Neuer 24 Zoll TFT von DELL wahrscheinlich demnächst

  • Stimmt, wen folgende Dinge nicht stören kann gerne zugreifen:


    - Ghosting
    - Grünstich
    - Banding
    - "deutlich sichtbare Stufen in Verläufen"
    - Helligkeit selbst bei Einstellung 0 zu hell. Abdunkeln durch Kontrastveränderung oder Farbeinstellungen ist auch nicht die Lösung da dann der UGRA-Test nicht mehr bestanden wird.
    - Ohne Kalibriergerät ist nix mit sRGB, "Dennoch kann man mit der Standardeinstellung noch einigermaßen in sRGB arbeiten". "einigermaßen" hört sich nicht gerade zufriedenstellend an.
    - "Außerdem kommt es bei genauem Hinsehen verstärkt zu einem Flimmern, besonders bei linearen Grauverläufen"


    Zu allen Kritikpunkten gibt es ständig Lösungsvorschläge die dann wiederum im nächsten Satz dadurch entstehende neue Probleme aufwerfen.


    Es tut mir leid, aber dem TFT kann ich nichtmal als Standardanwender und Hobbygrafiker etwas abgewinnen.

  • Offensichtlich hat er das nicht. :D


    Quote

    Helligkeit selbst bei Einstellung 0 zu hell. Abdunkeln durch Kontrastveränderung oder Farbeinstellungen ist auch nicht die Lösung da dann der UGRA-Test nicht mehr bestanden wird.


    Du wirst verzeihen:
    Ganz genau so WIRD der Monitor zum UGRA-Test eingestellt. Im Übrigen reicht es, die Farbkanäle leicht abzusenken, um auf die gewünschten 120cd zu kommen. Den Kontrastregler kannst du dabei sogar weit höher als die Standard 50 einstellen, oder so lassen wie er ist! Den muss man für ein dunkleres Bild nicht verregeln.
    Oder dachtest du, es reicht die Farbregler voll aufzureißen, und der URGA Test ist bestanden?


    Ghosting:
    Kann man grundsätzlich auch bei anderen Geräten beobachten. Es gibt besser abgestimmte Geräte, und auch weniger gut abgestimmte.
    Gestorben ist daran trotzdem noch niemand. Daran gewöhnen kann man sich leicht, selbst wenn man es (in den ersten Tagen) wahrnimmt. -Außer man neigt grundsätzlich zum Bluthochdruck. :D
    Mir ist kein deutlich ausgeprägtes Ghosting des 2407WFP-HC aufgefallen. Mein Gerät IST das Prad-Testgerät!!! Logische Schlussfolgerung: Subjektive Wahrnehmung. Der eine reagiert darauf, den anderen muss man mit der Nasenspitze drauf stoßen. Andere kümmert sowas gar nicht.


    Grünstich:
    Teilweise in den ersten max. 1-2 Minuten, bevor die Backlights auf Temperatur kommen. Danach ist alles im Lack. Insbesondere nach Kalibrierung.
    Out of the Box ist KEIN Gerät perfekt eingestellt. Dafür hat man dann schließlich die Regler an denen man rumspielen kann.


    Banding:
    Interessiert mich in künstlichen Tests eher nebenläufig. Im Realbetrieb siehst du davon null bis gar nichts. Weder ich, noch du betrachten die Geräte mit geschulten Profiaugen. Dazu ist das Gerät auch gar nicht gedacht. Ich schieße eine Menge Fotos mit meiner 10MP SLR. Kannst mir ja versuchen das Banding in einem meiner Fotos zu zeigen. Bin gespannt, wie lange du dafür brauchst, und wieviele Bilder du dafür betrachten musst. Mit- oder ohne Kalibration wirst du dir hieran die Zähne ausbeißen.


    Quote

    Es tut mir leid, aber dem TFT kann ich nichtmal als Standardanwender und Hobbygrafiker etwas abgewinnen.


    Tja Tobias, worüber regst du dich auf?
    Dazu gibt es glücklicherweise eine große Auswahl.
    Schau dich im Zweifel bei Eizo und NEC um. Vorher solltest du aber einen Blick in deine Geldbörse werfen, und dich fragen, ob das bischen mehr an Leistung den teils doppelten Kaufpreis für dich rechtfertigt. Wenn ja, gut. Thema gestorben und Lösung gefunden. Wenn nicht, dann wirst du mit kleineren Auffälligkeiten leben müssen. Sowohl bei diesem Dell mit Rev 00, als auch sicher beim zukünftigen Rev01, 02, 03, 04.
    Nochmals: Du wirst an JEDEM Gerät irgend etwas finden können, um darüber zu diskutieren.


