas schwammiger aber obs dann letztlich meine grafikkarte und mangelnde frames oder mal nen bisschen hakig wurde weil der server spinnt kann ich nicht fest belegen - dazu müsste ich das gerät im lan testen aber so sehr intressiert mich die performance auch nicht.


    mein gerät war ein dell 24HC der sogar nen taken schneller sein soll, wenn man an lags etc denkt.


    also wenn du empfindlich bsit ist nen TFT immer etwas unwirklich, dazu sitzt einfach zu sehr in deinem hinterkopf, dass tft da ja probleme haben soll und dann schiebst du es auch imemr darauf.


    schleiren korona etc war bei mir nicht - in der drehung ist immer unschaerfe dabei aber due bsit eh im wesentlichen auf dein fadenkreuz in der mitte fixiert und kozentriest deinen blick dann eh aufs target und merkst eigentlich nciht viel von der usnchaerfe....


    ka teste es und schau halt obs dir reicht

    heeeee was feiert ihr denn hier?


    also ich muss noch kurz was loswerden zu dem tft von dell und hier mal n bisschen die perspektive auf die dinge verändern - ihr nehmt eure posts viel zu persönlich.


    ich bin hier auf den thread gestoßen weil ich mich auch für ne neue revision des dells intressiert hab. ich hab in dem dell bevor ich ihn letztenendes auf dem tisch hatte eigentlich auf ne voll taugliche lösung gehalten - mit einschränkungen natuerlich aber ich dacht die wären für mich eher unwichtiger wie zB das ghosting. bei meinem vorhanden aber nachdem ich eh an den settings rumschrauben musste waren sind weg und mir das thema vollkommen egal.


    nur hab ich halt festgestellt dass die verläufe halt bei dell verwendeter software nicht so gut umgesetzt werden wie ich eigentlich dachte. das panel is glaub ich sehr aehnlich zu dem eizo verbauten samsung und von daher hab ich in dem dell auch ne ultimativlösung + geldbeutel gesehen. weil es ist auf jeden fall so einzustellen das alles tierisch sauber und auch nicht zu bunt aussieht. nur wo dann halt ende ist sind die verläufe, da haben die von eizo dann doch besser programmiert. (sind halt die einzigsten firmen die ich kenne, auch in meinem workflow) und das ist ja letztenendes die info die ich anderen lesern von mir gebe.


    in welcher preiskalsse ich die suche, oder auch schon beim dell hätte glücklich werden können, is doch egal - andere suchen sicherlich auch nen gerät mit aehnlichen ansprüchen wie ich und knausern auch mit dem geld weils nich da ist. also immer schön open minded bleiben. das ich bei porsche nen ewig perfektionierten sportwagen kaufen kann weiss ich - aber es gibt auch nippon flitzer die aehnlich performen.


    Ansonsten kann ich auch nur bestätigen, das der dell einfach toll ist - haptik, aussehen und die qualität des displays ist toll - meiner war auch verdammt homogen ausgeleuchtet. er enttäuscht auf kenen fall wenn man ihn hat.
    ich hatte halt garnicht drüber nachgedacht dass die kleine look up tabelle dann schon schlechte farbverläufe provoziert oder dass die helligkeit an kontrast gekoppelt haben. naja ist halt so und andere die recherchieren sind n bisschen schlauer und wissen dass sie gefälligst sofort nen porsche kaufen "müssen"...


    dann liegt wahrscheinlich hier der unterschied zu ambitionierteren herstellern wie eizo die sowas dann anbieten.


    hurra ich bin bedient


    ihr ihr immer schön entspannt bleiben
    bye

    dieser gerät lebt von seinem fantastischen preis! die schwaechen die ich beschrieben habe sind aber nicht verkennbar und ein profi der regelmäßig in photoshop arbeitet wird solche sachen auch nicht akzeptieren - eine agentur für die ich arbeite, haben sich das gerät bei mir angeschaut und waren zunächst auch recht angetan von dem arbeitsflair auf diesem bildschirm aber letztendlich haben sie kein intresse daran gehabt nachdem wir das gerät bei ihnen getestet haben und einfach mal in photoshop projekte vergangener tage geöffnet haben.


    Denn missverstehen sollt ihr mich auch nicht! ich hätte das Gerät gerne behalten! es ist einfach omni potent aber die von mir beschriebene schwaeche ist für nen profi nicht verkennbar! wenn die meine plakate einem kunden auf dem monitor vorstellen und in fading dann abstufungen zu sehen sind ist das selbst für den kunden so schnell ersichtlich, dass das thema zur sprache kommen würde und daher haben sie sich auch dagegen entschieden - die eizo waren ihnen nebenbei gesagt zu teuer und sie haben einfach wieder neue 22" lyama geräte geordert und machen weiter wie bisher... aber wer weiss was sie sagen wenn sie meinen evtl eizo bestaunen können - ich erhoffe mir da wirklich markante unterschiede!


    mfg

    ja doch bin zufrieden.
    ich mein mir würds echt reichen wenn das 2411er modell mit die 1080p darstellen kann - die kleinen schwasrzen rahmen oben und unten sind zu verzeihen, so ist es ja eigentlich auch gedacht.
    werd jetzt noch auf erfahrungen zum 2411WM warten und mich dann entscheiden...