Posts by 333fps

    Hallo und willkommen im Forum,


    ich habe bei meinem LG für die bessere Schriftdarstellung auch noch ClearType (gurgel mal nach cleartype-setup.exe) besorgt und natürlich auch mit DVI betrieben.

    Zunächst mal, es geht problemlos mit meiner Nvidia 7900GS und dem Treiber 163.75 die 76 hz zur "Laufzeit" einzustellen.


    Problem ist nur, dass ich es nicht dauerhaft einstellen kann, sprich nach einem Neustart/Reboot von WinXP sind die Default 60 hz wieder gesetzt.


    Wie kann ich das DCC/ECID-Timing überlisten? Habe schon die Standard-.inf Datei entsprechend auf 76 hz modifiziert aber ohne Erfolg (unter Linux dasselbe, trotz entsprechender modeline und fixem HorizSync).


    Irgendwelche Ideen vorhanden? Ach ja, mit dem neusten Forte Manager ist es auch nicht möglich die Timings zu setzen. Den Forte Manager sehe sowieso als überflüssig an. Falls die Frage auftauchen sollte, warum ich dies überhaupt will, ich brauche es halt für eine bestimmte Spiel-Engine (Q3-Engine mit vsync 76 hz);) und auch sonst in anderen Spielen halte ich die 75/76 hz für besser..

    Was bei dir warscheinlich auftritt, ist sogenanntes Tearing


    oder ein etwas älterer Artikel von 3DC


    Vereinfacht gesagt, solltest du vsync auf on stellen und evtl. triple buffering ebenfalls aktivieren.


    ach ja & PS.: Herzlich Willkommen hier im Forum

    Also ich habs von Anfang an installiert - aber keinen Unterschied feststellen können. Es handelt sich hierbei ja "nur" um die .inf - Datei zusammen mit dem Farbprofil iirc. Hab sogar eine eigene .inf mit den 75 hz-Werten gemacht, nur genützt hats nichts.

    Quote

    Original von DominiqueW
    hab gerade den TFT test gemacht und meiner scheint wohl einen pixelfehler zu besitzen.
    im linken oberen viertel - grün.
    ich seh ihn nur auf blau, rot und schwarz.


    Mein Beileid. Hatte bei meinem keinen einzigen Pixelfehler.


    Quote


    kann ich ihn umtauschen?


    Bei einem einzigen Pixelfehler wohl nicht. Such mal in Google oder hier nach "Pixelfehlerklasse".


    Quote


    ich bräuchte dann auch noch tipps beim einstellen, is mein erster TFT. soll ich die treiber installieren? hier hab ich mal gelesen die gamma und farbwerte auf etwas bestimmtes einzustellen, wo find ich das am besten? ich würde jetzt ungern 30 seiten durchforsten.
    aja, wieviel herz mit digitaleingang? edit: er lässt mir nur 60 als option.
    danke für eure hilfe im vorraus.


    1. Meine Einstellungen
    a) Helligkeit: 42
    b) Kontrast: 52
    c) Gamma: -50


    sind nur individuelle Richtwerte die mir ganz gut gefallen. Auch kommt es mir vor, dass bei Gamma -50 die Farben etwas "stimmiger" sind.


    2. DVI-Eingang mit mehr als 60 hz
    Klappt hier bei mir sogar bis 76 hz, allerdings nicht dauerhaft, d. h. beim nächsten booten ist wieder 60 als standard.


    Verwende eine 7900GS Nvidia mit dem Treiber 163.75. Weiß jemand, wie ich 75- bzw. 76 hz dauerhaft einstellen kann?

    siehe "Aktuelle Empfehlungen" unten auf dieser Seite und zwar sind 2 Modelle top und würde ich empfehlen:


    1. HP w2207h
    2. LG L227WT


    oder meinen siehe Sig/Avatar ;) (der ist in der Höhe sogar größer als ein 22")

    wieso? Ist doch ein Vorteil, man braucht keinen Rasierspiegel beim rasieren ;)
    Im Ernst: Solange keine helle Lichtquelle direkt hinter dem Screen ist, siehst du keine Spiegelungen. IIRC sorgt das glossary-Display sogar für brilliantere Farben.

    Ich kann dir als "60%-Spieler" nur den LG L1970HR empfehlen. Dieser 19" TFT ist uneingeschränkt spieletauglich sogar als "Hardcore-Gamer". Schlieren o. ä. sind bei diesem Monitor absolut nicht vorhanden. Hier scheint die Marketing-Angabe von 2ms voll zuzutreffen IMO.


    Fairerweise sollte ich aber sagen, dass ich den Benq zuwenig kenne um ihn mit dem LG zu vergleichen.


    In Punkto Farbtreue, Blickwinkel, Helligkeitsverteilung mußt du bei diesem Preis und einem TN-Panel mit leichten Einschränkungen leben.


    2 Tipps vielleicht noch:
    1) Schau ob du das neuere Modell mit 5000:1 - dyn. Kontrast bekommst
    2) Achte beim Zusammenbau auf den Standfuß bzw. schau dir die Anleitung dazu an


    Es gab hier schon Leute, die Schwierigkeiten hatten ihn auszuklappen - was ich nicht nachvollziehen kann.

    Vergiß es, in dieser Preisklasse wirst du nichts finden was dich hinsichtlich Farben zufriedenstellt. Um diesen Preis gibt es nur TN-Panels. Das Problem sind nicht die Farben an sich, wenn man gerade vor dem TFT sitzt sind sie zufriedenstellend, sondern die Farbverfälschungen bei nur geringsten Kopfbewegungen. Mein Rat: Leg was drauf und kauf dir einen Eizo mit MVA-Panel

    zu 1)
    Den Größenunterschied von einem 17" Röhre zu einem 19" wirst du schon deutlich spüren.


    zu 2)
    Wenn du viel Video-Filme hast, lohnt sich WS, ansonsten würde ich mir schon einen 22" WS gönnen, da du mit einem 19" WS zuviel Höhe verschenkst.


    zu 3)
    Schau dir mal die Hanns.G-Modelle an, sind recht solide und meistens mit einem "Gut" bewertet.


    Bei dem genannten "zur48" habe ich btw auch meinen LG L1970HR gekauft, damals noch für 239 Euros. Da ist ein Hanns.G 19" für 179,90 € drin mit 5 ms, schau dir den mal an.

    Nein, ich denke auf keinen Fall, dass du da was falsch machst. Ich habe auch mehrere Wochen intensiv nach einem Spielermonitor recherchiert und bin immer wieder auf den LG gekommen. Konnte in meinem Preissegment + TN-Panel keinen besseren eruieren ;)


    Falls du den Testbericht noch nicht kennst:


    Andere Alternativen:


    PS.: Ach ja, um noch ein kleiner Schönheitsfehler zu nennen: Die Onscreen-Einstellungen (OS) sind am Anfang noch zieml. fummelig und gewöhnungsbedürftig, aber das legt sich nach ner gewissen Zeit automatisch IMO.

    Hi,


    also ich denke für ein TN-Panel mit 19" bekommst du kaum was besseres. Und die verwendete Technik dürfte auch noch zeitgemäß bzw. up-to-date sein. Ich überlege gerade, was für ein Schwachpunkt mein LG hat, mir fällt gerade nur ein einziger ein.
    Und zwar könnte das Interpolationsverhalten besser- bzw. die Implementation auf Hardwareebene basierend sein.


    HTH