    Ein guter Testbericht bedeutet nicht, dass DICH das Gerät automatisch zufriedenstellen wird. Umgekehrt genau so wenig.

  • Quote

    Originally posted by Tiefflieger
    Mir ist kein deutlich ausgeprägtes Ghosting des 2407WFP-HC aufgefallen. Mein Gerät IST das Prad-Testgerät!!! Logische Schlussfolgerung: Subjektive Wahrnehmung.


    Du hast als Händler vieleicht auch eine andere Logik, ich bin zumindest als armer Kunde froh, dass der Dell-Support deine Logik nicht teilt!

  • ich hatte den dell und musste mich leider wieder von ihm trennen - aus gründen die auch für mich nicht zu verkennen sind.


    ich mache viel schwarz weiss fotografie und bin schon auf gute grauverläufe etc angewiesen - mittlerweile bin ich auch schon wesentlich kompromissbereiter als noch vor über einem jahr wo ich noch reiner röhren user war - mit diversen schwächen kann ich leben.


    ABER


    nachdem ich mit dell gesprochen hatte und mir schon die möglichkeit eröffnet wurde evtl auf ein nachfolge gerät zu wechseln fachsimpelte ich mit dem erstaunlich gut informierten mitarbeiter (er wollte das gerät auch benutzen) ein wenig über für mich nervigstem problem.


    man sitzt abends vor dem gerät und da stellt man das gerät wirklich auf 0 von der helligkeit her weils sonst zu hell ist - und die einzig echten schwächen liegen, darin dass er anfängt dunkle grautöne einfach ins schwarz abzusenken (bei helligkeit 45% udn kontrast 50% stellt er alles dar) - sieht manchmal auch toll aus bei den bildern aber hat dann doch eher was von dem charm eines harten filters - um sinnig damit zu arbeiten eher weniger ne schwäche die man verzeihen kann weil man halt nicht erkennt ob die belichtung gut gewählt war wenn viel schatten im bild ist und menschen die im schattens stehn dann auf dem monitor einfach schwarz ausgeblendet werden und heller kann man ihn dann auch kaum stellen weil sonnige bereiche da zu krass strahlen (solarium)


    und er hat keine saubere graustufenauflösung oder farbverlaufsauflösung - wenn du öfters in photoshop oder aehnlicher software mit verläufen arbeitest wird dich das schon etwas mehr stören weil du wirklich abstufungen siehst.


    mein anwendungsbereich faellt nicht in den eines profis und derartige performance brauche ich auch nicht - aber ich kann bestätigen dass der eizo 2411 und der 2410 das wesentlich sauberer können bzw garnichts zu sehen ist an abstufungen - und die helligkeit ist auch unabhängig von dem kontrasten regelbar.


    ghosting und diverse andere sachen sind mir wumpe und hab ich bei meinem gerät zwar in default einstellung gehabt aber da er ne leichte grünschwäche hatte musste ich die farben eh korrigieren und das ghosting war verschwunden - was sich aber nicht zuletzt auch in einer noch ausgeprägteren treppchenbildung bei verläufen bemerkbar macht - man hat dann sagen wir 10 farbstufen im verlauf und dann auf einmal einen deutlicheren kontrast beim 11 und so gehts dann weiter 10gehtso -11deutlich - 10gehtso -11deutlich.


    wenn man viel mit fadins oder trasnparenz arbetiet schon etwas nervig.


    ansonsten solides gerät aber wenn man solche sachen macht sollte man die 200piepen mehr ausgeben und bei eizo oder nec ausschau halten - halte ich persönlich für recht sinnig.

  • Sorry Tiefflieger, aber entweder sind deine Aussagen Müll oder der Prad-Testbericht ist Müll.
    Scheinbar hast du den Testbericht nichtmal gelesen, sonst würdest du nicht solche Aussagen treffen. Die vielen Usermeinung bestätigen das. Guck grad 2 Posts über mir. Ist nur ein Beispiel von hunderten.
    Und auch hier komm ich wieder an den Punkt an dem ich sagen muss: Ich weiß du bist Händler, du willst verkaufen und es passt dir vermutlich garnicht in den Kram dass der TFT zurzeit so zerrissen wird.
    Die User vertrauen aber lieber unabhängigen Tests als Händlergeschwafel.
    Sorry dass ich so deutlich werden muss. Aber gleiches hab ich nun von dir bereits mehrfach erlebt. Siehe Ankündigung zu dem TFT als du noch allen weiß machen wolltest, da wär garnix in Planung. Oder meine Vermutungen zum Preis die du als lächerlich abgetan hast und hier groß Panik gemacht hast, um deine Restposten vom alten Dell loszuwerden. Wie man sieht ist der Preis auch kein anderer als beim alten Dell.
    Vielleicht musst du den Dell auch so verteidigen, damit du diesmal deine A00 loswirst, bevor A01 rauskommt. Interessiert mich auch nicht. Aber User vertrauen hier auf Aussagen und Tests. Wenn du als Händler sinnvolle Tipps gibst, ist jeder einschließlich mir dankbar. Aber Aussagen zu treffen damit du dein Zeug verkauft bekommst, kannst du hier lassen. Du arbeitest mit prad.de zusammen. Durch sowas machst du aber prad.de gleich mit unglaubwürdig, da deine Aussagen nicht im geringsten mit den Testberichten zusammenpassen.


    Nix für ungut, aber das musste mal gesagt sein, auch wenn du mir nun böse sein solltest.

  • naja der prad testbericht sagt aber, dass das gerät trotz der kritikpunkte ein gutes gerät ist und der tft hat letztendlich auch die note "gut" bekommen.
    er wird teilweise so schlecht geredet, dass man meinen könnte, er würde in einem test von profis grad mal "ausreichend" bekommen und das ist ja absolut nicht der fall.


    zu der händler sache... ich glaube kein händler hat was davon sein gerät gut zu reden, wenn er probleme mit dem gerät selbst erkennt. er verkauft sie dadurch vielleicht, aber 2 wochen später hat er das gerät wieder bei sich und noch mehr probleme, weil der kunde unzufrieden war.
    also hör ich mir gerne auch meinungen der händler an =)

  • Das Problem bei der Gesamtnote ist, dass diese viel Spielraum lässt. Zwischen gut und gut gibts unterschiede. Genauso wie die Schüler mit ner 1,5 ein gut im Zeugnis bekommen, mit einer 2,4 aber genauso ein gut bekommen.


    Ich will den TFT nicht zu schlecht reden, aber Tiefflieger macht den prad-Testbericht und viele Usermeinungen lächerlich.
    - Im Testbericht steht eindeutig, dass der URGRA-Test nicht mehr bestanden wird, wenn man mit Hilfe der Farbregler die Helligkeit nach unten drückt.
    - Er zerredet das Ghosting. In Foren beschweren sich massenweise User darüber. Selbst im Dell-Forum direkt gibt es einen sehr langen Thread dazu. In dem gibt Dell selbst zu, dass sie da nachbessern müssen und haben sogar angekündigt, dass die User den TFT dann auf A01 tauschen können, sobald diese Revision draußen ist. Wenn Dell solche Zugeständnisse macht, wird das seine Gründe haben. Gut dass Tiefflieger nicht bei Dell arbeitet. Sollen sich eben die hunderte Käufer daran gewöhnen. :D
    - Der Grünstich verschwindet nicht bei jedem Gerät nach 1-2 Minuten. Man muss diesen wegregulieren. Dann gehen "jedoch Grau- bzw. Farbabstufungen verloren, sodass zuvor saubere Verläufe leichtes Banding (fehlende Farbstufen) aufweisen"
    - Die Helligkeit ist bei Stufe 0 immernoch viel zu hell. "eine weitere Absenkung ist nur über die RGB-Kanäle möglich. Dabei wiederum gehen Farben verloren."


    Die in Anführungszeichen gefassten Texte in diesem und in meinem anderen Posts sind Zitate aus dem prad-Testbericht. Tiefflieger zerredet diese und macht sich lustig über meine Aussagen und die Zitate aus dem Testbericht. Entweder macht er sich selbst oder aber den prad-Testbericht lächerlich. Beides schlimm genug...

  • dieser gerät lebt von seinem fantastischen preis! die schwaechen die ich beschrieben habe sind aber nicht verkennbar und ein profi der regelmäßig in photoshop arbeitet wird solche sachen auch nicht akzeptieren - eine agentur für die ich arbeite, haben sich das gerät bei mir angeschaut und waren zunächst auch recht angetan von dem arbeitsflair auf diesem bildschirm aber letztendlich haben sie kein intresse daran gehabt nachdem wir das gerät bei ihnen getestet haben und einfach mal in photoshop projekte vergangener tage geöffnet haben.


    Denn missverstehen sollt ihr mich auch nicht! ich hätte das Gerät gerne behalten! es ist einfach omni potent aber die von mir beschriebene schwaeche ist für nen profi nicht verkennbar! wenn die meine plakate einem kunden auf dem monitor vorstellen und in fading dann abstufungen zu sehen sind ist das selbst für den kunden so schnell ersichtlich, dass das thema zur sprache kommen würde und daher haben sie sich auch dagegen entschieden - die eizo waren ihnen nebenbei gesagt zu teuer und sie haben einfach wieder neue 22" lyama geräte geordert und machen weiter wie bisher... aber wer weiss was sie sagen wenn sie meinen evtl eizo bestaunen können - ich erhoffe mir da wirklich markante unterschiede!


    mfg

  • Entschuldige Matthias, aber du verkennst da einige GRUNDLEGENDE Dinge.


    1. Bin ich hier nicht nur "irgend ein Händler der was verkaufen will", sondern nach Andi eins der ersten "Gründungsmitglieder" dieses Boards. Ich kann mir grobe Fehleinschätzungen also gar nicht leisten, weil viele Käufer sich auf meine Meinung verlassen. Das seit Jahren, dies ohne "Hintergedanken", und auch ohne puren Verkaufsdruck. Mir ist es Schießegal was du kaufst. Es gibt genügend Auswahl. Also sein mir nicht böse, aber geh mir nicht auf den Sack.
    Mir ist nämlich schon ziemlich deutlich klar, was die Leute draußen für wichtig und weniger wichtig erachten. Immerhin deale ich schon mit TFTs, da gab es Prad noch gar nicht, und du hast an einer 15 Zoll Röhre gesessen.
    Anders hätte ich meinen erstklassigen Ruf wohl kaum erarbeitet. Meine Einschätzung diverser Geräte ist seit Jahren hier nachvollziehbar, und war bisher immer korrekt. Zu keiner Zeit ging es mir darum irgend ein Gerät in den Markt zu drücken. Also unterstell mir solch einen Schwachsinn nicht, denn mit solchen Methoden wird man sich wohl kaum einen Ruf aufbauen können, der dem meinen entspricht. Sowas macht mich nur tierisch sauer.


    Quote

    Sorry dass ich so deutlich werden muss. Aber gleiches hab ich nun von dir bereits mehrfach erlebt. Siehe Ankündigung zu dem TFT als du noch allen weiß machen wolltest, da wär garnix in Planung. Oder meine Vermutungen zum Preis die du als lächerlich abgetan hast und hier groß Panik gemacht hast, um deine Restposten vom alten Dell loszuwerden. Wie man sieht ist der Preis auch kein anderer als beim alten Dell.


    2. Über welchen Zeitraum sprichst du denn? Erwartest du von einem Händler, dass er mit einer allwissenden Glaskugel vor dir sitzt? Bursche, wovon träumst du? "Händler" sind auch nur Kunden. Allerdings nur etwas größere. Wir haben im Internetzeitalter einen Informationsvorsprung von vielleicht zwei Tagen! OHNE UNSEREN VORTEIL würdest du momentan über 900 Euro für den Dell zahlen. Also halt mal deine Füße still.


    @mft: Völlig richtig erkannt. Meine Glaubwürdigkeit wäre hin, wenn ich nur Schwachsinn faseln würde. Was ich allerdings gar nicht leiden kann, sind Dummschwätzer, die das betreffende Gerät überhaut nicht einschätzen können. Weder insgesamt, noch im Vergleich zu anderen. DAS ist genau mein Part, WEIL User eben nicht den Vergleich haben wie ich. Es dürfte wohl kaum nötig sein zu erwähnenen, dass ich sicher viel mehr Geräte vor mir stehen hatte, wie irgend ein (in den Jahren oft wechselnder) Testredakteur. Daher bewerte ich die Geräte nicht nur unter künstlichen Testbedingungen, sondern unter realen Bedingungen. Und dabei schaut die Welt oft plötzlich völlig anders aus.


    Quote

    und ein profi der regelmäßig in photoshop arbeitet wird solche sachen auch nicht akzeptieren - eine agentur für die ich arbeite, haben sich das gerät bei mir angeschaut und waren zunächst auch recht angetan von dem arbeitsflair auf diesem bildschirm aber letztendlich haben sie kein intresse daran gehabt nachdem wir das gerät bei ihnen getestet haben und einfach mal in photoshop projekte vergangener tage geöffnet haben.


    Richtig Farbrausch. Solche Kunden schauen sich in der Regel ja auch nicht die günstigsten "Consumer-Geräte" an, sondern die Pro-Abteilung, die locker das VIERFACHE eines Dell 2407 kosten können. Schön zu hören, dass die trotzdem auf den ersten Blick angetan waren. Was würden also "nicht-Profi Augen" dazu sagen? Genau das ist meine Aussage!

  • Ich finde es immer wieder erstaunlich wie man sich Probleme einreden kann und langsam aber sicher nervt mich die leidige Disku über Ghosting und geht mir persönlich voll auf den Senkel.


    Hab nun mehrere Geräte selbst getestet und von Ghosting keine Spur. Die Videos sind eh für den Arsch usw.... whatever...


    Und wie Tiefflieger schon sagte; für den Profibereich taugt der TFT nicht wer dennoch meint selbigen explizit für den Profibereich kaufen zu müssen leidet unter Realitätsverlust. Wie schimpft sich Profi und dann kauft man einen TFT der für den Consumer Bereich gemacht wurde!? Welche Logik steckt dahinter; wahtever... who cares... GEIZ ist halt nicht immer GEIL. Ihr wollt einen Profi TFT dann kauft auch dem entsprechend ein solches Gerät; ach, stimmt ja wenn da der Geiz nicht wäre...


    Und für User welche sich auf einen Testbericht verlassen und keine Ahnung haben ohne das Gerät selbst getestet zu haben; verweise ich an Dieter Nuhr....


    :)

  • Ich werde ihn mir kaufen und ausprobieren, man hat ja 14 Tage Widerrufsrecht, auch wenn ich auf den Stress mit dem Zurückschicken überhaupt keine Lust habe :rolleyes:


    Jetzt muss ich nur einen guten Preis mit Pixelfehlerüberprüfung finden ;)

  • heeeee was feiert ihr denn hier?


    also ich muss noch kurz was loswerden zu dem tft von dell und hier mal n bisschen die perspektive auf die dinge verändern - ihr nehmt eure posts viel zu persönlich.


    ich bin hier auf den thread gestoßen weil ich mich auch für ne neue revision des dells intressiert hab. ich hab in dem dell bevor ich ihn letztenendes auf dem tisch hatte eigentlich auf ne voll taugliche lösung gehalten - mit einschränkungen natuerlich aber ich dacht die wären für mich eher unwichtiger wie zB das ghosting. bei meinem vorhanden aber nachdem ich eh an den settings rumschrauben musste waren sind weg und mir das thema vollkommen egal.


    nur hab ich halt festgestellt dass die verläufe halt bei dell verwendeter software nicht so gut umgesetzt werden wie ich eigentlich dachte. das panel is glaub ich sehr aehnlich zu dem eizo verbauten samsung und von daher hab ich in dem dell auch ne ultimativlösung + geldbeutel gesehen. weil es ist auf jeden fall so einzustellen das alles tierisch sauber und auch nicht zu bunt aussieht. nur wo dann halt ende ist sind die verläufe, da haben die von eizo dann doch besser programmiert. (sind halt die einzigsten firmen die ich kenne, auch in meinem workflow) und das ist ja letztenendes die info die ich anderen lesern von mir gebe.


    in welcher preiskalsse ich die suche, oder auch schon beim dell hätte glücklich werden können, is doch egal - andere suchen sicherlich auch nen gerät mit aehnlichen ansprüchen wie ich und knausern auch mit dem geld weils nich da ist. also immer schön open minded bleiben. das ich bei porsche nen ewig perfektionierten sportwagen kaufen kann weiss ich - aber es gibt auch nippon flitzer die aehnlich performen.


    Ansonsten kann ich auch nur bestätigen, das der dell einfach toll ist - haptik, aussehen und die qualität des displays ist toll - meiner war auch verdammt homogen ausgeleuchtet. er enttäuscht auf kenen fall wenn man ihn hat.
    ich hatte halt garnicht drüber nachgedacht dass die kleine look up tabelle dann schon schlechte farbverläufe provoziert oder dass die helligkeit an kontrast gekoppelt haben. naja ist halt so und andere die recherchieren sind n bisschen schlauer und wissen dass sie gefälligst sofort nen porsche kaufen "müssen"...


    dann liegt wahrscheinlich hier der unterschied zu ambitionierteren herstellern wie eizo die sowas dann anbieten.


    hurra ich bin bedient


    ihr ihr immer schön entspannt bleiben
    bye

  • Tieffliger, mir gings dabei nur um folgende Punkte:
    - glaubt man deinen Aussagen, ist der prad-Test für die Tonne. Glaubt man dem prad-Test sind deine Aussagen für die Tonne. Was soll man da als User noch glauben?
    - Nehmen wir als Beispiel das Ghosting. Du sagst es wäre halb so schlimm und man gewöhnt sich daran. Wieso macht Dell dann im eigenen Forum eine solche Welle? Wieso geben die zu, dass das Müll ist was sie da fabriziert haben? Wieso suchen sie nach dem Fehler und sagen den Käufern sogar ein Umtausch auf Rev01 zu? So harmlos kann das also garnicht sein.


    Du selbst sagst, dass du keinen Informationsvorsprung hast, vor den Usern und du keineswegs irgendwelche TFTs in den Markt drücken möchtest. Gerade das hast du aber getan mit deiner Panikmache wie teuer der neue Dell doch werden würde und es würden sich noch einige wundern... Jeder der den Markt beobachtet hat diese Aussage als falsch erkennen können, bevor der TFT kam. Entweder hattest du also vollkommen falsche Informationen über die Preispolitik oder hast diese Aussagen bewusst getroffen. Es war vorher schon klar, dass der TFT zum Einstieg bei 750 Euro landet. Mittlerweile sind wir nach so kurzer Zeit schon auf altem Preisniveau. Das war mir vorher schon klar, warum dir nicht, ist fraglich.


    Wahrscheinlich muss ich dir in dem Punkt recht geben, dass ich mich nach einem teureren Gerät umsehen muss. Denn vorallem beschriebene Probleme mit den Farbverläufen, würden mich tierisch stören. Vielleicht erwarte ich von dem Dell in der Preisklasse zuviel.


    Deinen Ruf als top Verkäufer wollte ich in keinem Fall antasten. Ich würde bedenkenlos bei dir einkaufen, trotz meiner Kritik.


    Zum Schluss noch Danke für deine Beleidigungen.

  • alle interessierten sollten definitiv einfach mal ins dell forum schauen. lohnt auf jeden fall...
    fakt ist dass es (für mich subjektiv gesehn) momentan deutlich mehr negative angehauchte als positive berichte / stimmen gibt. ich verfolge jedenfalls gespannt was sich weiter tut.

  • Quote

    Original von Nico
    fakt ist dass es (für mich subjektiv gesehn) momentan deutlich mehr negative angehauchte als positive berichte / stimmen gibt.


    Weil 95% der HC Besitzer so zufrieden sind und keine Probleme haben, dass diese gar nicht auf die Idee kommen in Foren bezüglich des TFT's mitzudiskutieren. Diese ahnen wahrscheinlich nicht mal was da los ist ;)


    Daher entsteht der Eindruck, dass nur negativ über den Monitor berichtet wird.
    Die, die schlecht drüber reden haben den Monitor entweder gar nicht und geben nur das weiter, was sie von anderen Usern gelesen haben oder es ist nur ein Bruchteil von allen Besitzern, die diese Probleme haben.

  • Ich denke wir sind an einem Punkt angelangt, wo Bilder mehr sagen als Worte.
    Ich habe das Prad-Testgerät mal eben frisch und auf die Schnelle eingemessen. Das Ergebnis ist aber noch nicht das Optimum, da mir momentan die Zeit fehlt.
    Hier ein Bild des angeblich "wahnsinnig schlechten" Graustufenverlaufs.


    tobias1985: War nicht persönlich gemeint. Mir gehen nur Diskussionen auf den Zeiger, wo alle meinen etwas zu wissen, ohne selbst abschätzen zu können, auf welchem Niveau da eigentlich gejammert wird, weil sie das Gerät selbst noch gar nicht gesichtet haben. ;)
    Dabei kommt momentan ein Gerät in Verruf, dass es in dieser momentanen Art und Weise nicht verdient hat, derart zerrissen zu werden.


    @mtft07: Ganz genau das meine ich auch!